Musikschorle der Harmoniemusik Wiggensbach e.V. besucht

Am Sa, 30. Dez. 2017 fand abends ab 20:00 Uhr im Kapitelsaal das Musikschorle der Harmoniemusik Wiggensbach e.V. statt. Ein "Schorle" ist bekanntlich ein gute ausgewogene Mischung, unter diesem Aspekt stellte Dirigent Franz Prestel für das diesjährige Abschlusskonzert eine interessante Mischung unterschiedlicher Musikrichtungen zusammen, welche die Musikannten auf der voll besetzten Bühne dem Publikum darboten. Abgerundet wurde der Konzertabend mit einem Auftritt der Jugendkapelle Heiligkreuz-Wiggensbach unter der Leitung von Manuela Bergler.

Sitzung des OberallgÀuer Kreistags besucht

Am Fr, 15. Dez. 2017 fand ab 09:00 Uhr die 16. öffentliche Sitzung des Kreistags des Landkreises Oberallgäu im großen Sitzungssaal im Landratsamt in Sonthofen statt. Inhaltlich wurden die Familien-, Senioren- und Behindertenbeauftragten neu bestellt, die Feststellung und Entlasung der Jahresrechnung 2016 beschlossen, über die Neuausrichtung der strategischen Investitionsschwerpunkte im Klinikverbund Kempten-Oberallgäu diskutiert, die Berichte der Gesellschaften (Sozialwirtschaftswerk, Allgäuer Regional- und Investitionsgesellschaft) entgegengenommen und die neue Struktur und Beteiligung des Landkreises am Gewerbepark beim Allgäu Airport in Memmingerberg berichtet.

Traditioneller Seniorennachmittag der Kolpingsfamilie besucht

Am So, 10. Dez. 2017 fand nachmittags ab 13:30 Uhr der 48. Seniorennachmittag der Kolpingsfamilie und der Marktgemeinde im Kapitelsaal statt. Rund 110 ehrenamtliche MItwirkende präsentierten ein schönes und abwechslungsreiches Programm für die rund 150 anwesenden Seniorinnen und Senioren aus der Gemeinde - darunter auch die Vorschulkinder des gemeindlichen Kindergartens. Bürgermeister Thomas Eigstler sprach ein Grußwort und trug ein Gedicht vor.

Vorstandssitzung Flurneuordnung besucht

Am Do, 7. Dez. 2017 fand abends um 19:30 Uhr in der Ratsstube des Gasthauses "Zum Kapitel" die Jahresabschlusssitzung der Vorstandschaft der Teilnehmergemeinschaft Flurneuordnung statt. Unter der Leitung von Baudirektor Max Lang wurden die Anregungen aus dem förmlichen Anhörungstermin am 1. Dez. 2017 und die weitere Vorgehensweise besprochen.

Verbandsversammlung des Zweckverbands Abwasser besucht

Am Mo, 4. Dez. 2017 fand vormittags ab 09:00 Uhr die Verbandsversammlung des Zweckverbands Abwasserverband Kempten (Allgäu) im kleinen Sitzungssaal im Rathaus in Kempten statt. Im öffentlichen Teil wurde nach dem Bericht des Rechnungsprüfungsausschusses der Jahresabschluss 2016 beschlossen, ein Rückblick auf die Erweiterungs- und Sanierungsmaßnahmen 2011 bis 2017 und einen Überblick über die geplanten Investitionen für die kommenden Jahre 2018 bis 2021 gegeben sowie der Wirtschaftsplan 2018 beschlossen. Im nichtöffentlichen Teil wurden einige Vergabebeschlüsse getroffen.

Adventsfeier des VdK-Ortsverbands im Kapellengarten besucht

Am Sa, 2. Dez. 2017 besuchte Bürgermeister Thomas Eigslter die alljährliche nachmittagliche Adventsfeier des VdK Ortsverbands Buchenberg-Wiggensbach in der Cafeteria im Kapellengarten. Mit musikalischer Umrahmung durch die Musikschüler der Musikschule Jundt und unter der Leitung des Vorsitzenden, Herrn Alt, war es wieder ein gemütlicher Adventsnachmittag.

Stiftungsrat der Max-Swoboda-Stiftung tagte

Am Fr, 1. Dez. 2017 tagte abends ab 17:30 Uhr in einer gemeinsamen Sitzung der Stiftungsvorstand und der Stiftungsrat der Max-Swoboda-Stiftung unter der Leitung von Thomas Eigstler in seiner Funktion als Vorsitzender des Stiftungsrats. Der Vorstand erläuterte  die Entwicklung des Eigenkapitals der Stiftung, die Vermögensanlage und -verwaltung, die Mittelverwendungsrechung, die Wertentwicklung des Stiftungsvermögens und die aktuelle Vermögenslage und -struktur. Des Weiteren wurden die durchgeführten Stiftungsprojekte besprochen und über die Stiftungsprojekte für das Jahr 2018 beraten.

Bei Eröffnung der Krippenausstellung dabei

Am Fr, 1. Dez. 2017 fand nachmittags um 15:00 Uhr die Eröffnung der 7. Krippenausstellung im Wiggensbacher Informationszentrum (WIZ) statt. Zu sehen sind fast sechzig geschmückte Krippen, Kinderkrippen, alpenländisch bis hin zur orientaltischen Krippe sind in der bunten und vielseitigen Ausstellung aufgebaut. Figuren aus Wachs, Rupfen und Holz vervollständigen die vorweihnachtliche Ausstellung. Die Ausstellung findet nur alle 5 Jahre statt und dauert bis zum 17. Dez. 2017.

Anhörungstermin Flurneuordnung besucht

Am Fr, 1.Dez. 2017 fand vormittags in der Ratsstube im Gasthaus "Zum Kapitel" ein Anhörungstermin zur Änderung des Plans über die gemeinschaftlichen und öffentlichen Anlagen (§ 41 FlurbG). im Verfahren der Flurneuordnung Wiggensbach statt, zu welcher die Vorstandschaft der Teilnehmergemeinschaft unter der Leitung von Baudirektor Max Lang die Träger öffentlicher Belange - darunter auch den Markt Wiggensbach - eingeladen hat. Bürgermeister Thomas Eigstler vertrat dort die Interessen des Marktes in diesem förmlichen Amtsverfahren.

Kalender des Kreisjagdverbands ĂŒberreicht

Am Fr, 1. Dez. 2017 fand um 09:00 Uhr in der Grundschule bei den 3. und 4. Jahrgangsstufen die Überreichung des Schulkalenders 2018 des Bayerischen Jäger und Fischer durch Landrat Toni Klotz, Schulamtsdirektor Paul Mögele und Manfred Werne als Ehrenvorsitzender des Kreisjagdverbands Kempten e.V. statt. Mit musikalischer Umrahmung des Flötenchors der Kombiklasse 1/2 und des Schulchors unter der Leitung von Stefanie Klein und unter Moderation von Konrektorin Andrea Tschunt wurde eine buntes Programm organisiert und wurden im Anschluss die Kalender überreicht.

Sitzungen des Verwaltungsbeirats und der Gesellschafterversammlung geleitet

Am Do, 30. Nov. 2017 fanden abends um 20:00 Uhr im Schulungsraum der Feuerwehr in Ermengerst die nichtöffentlichen Sitzungen des Verwaltungsbeirats und der Gesellschafterversammlung der Ermengerster Bürgerhaus GmbH statt. Inhaltlich ging es um die Vorstellung und Feststellung des Jahresabschlusses 2016 samt Entlastung der Geschäftsführer sowie die geplante Übertragung von Gesellschaftsanteilen.

Der Regionale Planungsverbande tagte in Durach

Am Mi, 29. Nov. 2017 um 11:00 Uhr fand die Verbandsversammlung des Regionalen Planungsverbands Allgäu (Region 16) im Pfarrsaal St. Josef in Weidach bei Durach statt. Nach der Begrüßung durch den Verbandsvorsitzenden, Oberbürgermeister Stefan Bosse aus Kaufbeuren, fand die (Wieder-)Wahl von Stefan Bosse und Landrat Elmar Stegmann als sein Stellvertreter statt, bei diesem Tagesordnungspunkt war Bürgermeister Thomas Eigstler auch Mitglied des Wahlausschusses beteiligt. Hauptthema war der Bahnverkehr in und um das Allgäu im Zeichen der Elektrfizierung der Strecke München - Memmingen - Lindau (Bodensee) bis zum Jahr 2020, dazu sprach Herr Andreas Schulz von der Bayerischen Eisenbahngesellschaft als Besteller der Bahndienstleistungen.

Turn-Vereinsmeisterschaft besucht

Am Sa, 25. Nov. 2017 fand ganztägig die Vereinsmeisterschaften der Kinder und Jugendlichen der Turnabteilung des TSV Wiggensbach in der Panoramarena statt. Die Teilnehmer in den verschiedenen Alterklassen der Mädchen und Buben traten in den verschiedensten Disziplinen - z.B. Boden, Schwebebalken und Trampolin für die Mädchen und Reck, Ringe, Pferd und Sprung für die Buben - gegeneinander an. Beeindruckend war bei der Siegerehrung nicht nur die Besucherzahl (siehe Foto), sondern viel mehr die Zahl der teilnehmenden Kinder. Eine tolle Jugendarbeit!

Adventsmarkt auf dem Berghof bei Westenried eröffnet

Am Fr, 24. Nov. 2017 fand abends um 18:00 Uhr die feierliche Eröffnung des Adventsmarkts auf dem Berghof bei Westenried statt. Mit musikalsicher Umrahmung des Schulchors begrüßt Matthias / Jeremy Stock als Veranstalter die Unterstützer und Gäste und Schirmherr Karl Hudez dankte den Beteiligten und eröffnete der 3-tägigen Markt. Besonders hervorzuheben sind neben der Vielfalt der Stände auch das reich geschmückte und beheizbare Zelt zum Aufenthalt.

Gedenkgottesdienst fĂŒr die Verstorbenen des Kapellengartens besucht

Am Fr, 24. Nov. 2017 fand nachmittags um 15:00 Uhr ein ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Verstorbenen des Kapellengartens mit anschl. Kaffeeinladung für die Angehörigen in der Cafeteria statt. Unter der Leitung des evang. Pfarrers Hartmut Babucke und seines katholischen Kollegen Bernhard Schönmetzler fanden sich rund 60 Angehörigen in der Pfarrkirche zur Andacht ein und rund 20 fanden auch noch den Weg in die Cafeteria zum gemütlichen Ausklang bei Kaffee und Kuchen.

Seminar "Jahreabschluss gemeinnĂŒtziger Einrichtungen" besucht

Am Mi, 22. Nov. 2017 fand ganztägig in München ein Seminar der Solidaris Beratungsgesellschaft zum Thema "Der Jahresabschluss gemeinnütziger Einrichtungen - Grundlagen, Besonderheiten, Vorbereitung und Gestaltungsmöglichkeiten" statt, an welchem Thomas Eigstler in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH teilnahm. Nach der rechtlichen Einführung ging es um die Anforderungen, die Einordnung und die Aufstellung des Jahresabschlusses sowie den Geschäftsbericht, den Anhang und den Lagebericht.

JubilÀum 50 Jahre Leichtathletikabteilung im TSV besucht

Am Fr, 17. Nov. 2017 abends um 19:00 Uhr fand die ordentliche Jahreshauptversammlung der Abteilung Leichtathletik im TSV Wiggensbach im Landgasthaus "Alte Säge" in Ermengerst anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Abteilung statt. Nach den üblichen Vereinsregularien (Bericht von Abteilungsleitung und Trainer, Kassenbericht, Siegerehrung Vereinsmeisterschaft, Neuwahlen) gab es auch einen fotografischen Rückblick auf die letzten 50 Jahre und den beeindruckenden Leistungen der Leichtathleten. Bürgermeister Thomas Eigstler sprach ein kurzes Grußwort und übergab ein Geldgeschenk im Namen der Marktgemeinde.

Vorleser im Kindergarten anlÀsslich des bundesweiten Vorlesetags

Am Fr, 17. Nov. 2017 fand der bundesweite Vorlesetag statt, auch der Kindergarten nahm an dieser Aktion wieder teil. Bürgermeister Thomas Eigstler las den Kindern aller Kindergartengruppen (8 Gruppen in 4 Durchgängen) das Bilderbuch "Die Perle" vor. Interessiert hörten die Kinder zu und konnten die Bilder an der Leinwand verfolgen. Ein schöner Vormittag mit den Kindergartenkindern!

11. Sitzung des Bauausschusses des Kreistags besucht

Am Mi, 15. Nov. 2017 fand nachmittags ab 14:00 Uhr die 11. öffentliche Sitzung des Bauausschusses des Kreistags Oberallgäu im großen Sitzungssaal im Landratsamt Oberallgäu statt. Kreisrat Thomas Eigstler vernahm die Berichte über die laufenden und abgeschlossenen Straßenbaumaßnahmen 2017, hat über die Investitions- und Finanzplanung für 2018 sowie den Straßen- und Bauwerksunterhalt 2018 für Kreisstraßen und Kreisgebäude mitberaten.

GelĂ€ndebegehung im FFH-Schutzgebiet bei Maisenbaindt durchgefĂŒhrt

Am Mi, 15. Nov. 2017 fand vormittags um 10:00 Uhr im Rahmen der Natura 2000 Managementplanung eine von der Regierung von Schwaben initiierte Geländebegehung im Flora-Fauna-Habitat-Gebiet (FFH-Gebiet) beim Hangquellmoor bei Maisenbaindt statt. Zur Erhaltung unseres heimischen Naturerbes wurde das Hangquellmoor kartiert und untersucht und ein guter Erhaltungszustand festgestellt. Die Ergebnisse der Entwürfe des Managementplans wurden vor Ort mit dem Grundstückseigentümer und seinem Pächter diskutiert, wobei Bürgermeister Thomas Eigstler für den Markt Wiggensbach die Vermittlereigenschaft einbrachte.

Erste Beratung beim Projekt "Energiezukunft vor Ort" vermittelt

Am Mi, 15. Nov. 2017 fand in der Früh um 08:00 Uhr die erste kostenlose Impulsberatung eines Wiggensbacher Gewerbebetriebs durch eza! im Rahmen des Projekts "Energiezukunft vor Ort" statt. Frank Linhart von der Firma Cucumaz Spielplatzbau besichtigte zusammen mit Felix Geyer und Herrn Uhlemair vom Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) den Betrieb und nahm damit den kostenlosen Energiecheck und das fachliche Know-how von eza! in Anspruch. Die Optimierung von ungenutzten Potentialen, der Verbesserung des Energieeinsatzes und einen Beitrag zum Klimaschatz sowie letztlich die Wettbewerbssteigerung sind die Ziele dieser Beratungskampagne.

WestallgĂ€uer BĂŒrgermeistertreffen in Kißlegg besucht

Am Di, 14. Nov. 2017 fand nachmittag ab 14:00 Uhr das halbjährliche Treffen der Bürgermeister entlang der bayerisch-württembergischen Grenze (Westallgäuer Bürgermeistertreffen) in Kißlegg statt. Die Begrüßung durch den örtlichen Bürgermeister Dieter Krattenmacher und der Erfahrungsaustausch fand im Cesarsaal des Neuen Schlosses statt, anschließend wurde der Umbau der Remise im Alten Schloss und die Pfarrkirche St. Gallus und Ulrich mit dem bedeutenden Silberschatz besichtigt. Der Ausklang mit einer Brotzeit fand im Bistro Gleis 9 im Bahnhof Kißlegg statt. Ein rundum gelungener und interessanter Nachmittag!

Zum UnternehmerfrĂŒhstĂŒck eingeladen

Am Di, 14. Nov. 2017 fand vormittags um 09:00 Uhr erstmalig auf Einladung der Marktgemeinde ein Unternehmerfrühstück im Gasthaus "Zum Kapitel" statt. Grund war die Vorstellung des Pilotprojekts des Landkreises Oberallgäu "Energiezukunft Unternehmen", welches erstmals für Oberallgäuer Gewerbebetriebe angeboten wird. In lockerer Runde begrüßte Bürgermeister Thomas Eigstler, sprach Landrat Toni Klotz einleitende Worte, referierten Melanie Martin von der Handwerkskammer Schwaben und NIna Reitsam von der IHK Schwaben über ihre Beratungsangebote und zeigten Felix Geyer und Sebastian Uhlemair von eza! die Inhalte und der Ablauf des Projekts "Energiezukunft vor Ort" auf. Den Abschluss machte Simon Steuer, Klimaschutzmanager des Landkreises, mit einer Motivation zur Teilnahme, welche gleich erfreuliche 7 Gewerbebetriebe wahrnahmen.

Energiebeirat des Kreistags besucht

Am Mo, 13. Nov. 2017 fand nachmittags ab 14:00 Uhr die 8. Sitzung des Beirats für Energie und Klimaschutz des Kreistags Oberallgäu im großen Sitzungssaal im Landratsamt Oberallgäu statt. Die teilnehmenden Bürgermeister berichteten über ihre kommunalen Beiträge bei der Umsetzung des Masterplans "100 % Klimaschutz", dabei berichtete Bürgermeister Thomas Eigstler unter anderem über das in den nächsten Tagen anlaufende Projekt "Energiezukunft vor Ort" mit örtlichen Gewerbebetrieben. Anschließende stellt Dr. Hans-Jörg Barth von eza! das Projekt "Jedes Dach sein Kraftwerk" und Simon Steuer die "1. Oberallgäuer Klimameisterschaft" vor. Abschließend wurde über die Exkursion zum Thema "Carsharing" nach Vorarlberg berichtet, an welcher Bürgermeister Thomas Eigstler ebenfalls teilgenommen hat.

Musikantentreffen in Ofterschwang besucht

Am So, 12. Nov. 2017 besuchte Thomas Eigstler mit seiner Ehefrau Gabriele um 13:00 Uhr das 17. traditionelle Musikantentreffen der Gemeinde Ofterschwang im dortigen Ofterschwanger Haus. Unter der Organisation von Josef Linder trugen 34 Musikgruppen mit ihren verschiedenen Beiträgen zum rund 4-stündigen abwechslungsreichen Programm bei. Darunter war auch der Wiggensbacher Johannes Rietzler mit einem Trio namens "d'zamgwürfelten" und etliche Besucher aus Wiggensbach. Ein schöner Nachmittag!

Burgschrofentunnel bei Obermaiselstein eingeweiht

Am Mo, 23. Okt. 2017 fand um 15:00 Uhr die offizielle Verkehrsfreigabe der Kreisstraße OA 9 - Ausbau am Riedbergpass - des Bauabschnitts VIII  (Burgschrofentunnel Obermaiselstein) und des Bauabschnitts 4 (Zufahrt zu Grasgehren und den Parkplätzen) im Burgschrofentunnel bei Obermaiselstein statt. Bei widrigem und naßkaltem Wetter feierten rund 50 Gäste im Tunnel die Weihe durch einen Diakon und lauschten der verschiedenen Rednern. Anstelle der üblichen Banddurchschneidung wurde dieses Mal das offizielle Hinweisschild durch die überregionalen Politiker (siehe Foto) angebracht. Das anschließende Dankessen mit der Vertretern der Baufirmen fand in der Berggaststätte Grasgehrenhütte statt.

Festabend 95 Jahre Trachtenverein Blenderbuebe besucht

Am Fr, 20. Okt. 2017 nahm Bürgermeister Thomas Eigstler abends ab 18:30 Uhr am Kirchenzug, dem Festgottesdienst in der Pfarrkirche St. Pankratius und am Festabend im Gasthaus "Zum Kapitel" anlässlich des Jubiläums 95 Jahre Gebirgsrachten-Erhaltungsvereins "Blendebuebe" e.V. teil. Den bunten Abend mit vielfältigen Aufführungen bereicherten die Trachtenvereine "Koppachtaler" aus Altusried und "Vorälpler" aus Buchenberg sowie die "Egalanda Gmoi" und die "Tanzgruppe" aus Kempten (Allgäu).

Sitzung des Kreistags in Dietmannsried besucht

Am Fr, 13. Okt. 2017 fand vormittags ab 09:00 Uhr eine Sitzung des Oberallgäuer Kreistags in der Festhalle in Dietmannsried statt. Nach der Ersatzwahl eines stimmberechtigen Mitglieds in den Jugendhilfeausschuss wurde über eine Bürgschaft für Fördermittel des Freistaats an den Klinikverbund Kempten-Oberallgäu und dessen Jahresbericht referiert. Des Weiteren wurde der Schwabenbund e.V. und seine Ziele vorgestellt sowie die Richtlinie über die Gewährung von Zuschüssen für Veranstaltungen und Einrichtungen verlängert und Anfragen aus den Fraktionen beantwortet.

Anliegertermin und Vorstandssitzung Flurneuordnung besucht

Am Do, 12. Okt. 2017 fand abends ab 18:30 Uhr ein Anliegertermin für die Baumaßnahme Pfaffenried - Braunen und anschließend eine öffentliche Sitzung des Vorstands der Teilnehmergemeinschaft Flurbereinigung Wiggensbach im Sitzungssaal im WIZ statt. Die anwesenden Besucher wurden über den Stand der Vorarbeiten für das Projekt Pfaffenried - Braunen informiert, über die Vorbereitungen zum Anhörungstermin der Behörden am 1. Dez. 2017 und im nichtöffentlichen Teil wurde der Auftrag für die Planungsleistungen der Landschaftspflege vergeben.

AlljĂ€hrliche Informationsfahrt fĂŒr Senioren organisiert

Am Mi, 11. Okt. 2017 organisierte Bürgermeister Thomas Eigstler wie in den letzten 5 Jahren vormittags für rund 40 Gäste eine Informationsfahrt für ältere Mitbürger mit dem Bus durch das Gemeindegebiet. Thomas Eigstler erläuterte den Seniorinnen und Senioren vor Ort bei bestem Herbstwetter die laufenden Bauvorhaben (z.B. Straße bei Kutten, SeDi-Anlagen Mariabergstraße, Spielplatz Gipfeltreffen an der Bergstraße) und die kommenden Projekte des nächsten Jahres (z.B. Neubau Kinderkrippe, Straßen Pfaffenried-Braunen). Zum Abschluss wurde die Marienkapelle in Unterkürnach besichtigt, bevor es nach rund 2,5 Stunden wieder an die verschiedenen Einstiegsstellen ging.

Feierlicher JubilÀumstag 125 Jahre Soldatenkameradschaft Wiggensbach

Am So, 8. Okt. 2017 fanden ganztägig ab 08:30 Uhr die Feierlichkeiten zum 125-jährigen Gründungsjubiläum der Soldatenkameradschaft Wiggensbach statt. Bei regnerischen Wetter zogen die Musikkapelle und die Fahnenabordnungen zum Gottesdienst um 09:00 Uhr in die Pfarrkirche ein. Gottesdienst und Totengedenken in St. Pankratius folgte ein Stehempfang mit anschließendem Festakt ab 10:30 Uhr im Kapitelsaal. Ein rund um gelungene Veranstaltung!

Oktoberfest und Feierlichkeiten 30 Jahre Jumelage in Hattstatt besucht

Am Wochenende 29. Sep. bis 1. Okt. 2017 fand in unserer Partnergemeinde Hattstatt im Elsass erstmals ein Oktoberfest und die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum der Jumelage statt, an welchem rund 60 Bürger aus Wiggensbach teilnahmen. Bereits zwei Tage früher reiste Bürgermeister Thomas Eigstler mit einer kleinen Delegation ins Elsass, um für das richtigen Oktoberfest-Feeling bayerisches Bier vom Allgäuer Brauhaus in Kempten anzuliefern. An den beiden Oktoberfestabend war gute Stimmung und Thomas Eigstler war beim Ausschank aktiver Mithelfer. Der Festsonntag begann mit einem gemeinsamen Gottesdienst und anschließenden Festzug zum Zelt. Dort fanden sich rund 200 Hattstätter Bürger ein und im Rahmen eines feierliches Festakts wurde auf das Jubiläum angestossen.

Dankessen fĂŒr die ehrenamtlichen Helfer des Ferienprogramms organisiert

Am Mi, 27. Sep. 2017 fand abends um 19:00 Uhr im Landgasthaus "Alte Säge" in Ermengerst ein vom Markt Wiggensbach organisiertes Dankessen für die ehrenamtlichen Helfer des diesjährigen Kinderferienprogramms statt. Bürgermeister Thomas Eigstler bedankte sich mit dieser Geste bei den Vereinsvertretern und Privatpersonen, welche mit ihren Aktionen zu einem gelungenen Ferienprogramm für Kinder im Alter zwischen 4 und 14 Jahren beigetragen haben. Mit dabei war auch seine Ehefrau Gabriele, welche schon seit Jahren mit einem Bastelkurs für Kinder einen eigenen Programmpunkt einbringt und zum Gelingen beiträgt.

Verbandsversammlung des Zweckverbands Abwasser besucht

Am Mi, 27. Sep. 2017 fand vormittags um 10:00 Uhr eine Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Abwasserverband Kempten (Allgäu) im kleinen Sitzungssaal im Rathaus in Kempten statt. Nach einem aktuellen Sachstandsbericht der Baumaßnahmen wurde über die Sanierung der Faulbehälter, die Baumaßnahme Tropfkörper 4, die Rahmenvereinbarung zur Stromlieferung mit dem AÜW, den Anschluss von Oy und Wildpoldsried sowie den Planungsstand des Technik- und Verwaltungsgebäudes beraten.

Sitzungen des Verwaltungsbeirats und der Gesellschafterversammlung geleitet

Am Di, 26. Sep. 2017 fanden abends ab 19:00 Uhr unter der Leitungen von Geschäftsführer Thomas Eigstler Sitzungen des Verwaltungsbeirats  und der Gesellschafterversammlung der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH im Sitzungssaal im WIZ statt. Nach der Wiederwahl des Vorsitzenden und seines Stellvertreters wurde der Jahresabschluss 2016 durch Steuerberaten Martin Eichhorst vorgestellt, gebilligt und festgestellt. Berichte über das laufende Geschäftsjahrs, die Beauftragung der neuen Lichtrufanlage für den Kapellengarten und die Beauftragung der Stromlieferungen für die nächsten 3 Jahre rundeten die Sitzungen ab.

Exkursion zur ElektromobiliÀtt und zum Carsharing besucht

Am Di, 26. Sep. 2017 fand ganztägig eine Exkursion des Landratsamts Oberallgäu zur Elektromobilität und Carsharin nach Vorarlberg statt. Erste Station war Hittisau im Bregenzer Wald mit der Vorstellung des Carsharings "Caruso" und dessen Umsetzung in Hittisau. Zweite Station war Dornbirn mit der Präsentation der Ladeinfrastruktur und der Mobilitätszentrale der VKW, des elektrischen Bürgerbusses "Sunnabüsle" in Zwischenwasser und der Verknüpfung von Fahrrad, ÖPNV und Elektromobilität durch das Energieinstitut Vorarlberg. Zu Schluss gab es noch die Möglichkeit für Probefahrten mit Elektro-PKW's. Ein sehr interessanter Tag.

Patroziniumsmesse in UnterkĂŒrnach besucht

Am So, 24. Sep. 2017 fand vormittags um 10:30 Uhr ein mit rund 55 Personen gut besuchter Gottesdienst anlässlich des Patroziniums in der gemeindlichen Marienkapelle Unterkürnach unter der Leitung von Kaplan Joby statt. Anschließend gab es bei wechselhaftem Wetter ein gemütliches Beisammensein im Hofgut Kürnach als kleines Kapellenfest.

Gemeinschafterversammlung des Immobilienfonds geleitet

Am Do, 21. Sep. 2017 fand abends um 19:00 Uhr die Versammlung der Gemeinschafter des Immobilenfonds Seniorenwohnanlage Wiggensbach mit Pflegeabteilung in der Cafeteria im Kapellengarten statt. Bürgermeister Thomas Eigstler als gesetzlicher Vertreters der Markgemeinde Wiggensbach als Treuhänder des geschlossenen Immobilienfonds berichtete über das abgelaufene Geschäftsjahr 2016 sowie das laufende Jahr 2017. Steuerberater Wolfgang Schmidt bescheinigte dem Treuhänder und seinen Mitarbeitern korrekte Arbeit. Wie in den Vorjahren wird auch in diesem Jahr wieder Liquiditätsausschüttung von 4 % durchgeführt.

Geselliger Abend fĂŒr die Inhaber der Ehrenamtskarte organisiert

Am Mi, 20. Sep. 2017 fand abends ab 18:30 Uhr ein geselliger Abend für die Wiggensbacher Inhaber der Ehrenamtskarte in der Brauerei Zötler in Rettenberg statt. Nach einer Führung durch die Betriebsräumlichkeiten gab es zum Dank für die ehrenamtliche Tätigkeit eine deftige Brotzeit und eine Bierverkostung. Die Idee zu einem gemeinsamen Abend ist aus dem Kreis der Ehrenamtlichen gekommen, Thomas Eigstler hat diese in die Tat umgesetzt und sich dabei für das ehrenamtliche Engagement bedankt.

Mitgliederversammlung der der Regio AllgÀu und der EUREGIO via salina besucht

Am Mi, 20. Sep. 2017 fanden vormittags ab 09:00 Uhr die Vollversammlungen der REGIO Allgäu e. V. und EUREGIO via salina in der Walserklause im Kleinwalsertal statt. Neben den üblichen Vereinsregularien (Bericht der Vorsitzenden, Schatzmeister, Entlastung, Haushalt 2016) war auch die Vorstellung der historischen Beziehungen der Walser-Bayerischen Zusammenarbeit, vorgestellt durch den Mittelberger Ortschronisten Stefan Heim, sowie die Überlegungen zur Zukunft der historischen Walserschanz interessant.

Kunstausstellung "Sehnsucht nach Farben" eröffnet

Am Fr, 15. Sep. 2017 fand abends um 19:30 Uhr die Eröffnung der Kunstausstellung "Sehnsucht nach Farben" im Ausstellungsraum im WIZ statt. Rund 50 Gäste wohnten der Vernissage bei, bei welcher Bürgermeister Thomas Eigstler die Künstler Helga Lingg (Gemälde), Rosina Giering-Witzigmann (Gemälde) und Josef Bichlmaier (Skulpturen) vorstellte und die Besucher farbenfrohe Werke sehen konnten. Die Ausstellung läuft bis zum So, 8. Okt. 2017

Bei "Kolping thematisiert" Referat ĂŒber die Zukunft Wiggensbachs gehalten

Am Do, 14. Sep. 2017 fand abends um 20:00 Uhr im Kapitelsaal die Veranstaltung "Wiggensbach im Jahr 20xx - Wie hat sich Wiggensbach in den letzten Jahrzehnten verändert?" unter der Veranstaltungsreihe "Kolping thematisiert" statt. Unter der Moderation von Albert Müller präsentierte die Kolpingsfamilie die Zukunftsmodelle aus den Jahren 1969 und 1983 als Ausstellung, die Bürgermeister Gebhard Kaiser und Thomas Eigstler referierten über die Vergangenheit und die Zukunft und die anschließende Diskussion sowie Thementische gaben gute Rückmeldungen zur Frage "Was braucht unser Dorf in Zukunft"

Konstituierende Sitzung der Vorstandschaft des Krankenpflegevereins besucht

Am Di, 12. Sep. 2017 fand um 19:30 Uhr die konstituierende Sitzung des neugewählten Vorstands des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. im Besprechungsraum im Kapellengarten statt. Bürgermeister Thomas Eigstler nahm als geborenes Mitglied teil. Besprochen wurden allgemeine Themen, wie z.B. die Arbeitsaufteilung innerhalb der Vorstandschaft.

Start des Straßenausbaus bei Artho durch Spatenstich erfolgt

Am Mo, 11. Sep. 2017 fand um 11:00 Uhr der offizielle Spatenstich für einen Straßausbau bei Artho statt. Der Markt Wiggensbach hat im Rahmen der Ertüchtigung von Verbindungswegen zu Einzelhöfen und Weilern einen Vollausbau der Ortsverbindungsstraße von Artho nach Kutten beauftragt und wird für rund 299.000,- EUR die Straße vollständig erneuern. Unterstützt wird diese Baumaßnahme aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) aus dem Topf der Infrastrukturprojekte für den ländlichen Raum mit rund 125.000,- EUR.
Bürgermeister Thomas Eigstler bedankte sich bei den anwesenden Abgeordneten für die Kofinanzierung durch den Freistaat Bayern.

AllgÀuer Energietag von eza! besucht

Am Do, 17. Aug. 2017 fand ab 10:00 Uhr im Rahmen der Allgäuer Festwoche im Kornhaus in Kempten (Allgäu) der Allgäuer Energietag zum Thema "Heute bauen - für die Zukunft bauen" statt. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Thomas Kiechle, Vorsitzender der Gesellschafterversammlung von eza!, und Geschäftsführer Martin Sambale, sprachen Herr Martin Ploss von Energieinstitut Vorarlberg zum Thema "Energieeffizienz ist wirtschaftlich - Nachweis durch das Vorarlberger Praxisbeispiel KliNaWo" und Dr. Boris Mahler zum Thema "Aktiv-Stadthaus Frankfurt - Innovativer Geschosswohnungsbau setzt Zeichen für die Zukunft". Zum Abschluss gab es noch eine Podiumsdiskussion zum Thema "Bauen, Wirtschaftlichkeit und Klimaschutz" mit verschiedenen Experten.

AllgÀu-Tag im Rahmen der AllgÀuer Festwoche besucht

Am Mo, 14. Aug. 2017 fand im Zeitraum 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr der alljährliche Allgäu-Tag der Allgäu GmbH im Kornhaus in Kempten (Allgäu) im Rahmen der Allgäuer Festwoche statt. Nach der Begrüßung und Einleitung durch Landrat Toni Klotz, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Allgäu GmbH, und dem Allgäuer ImproTheater "Die Wendejacken" referierte Frau Sina Trinkwalder, Geschäftsführerin der manomama GmbH aus Augsburg, zum Thema "Verantwortung übernehmen". Im anschließenden Expertengespräch unter der Leitung von Uli Hagenmaier, Leiter der Gesamtredaktion der Allgäuer Zeitungsverlags, ging es um Querdenker und Anstifter. Eine gelungene Veranstaltung!

Eröffnung der 68. AllgÀuer Festwoche besucht

Am Sa, 12. Aug. 2017 fand um 10:00 Uhr im Kornhaus in Kempten (Allgäu) die feierliche Eröffnung der Allgäuer Festwoche satt. Nach der Begrüßung durch Oberbürgermeister Thomas Kiechle sprachen die beiden Dekane Dr. Bernhard Ehlers (katholisch) und Jörg Dittmar (evangelisch) zum Thema "Aus tiefen Wurzeln gemeinsam wachsten - unsere Stärke im Allgäu". Nach einer schöner Darbietung der Solisten aus dem Musical Lduwig 2 - Der König kommt zurück hielt Ministerpräsident Horst Seehofer eine kurzweilige Festansprache und eröffnete die 68. Allgäuer Festwoche.

Downloads

Ehrenamtskarten an engagierte Wiggensbacher verliehen

Am Di, 1. Aug. 2014 fand abends um 19:30 Uhr die Verleihung der Ehrenamtskarten für engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Altusried, Buchenberg, Waltenhofen, Weitnau und Wiggensbach im Kapitelsaal in Wiggensbach statt. Die Aushändigung erfolgte durch die stellvertretende Landrätin Ulrike Hitzler aus Weitnau in Zusammenarbeit mit Bürgermeister Thomas Eigstler. Insgesamt wurden an die Wiggensbacher Ehrenamtlichen insgesamt 29 Karten ausgehändigt, welche 2 Jahre Gültigkeitsdauer haben. Damit soll der ehrenamtliche Engagement im Landkreis Oberallgäu gewürdigt und gestärkt werden.

8. Fortbildungskurs zu ortsgeschichtlichen Sammlungen besucht

Am Mo, 31. Juli 2017 fand ganztägig der 8. Fortbildungskurs "Ortsgeschichtliche Sammlungen - Heimatmuseum" im Sitzungssaal im Rathaus und im Stadtmuseum Kaufbeuren statt. Nach der Begrüßung referierte Bezirksheimatpfleger Dr. Peter Fassl zum Aufbau einer heimatkundlichen Sammlung und Frau Susanne Sagner zu den konservatorischen Probleme an ausgewählten Beispielen im Museum. Nachmittags berichtete Frau Claudia Ried über den konservatorischen Umgang mit Fotografien und die EDV-gestützten Speichermöglichkeiten.

JubilÀumsfeierlichkeiten 300 Jahre Pfarrei Kreuzthal besucht

Am Sa, 29. Juli 2017 fand nachmittags ab 14:15 Uhr auf den Tag genau nach 300 Jahren das Jubiläum "300 Jahre selbständige Pfarrei St. Martin Kreuzthal" statt. Mit einem Festzug zog die Gesellschaft in die Kirche St. Martin ein und feierte mit drei Geistlichen das Jubiläum. Anschließend feierten die Gäste weltlich mit musikalischer Umrahmung der Musikkapelle Kreuzthal und der Alphornbläser in einem kleinen Festzelt neben dem Pfarrhof. Besondere interessant war die Ausstellung zur Geschichte der Pfarrei im Leichenhaus. Besonders erwähnenswert ist, dass damals die Ausgliederung aus der Pfarrei Wiggensbach war, da für die 41 Familien mehr als dreistündige Weg in die Pfarrkirche Wiggensbach nicht mehr als zumutbar erschien.

AuffĂŒhrung des StĂŒcks "Schwabenkinder" auf der Geierwally-BĂŒhne erlebt

Am Fr, 28. Juli 2017 fand abends der Kreistagsausflug 2017 mit dem Besuch der Aufführung des Stücks "Schwabenkinder" von Claudia Lang-Forcher auf der Geierwally-Bühne in Elbigenalp im Lechtal statt. Das Stück erzählt die Geschichte einer Lechtaler Großfamilie, die exemplarisch für alle notleidenden Familien in ganz Tirol um 1900 steht. Das Lechtal, das seine Bewohner damals nicht ernähren konnte, zwang die verzweifelten Eltern dazu, ihre Kinder Jahr für Jahr zur Kinderarbeit in die Fremde nach Oberschwaben und ins Allgäu zu schicken. Ein sehenswertes Stück!

Festabend 70 Jahre Sozialwirtschaftswerk OberallgÀu besucht

Am Do, 27. Juli 2017 fand abends ab 18:00 Uhr der Festabend zum 70-jährigen Jubiläum der landkreiseigenen Sozialwirtschaftswerk Oberallgäu Wohnungsbau GmbH (SWW) im Haus Oberallgäu in Sonthofen statt. Nach der Begrüßung durch den Geschäftsführer Martin Kaiser - bekanntlich zugleich weiterer stellvertretender Bürgermeister beim Markt Wiggensbach - sowie mit musikalischer Umrahmung der Blasmusik "Quattro Poly" und tänzerischer Darbietungen der Showtanzgruppe "Tanzlation" gab es Interviews mit Verantwortlichen rund ums Wohnen (z.B. Landrat Anton Klotz) und als Höhepunkte die Festrede von Christian Ude, ehemaliger Oberbürgermeister der Stadt München, zum "Sozialen Wohnungsbau" und als Satire mit seinen Erfahrungen bei Architekturwettbewerben.

Am Betriebsausflug des Kapellengartens teilgenommen

Am Mo, 24. Juli 2017 fand nachmittags ab 13:00 Uhr der Betriebsausflug der Beschäftigten der Pflegeeinrichtung Kapellengarten statt. Geschäftsführer Thomas Eigstler besuchte mit einem Teil seiner Beschäftigten das österreichische Bundesland Tirol und machte nach einer Einkehr mit Kaffee und Kuchen am Heiterwanger eine Schiffahrt über diesen bis zum Plansee. Am Abend schmeckten regionale Gerichte in der Krimmlstube in Rinnen bei Berwang besonders lecken. Ein schöner Ausflug trotz Regenwetter!

Fahnenwald des Heimatbunds AllgÀu eingeweiht

Am So, 23. Juli 2017 um 09:00 Uhr fand eine Festgottesdienst mit anschließender Eröffnungsfeier und Weihe des Fahnenwaldes des Heimatbunds Allgäu beim Strumpfarhaus in Oberstaufen statt. Bei regnerischem Wetter trotzten die rund 200 Besucher den widrigen Verhältnissen und freuten sich über die launigen Worte von Herrn Dekan Bert Matthias aus Bad Hindelang. Anschließend gab es ein gemütliches Beisammensein unter musikalischer Umrahnumg der Blasmusik Thalkirchdorf.

Eisverkauf am Marktplatzfest zugunsten des AllgÀuer Hilfsfonds

Am Sa. 22. Juli 2017 fand ab 16:00 Uhr das Marktplatzfest des Gasthauses "Goldenes Kreuz" in der Ortsmitte von Wiggensbach statt. Neben den vielfältigen musikalischen Darbietungen - unter anderem war die Hauptattraktion die bekannte Band "Losamol" - gab es am Kindernachmittag auch für die Kleinsten ein attraktives Angebot. Viele Aktionen standen unter dem Motto "Spenden für den Allgäuer Hilfsfonds", so auch der Verkauf von Eis für Kinder und Erwachsene durch prominente Wiggensbacher wie Bürgermeister Thomas Eigster und Landrat a.D. Gebhard Kaiser.

Sommerfest im Kapellengarten besucht

Am Fr, 21. Juli 2017 fand nachmittags ab 17:00 Uhr bei bester Witterung das alljährliche Sommerfest aller Bewohner des Kapellengartens statt. Nach der offiziellen Eröffnung durch den Einrichtungsleiter Simon Ried unterhielt Charly Feneberg die anwesenden Bewohner und Gäste musikalisch. Wie immer ein geselliges Zusammentreffen von Bewohnern und Angehörigen.

Als Fachreferent bei Regionet der Hanns-Seidel-Stiftung tÀtig

Am Di, 18. Juli 2017 war Thomas Eigstler nachmittags ab 16:00 Uhr als Fachreferent beim Planspiel Regionet der Hanns-Seidel-Stiftung im Seminarhotel Allgäu Weite in Moosbach tätig. Die Klasse 10a des Hildegardis-Gymnasium Kempten (Allgäu) alsolvierte unter der Leitung von Herrn Fuss und Herr Mähliß das politische Planspiel "Regionet" mit den sehr realistischen Rollenspielen zur Windkraft und Flüchtlingsunterbringung. Bürgermeister Thomas Eigstler war der Fachreferent für den praktischen Teil.

Gesellschafterversammlung der OATS besucht

Am Di, 18. Juli 2017 fand vormittags um 10:00 Uhr die Gesellschafterversammlung der Oberallgäu Tourismus Service GmbH (OATS) im großen Sitzungssaal im Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen statt. Nach der Begrüßung durch Landrat Toni Klotz blickte de r hauptamtlich Geschäftsführer Ulrich Hüttenrauch auf das Geschäftsjahr 2016 und dessen Jahresabschluss zurück sowie auf das laufende Geschäftsjahr 2017 und dessen Wirtschaftsplan.

An der Bereisung der Landkreisstraßen teilgenommen

Am Mi, 5. Juli 2017 fand nachmittags ab 12:30 Uhr die Bereisung der Baustellen der Landkreisstraßen mit dem mit dem Bauausschusses des Kreistags Oberallgäu im Landratsamt statt. Besichtigt wurde die laufenden Baustellen der OA 18 und 23 als Ortsumfahrung Betzigau, die OA 6 im Ausbau bei Vorderburg-Greifmühle (Rettenberg), die OA 30 und 31 bei der Unteren Zollbrücke (Immenstadt), den Ausbau der OA 29 bei Burgberg und der OA 9 beim Tunnelausbau Obermaiselstein sowie auf dem Riedbergßass nahe der Passhöhe. Ausgeklungen ist die Fahrt mit einer Einkehr und deftiger Brotzeit in der Oberen Hörnle-Alpe

Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins besucht

Am Di, 4. Juli 2017 fand abends um 20:00 Uhr in der Cafeteria im Kapellengarten die diesjährige Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. mit Neuwahlen statt. Bürgermeister Thomas Eigstler oblag die Aufgabe, die nach drei Amtsjahren anstehenden Neuwahlen zu leiten. Bei den Neuwahlen wurde Markus Zeller, Ermengerst, zum neuen Vorsitzenden und Monika Buhmann, Westenried, zur neuen Stellvertreterin gewählt. Verabschiedet wurde der bisherige Vorsitzende Alois Gromer nach 12 Jahren Amtszeit und die bisherige Schriftführerin Rosina Stiefenhofer nach 37 Jahren Amtszeit.

Festausschuss der Soldatenkameradschaft besucht

Am Mo, 3. Juli 2017 fand abends ab 19:00 Uhr das 3. Treffen des Festausschusses der Soldatenkameradschaft zur Vorbereitung des Jubiläumstags "125 Jahre" am So, 8, Okt. 2017 statt. Unter Leitung des Vorsitzenden Hubert Kapteinat wurde die Festschrift zum Jubiläum durchgesehen und korrigiert und weitere Deitals zum Festtag geplant und vorbereitet.

Patroziniumsmesse in Bachtels besucht

Am So, 2. Juli 2017 fand um 10:30 Uhr der alljährliche Gottesdienst anlässlich des Patroziniums der gemeindlichen Kapelle St. Ulrich im Ortsteil Bachtels statt. Als Verantwortlicher für das Gotteshaus durfte Bürgermeister Thomas Eigstler natürlich nicht fehlen. Leider musste des Gottesdienst aufgrund der sehr schlechten Wetters in die Tenne des Gasthauses "Hirsch" verlegt werden. Beim anschließenden Kapellenfest am gleichen Ort kam auch das leibliche Wohl an diesem Sonntag nicht zu kurz.

Volksmusikabend der Walserbuebe im Kapitelsaal besucht

Am Sa, 1. Juli 2017 fand abends um 20:00 Uhr der traditionelle Volksmusikabend der Walserbuebe mit Moderation durch Klaus "Pschese" Kiechle" im Kapitelsaal statt. Bürgermeister Thomas Eigstler und seine Ehefrau Gabriele lauschten den Klängen und dem Gesang der "Verwandtschaftsmusig", des Gesangsduos "Hinet und Dinet", von Ziachspieler Christoph Schafroth, dem "Dreigesang" und natürlich der heimischen Stubenmusik Walserbuebe. Wieder einmal ein gelungener und abwechslungsreicher Abend.

Bienen- und insektenfreundliche FlÀchen in Weitnau besichtigt

Am Fr, 30. Juni 2017 fand vormittags um 09:30 Uhr eine Exkursion der Bodensee Stiftung und deren Projekt "Blühendes Bodenseeland" zu den Konzepten einer Kommune zu bienen- und insektenfreundliche Maßnahmen auf prominenten kommunalen Liegenschaften in Weitnau statt. Unter dem Motto "Kommunen - fit für Vielfalt" wurden insgesamt 3 Flächen (Straßenbegleitgrün, Wiesenfläche und Grünfläche in einem Baugebiet) in Weitnau, Rechtis und Hellengerst mit verschiedenen Grünordnungsmaßnahmen (z.B. mehrjährige Blühflächen, Streuobstwiese) besichtigt und die Erfahrungen damit ausgetauscht.

Kommunalzirkel zum Thema "Jugend in der Kommune" besucht

Am Do, 29. Juni 2017 fand ganztägig des 5.Treffen des bayernweiten Kommunalzirkels "Veränderungsprozesse in der Bevölkerungsstruktur aktiv gestalten" zum Thema "Jugend in der Kommune - Wie erreichen wir Sie?" in dingolshausen im Landkreis Schweinfurt in Unterfranken statt. Nach der Begrüßung durch den örtlichen Bürgermeister Lothar Zachmann referierte Herr Winfried Pletzer von Bayerischen Jugendring zur "gelingenden kommunalen Kinder,- Familien- und Jugendpolitik als Standortfaktor", anschließend Jugendhilfeplanerin Daniele Herbrecher vom Landkreis Neumarkt i.d. OPf. zu Bleibeorientierungen Jugendlicher aus einer dortigen landkreisweiten Befragung, Frau Marianna Krohnen als dienstälteste Bürgermeisterin Deutschlands (33 Jahre im Amt!) und Herrn Stefan Rottmann als einem der jüngsten Bürgermeister über das Thema "Kommunalpolitik gestern, heute und morgen". Nach dem Mittagessen sprach Herr  Christoph Schattleitner aus der Steiermark zu den Hintergründen, Erfahrungen und Ergebnisse der österreichen Initiative "Jugend am Land".

Adelegg Fest in Kreuzthal und Eisenbach besucht

Am So, 25. Juni 2017 fand ganztägig das Adelegg Fest als Familienwandertag mit Festprogramm in Kreuzthal und Eisenbach statt. Bürgermeister Thomas Eigstler nahm am Gottesdienst in der Kirche St. Martin - umrahmt von den Hellengerster Jodlern - am offiziellen Grenztreffen der 4 betroffenen Bürgermeister der Adelegg-Gemeinschaft auf der Eschachbrücke und an der Kirchführung durch Sandra Bär teil. Des Weiteren besuchte er noch die Trial-Vorführung des MSC Kreuzthal und die Ausstellung des elektrotechnischen Museums Leutkirch e.V. zur Geschichte des Kaffeetrinkens. Ein kurzweiliger und interessanter Tag!

Sieger beim 14. KGW-Treff in der Panoramarena geehrt

Am Sa, 24. Juni 2017 um 16:30 Uhr fand die Siegerehrung des 14. Kindergruppenwettkampfes (KGW) in der Panoramarena in Wiggensbach statt. Über 300 Kinder im Alten zwischen 6 und 12 Jahren - die weitesten Anreisen hatten die Teilnehmer aus Günzburg, Augsburg und Odelzhausen - haben sich den ganzen Tag in den Disziplinen Turnen, Tanzen und Singen gemessen und tolle Leistungen erzielt, so dass sich alle als Sieger fühlen durften. Bürgermeister durfte bei der Siegerehrung und dem Überreichen der Teilnehmen- und Siegermedaillen mitwirken. Besonderer Dank gilt der Abteilungen Turnen im TSV Wiggensbach für die Durchführung des überregionalen Wettkampfes.

Tag der BĂŒcherei zum JubilĂ€um 25 Jahre im WIZ besucht

Am Sa, 24. Juni 2017 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler mit seiner Frau Gabriele den Tag der Bücherei anlässlich des Jubiläums "25 Jahre Bücherei im WIZ". Neben einer kurzen Besichtigung der Ausleihräume stöberte Thomas Eigstler im Bücherflohmarkt und erstand 3 Bücher. Abgerundet wurde der Besuch mit leckerem Kuchen von der Ministranten der Pfarrei.

Wirtschaftsförderung ,mit StSekr Pschierer diskutiert

Am Fr, 23. Juni 2017 fand um 12:30 Uhr im Hotel "Dein Engel" in Buflings bei Oberstaufen ein sog. Kamingespräch mit Staatssekretär Franz Josef Pschierer, MdL, zum Thema Wirtschaftsförderung statt. Vorgestellt und diskutiert wurden Maßnahmen der Regionalförderung für den gewerblichen Tourismus und die kommunale Infrastruktur sowie die Wirtschaftsförderung für die Industrie. Das letztgenannte Thema war besonders interessant für Herrn Nikolaus Pfister, Geschäftsführer der Swoboda KG und Leiter des Hauptwerks in Wiggensbach, welcher Bürgermeister Thomas Eigstler zu diesem Termin begleitet hat.

Elektrofahrzeug BMW i3 in Betrieb genommen

Am Do, 22. Juni 2017 hat der Markt Wiggensbach als erstes Elektrofahrzeug für den Fuhrpark einen BMW i3 in Dienst gestellt. Das reine Elektrofahrzeug hat eine Reichweite von gut 200 km und ist ideal für Kurzstrecken geeignet, was seinem Einsatzzweck für die Beschäftgten der Verwaltung genau entspricht. Getankt wird das für 2 Jahre geleaste Dienstfahrzeug mit Eigenstrom von der Photovoltaikanlage auf dem Rathaus, was somit ein klima- bzw. CO2-neutrales Fahren möglich macht. Allzeit gute Fahrt den Mitarbeitern!

Vorstandschaft des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. tagte

Am Di, 20. Juni 2017 fand abends ab 20:00 Uhr eine Vorstandssitzung des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. in der Cafeteria im Haus Kapellengarten statt. Bürgermeister Thomas Eigstler und Pfarrer Andreas Demel sind kraft Amtes geborene Mitglieder der Vorstandschaft. Neben den üblichen Berichten an die Vorstandschaft und die Vorbereitung der folgenden Mitgliederversammlung berichtete Geschäftsführer Thomas Eigstler über das Geschäftsjahr 2016 und das laufende Geschäftsjahr der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH.

Zuwendungsbescheid ĂŒber 702.000,- EUR erhalten

Am Fr, 2. Juni 2017 fand um 10:00 Uhr im Amt für Ländliche Entwicklung in Schwaben in Krumbach die Übergabe der Förderbescheide des europäischen ELER-Programms für den ländlichen Raum statt. Der Markt Wiggensbach hat für die Stärkung des Wegenetzes zur Verbindung zu Einzelgehöften und Weilern im ländlichen Raum für die rund 1,6 Mio. EUR teuren Straßenbauprojekte Artho - Kutten, Artho - Waldegg und Westenried - Schmidsreuthe eine Gesamtförderung von 702.000,- EUR zugesagt bekommen. Im Übrigen der höchste Zuwendungsbetrag alle 14 genehmigten Projekte. Herzlichen Dank dafür!

Angehörigenversammlung des Kapellengartens besucht

Am Do, 1. Juni 2017 fand abends um 19:00 Uhr die diesjährige Angehörigenversammlung der Bewohner der stationären Pflege in der Cafeteria im Kapellengarten statt. Das Führungsteam das Kapellengartens unter der Leitung des Geschäftsführers Thomas Eigstler blickte auf die wichtigsten allgemeinen Ereignisse zurück (z.B. Einführung des PSG II) und stellte die künftigen Änderungen (z.B. Pflegesatzanpassung) vor. Mit einer deftigen Brotzeit und einem gemütlichen Beisammensein endete die harmonisch verlaufende Versammlung.

Wahlleiter beim Arbeitskreis Energiewende Kempten-OberallgÀu-Lindau

Am Mi, 31. Mai 2017 fand abends um 19:00 Uhr die Kreishauptversammlung des Arbeitskreises Energiewende Kempten-Oberallgäu-Lindau mit Neuwahlen im Gasthaus "Waldhorn" in Kempten statt. Thomas Eigstler in seiner Funktion als AKE-Bezirksvorsitzender Schwaben leitete die turnusgemäßen Neuwahlen und gratulierte den neu gewählten Vorstandsmitgliedern.

Info-Abend zum Thema Kreuzkraut besucht

Am Di, 30. Mai 2017 fand abends um 20:00 Uhr ein Informationsabend des rundes Tisches zum Thema "Kreuzkraut" im Saal des Landgasthauses "Alte Säge" in Ermengerst statt. Frau Stöckeler aus Röthenbach im Westallgäu referierte über die Schadenswirkung und die Dringlichkeit der Entsorgungsthematik der verschiedenen Kreuzkrautarten, welche sie anschaulich teilweise sogar mitgebracht hat. Schade nur, dass leider nur sehr wenige Besucher diesem für die Landwirtschaft so wichtigen Thema lauschten.

Sondersitzung des Marktgemeinderats zur Marktplatzabrundung

Am Mo, 29. Mai 2017 fand abends um 20:00 Uhr im Dorfsaal des Gasthauses "Zum Kapitel" eine Sondersitzung des Marktgemeinderats zur nördlichen Marktplatzabrundung und verkehrlichen Verbesserung der sog. Engstler-Kreuzung statt. Dabei wurden die bisherigen Verfahrensschritte im Rahmen der Mehrfachbeauftragung vorgestellt und zwei von der Fachjury ausgewählte städtebauliche Entwürfe präsentiert. Erfreulich war die große Anzahl von interessierten Bürgerinnen und Bürger zu diesem Thema.

Energiebeirat des Kreistags besucht

Am Mo, 29. Mai 2017 fand nachmittags ab 14:00 Uhr eine Sitzung des Beirats für Energie und Klimaschutz des Kreistags Oberallgäu im großen Sitzungssaal im Landratsamt in Sonthofen statt. Bei den Maßnahmenvorschläge zum Masterplan "100 % Klimaschutz" wurden Vorschläge zur Wärmeeinsparung im Gebäudebereich (Martin Sambale, eza!), Arealnetzplanung für Neubaugebiete (egrid GmbH), die Entwicklung des Wirtschaftssektors (Dr. Hans-Jörg Barth, eza!), Maßnahmen im Bereich der Bildung (Simon Steuer, LRA) und die alternative Mobilität (Simon Steuer, LRA) vorgestellt und diese gebilligt.

Mannschaftstransportwagen an die FFW Ermengerst ĂŒbergeben

Am So, 28. Mai 2017 fand ab 09:30 Uhr ein Kirchenzug, die Messe der Pfarreiengemeinschaft "Am Blender" zum Gedenken an den Heiligen Florian als Schutzpatron der Feuerwehren und anschließend die Einweihung und Übergabe des neuen Mannschaftstransportwagens der Freiwilligen Feuerwehr Ermengerst statt. Bürgermeister Thomas Eigstler übergab im Rahmen seiner Festrede den Schlüssel des neuen Fahrzeugs an Kommandant Roman Vogler und zur Erinnerung an den freudigen Tag ein Fahnenband. Schön war, dass auch eine Abordnung aus unserer Partnergemeinde Hattstatt im Elsass unter der Leitung des stellvertretenden Bürgermeisters Norbert Wendling zugegen war.

Siegerehrung beim Golfturnier um die Preis der Marktgemeinde durchgefĂŒhrt

Am Sa, 27. Mai 2017 fand ganztägig das traditionelle Turnier des Golfclubs Wiggensbach-Waldegg e.V. um den Preis der Marktgemeinde statt. Bei der abendlichen Siegerehrung ab 18:30 Uhr durfte Bürgermeister Thomas Eigstler wie in den Vorjahren zusammen mit Präsident Gustav Harder und Turnierleiter Ralf Schwarz die begehrten Preise in den einzelnen Klassen überreichen.

Fachjury bei Mehrfachbeauftragung "Nördliche Marktplatzabrundung" geleitet

Am Mi, 24. Mai 2017 fand den ganzen Nachmittag die Vorstellung der städtebaulichen Entwürfe durch die vier teilnehmenen Planungsbüros im Rahmen der Mehrfachbeauftragung "Nördliche Marktplatzabrundung" im Sitzungssaal im WIZ statt. Die Fachjury unter der Leitung von Bürgermeister Thomas Eigstler bewertete anschließend die 4 Entwürfe nach fachlichen Kriterien und stellte fest, dass zwei Entwürfe in der öffentlichen Sitzung des Marktgemeinderats am Mo, 29. Mai 2017 vorgestellt werden sollen.

Trauer um Bauhofmitarbeiter Max Samson

Am Di, 23. Mai 2017 am späten Nachmittag verstarb unser langjähriger Bauhofmitarbeiter Max Samson aufgrund eines unerwarteten und tragischen Unfalls im Rahmen seiner Tätigkeit als Hausmeister im Kapellengarten. Max Samson war über 23 Jahre ein Glücksfall für den Kapellengarten, da er ein geschätzter und tüchtiger Mitarbeiter war, der stets ein offenes Ohr für alle Belange der Bewohnerinnen und Bewohner hatte. Wir werden ihn stets in dankbarer Erinnerung behalten und trauern mit seiner Witwe Angelika und den beiden Kindern sowie seinen Enkelkindern.

Beim ersten Spatenstich der AOT GmbH dabei

Am Mo, 22. Mai 2017 fand um 10:00 Uhr der offizielle Spatenstich zum Bauvorhaben der All Organic Treasures GmbH (AOT) im Gewerbegebiet "Am Mühlbach" statt. Das Familienunternehmen mit derzeit 20 Mitarbeitern unter der Leitung von Fabian Breisinger handelt seit 14 Jahren mit biologischen Ölen und Fetten. So erfolgreich, dass der bisherige Standort in der Heisinger Straße in Kempten zu klein geworden ist. Bei uns in Wiggensbach entsteht deshwegen ein neues Lager- und Produktionsgebäude mit Bürotrakt für rund 3,5 Mio. EUR. Weitere fünf neue Arbeitsplätze sollen nach dem Einzug entstehen. Alles Gute für den Neubau!

GĂ€ste der Kolpingsfamilie aus Ungarn empfangen

Am Sa, 20. Mai 2017 vormittags besuchte der Aufsichtsrat der Kolping Hotel Kft aus Ungarn die Region Allgäu und unter anderem auch den Markt Wiggensbach. Für die 16-köpfige Kolping-Delegation aus Ungarn organisierte Reiseleiter Gebhard Kaiser eine Kirchenführung unter der Leitung von Pfarrer Andreas Demel und Bürgermeister Thomas Eigstler richtete eine Stehempfang mit Käse aus Wiggensbach und Wein aus Hattstatt im Rathaus aus und stellte Wiggensbach den Gästen vor.

Mitgliederversammlung des Gewerbevereins besucht

Am Do, 18. Mai 2017 fand abends um 19:30 Uhr im Gasthaus "Hirsch" (Bockwirt) die alljährliche Mitgliederversammlung des Gewerbevereins Wiggensbach e.V. statt. Schwerpunkt waren die Neuwahlen. Zu Beginn der Versammlung standen die Vereinsregularien (Rechenschaftsberichte Vorsitzender und Schatzmeister), anschließend leitete Bürgermeister Thomas Eigstler die Neuwahlen, in welchen die Vorstandschaft einstimmig nahezu vollständig wiedergewählt wurde. Mit einem gemeinsamen Abendessen bei guten Gesprächen wurde der Abend abgerundet.

Verbandsversammlung des Zweckverbands Erholungsgebiete besucht

Am Mo, 8. Mai 2017 fand vormittags um 10:00 Uhr die Verbandsversammlung des Zweckverbands Erholungsgebiete Kempten-Oberallgäu in Kempten statt. Nach der Begrüßung durch den Verbandsvorsitzenden, Landrat Anton Klotz, berichtete Gschäftsleiter Stefan Pscherer über die abgeschlossenen Investitionen 2016 sowie die neue Investitionsmaßnahmen für das Jahr 2017. Die mit Abstand größte Maßnahme ist die Sanierung des Sachsenrieder Weihes bei Dietmannsried. Für den Wiggensbacher Bereich geht es um die Ausstattung und Pflege sowie die Sanierung des Deckenbelags des Geh- und Radwegs nach Kempten nach Weitnau (sog. Isny-Bähnle).

Wiggensbacher FrĂŒhlingsfest der BioSchaukĂ€serei besucht

Am So, 7. Mai 2017 fand ganztägig das Wiggensbacher Frühlingsfest der BioSchaukäserei auf deren Gelände an der Kempter Straße statt. Das bunte Markttreiben mit zahlreichen Ständen wurde leider etwas durch das regnerische Wetter getrübt. Umso attraktiver waren die Führungen durch den neuen Ziegelgewölbekeller und das kulinarische Angebot mit Showkochen und leckeren Kässpatzen.

VdK-Fotoschau mit Horst Schneidereit besucht

Am Sa, 6. Mai 2017 fand um 14:00 Uhr im Mehrzweckraum des Kapellengartens eine vom VdK-Ortsverband Wiggensbach organisierte Fotoschau "Wiggensbach und sein Pfarrkirche im Wandel der Zeit" von und mit Horst Schneidereit statt. Bürgermeister Thomas Eigstler und seine Ehefrau Gabriele nahmen an der interssanten, rund 70-minütigen Fotoschau teil.

Vernissage der Ausstellung von Frau Ingrid BrÀutigam besucht

Am Fr, 5. Mai 2017 fand um 18:00 Uhr die Vernissage zur Ausstellung von Acryl-Malerien von Ingrid Bräutigam unter dem Motto "Natürlich Natur" im Ausstellungsraum im WIZ statt. Mit gesanglicher Umrahmung von Frau Sibylle Kinzer sprach Bürgermeister Thomas Eigstler ein Grußwort und eröffnete die rund 3-wöchige Ausstellung.

Maiandacht in der gemeindeeigenen Kapelle in WagenbĂŒhl besucht

Am Mi, 3. Mai 2017 fand abends um 18:00 Uhr in der gemeindeeigenen Kapelle im Ortsteil Wagenbühl eine feierliche Maiandacht für die aktuellen Bewohner und ehemaligen Wagenbühler statt. Unter der Leitung von Pfarrer Bals wurde das Gedenken an Maria, seit 100 Jahren als Patrona Bavarie die Schutzheilige Bayern, zelebriert. Mit knapp 30 Personen - vom Kleinkind über ein Kommunionkind bis zum Seniorenalter - war die Kapelle bis auf den letzten Platz belegt. Bei der anschließenden privaten Einkehr konnten noch alte Geschichten ausgetauscht werden.

Mitgliederversammlung der Narrenzunft Butterweible besucht

Am Sa, 29. April 2017 fand nachmittags um 15:00 Uhr die jährliche Mitgliederversammlung der Narrenzunft Butterweible e.V. im Gästehaus Schwarz in Westenried statt. Bürgermeister Thomas Eigstler besuchte auch die Versammlung des relativ jungen Wiggensbacher Vereins und lauschte den üblichen Ausführungen (Bericht Vorstand, Kassier, Kassenbericht) und den durchgeführten und geplanten Aktionen, wovon viele auch außerhalb der üblichen Fasnachtzeit (z.B. Maimarkt, Koffermarkt kurz vor knapp) stattfinden.

CSU-Ortshauptversammlung besucht

Am Do, 27. April 2017 fand abends ab 20:00 Uhr die Jahreshauptversammlung des CSU-Ortsverbands Wiggensbach mit Neuwahlen im Gasthaus "Hirsch" (Bockwirt) statt. Nach der Eröffnung und Begrüßung durch den Ortsvorsitzenden Manfred Epple wurde die einzelnen Berichte (Ortsvorstand, Schatzmeister, Kassenprüfer) vorgetragen und Bürgermeister Thomas Eigstler berichte als kommunaler Mandatsträger aus seiner Arbeit im Marktgemeinderat und Kreistag. Bei den Neuwahl wurde die bisherige Vorstandschaft mit jeweils großer Mehrheit bestätigt. Hauptreder war jedoch der designierte CSU-Kreisvorsitzende Eric Beißwenger, MdL, mit einem Bericht zur aktuellen politischen Lage im Freistaat sowie im Kreisverband.

Stiftungsrat der Max-Swoboda-Stiftung tagte

Am Di, 25. April 2017 tagte abends ab 17:30 Uhr in einer gemeinsamen Sitzung der Stiftungsvorstand und der Stiftungsrat der Max-Swoboda-Stiftung unter der Leitung von Thomas Eigstler in seiner Funktion als Vorsitzender des Stiftungsrats. Der Vorstand erläuterte den Jahresabschluss 2016, die Entwicklung des Eigenkapitals der Stiftung, die Mittelverwendungsrechung, die Wertentwicklung des Stiftungsvermögens und die aktuelle Vermögenslage und -struktur. Des Weiteren wurde über einige wenige zusätzliche Stiftungsprojekte für das Jahr 2017 beraten, da die meisten Projekte des laufenden Jahres bereits zum Jahresende 2016 genehmigt wurden.

Lieferfahrzeug VW Caddy dem Pflegeheim gespendet

Am Di, 25. April 2017 fand um 17:30 Uhr - also unmittelbar vor der Sitzung des Stiftungsrats - die offizielle Übergabe des neuen Lieferfahrzeugs von der Max-Swoboda-Stiftung an das Pflegeheim Kapellengarten statt. Dieser Kleintransporter ist täglich für die Bewohner im Einsatz, um das MIttagessen von Kempten nach Wiggensbach zu liefern. Heimleiter Simon Ried freute sich über den Zuwachs im Fahrzeugpark sowie die besseren Einsatzmöglichkeiten und bedankte sich für die großzügige Spende der Stiftung, bei welcher Thomas Eigstler in seiner Funktion als Vorsitzender des Stiftungsrats maßgeblich beteiligt war.

Mitgliederversammlung des Landschaftspflegeverbands besucht

Am Di, 25. April 2017 fand um 14:00 Uhr im Hotel "Krone" in Stein bei Immenstadt i. Allgäu die Mitgliederversammlung des Landschaftspflegeverbands Oberallgäu-Kempten e.V. satt. Nach den üblichen Vereinsregularien (Jahresbericht, Jahresrechnung) wurden die neuen Mitglieder und neuen Projekte des Jahres 2017 vorgestellt, eine Satzungsänderung und der Wirtschaftsplan 2017 beschlossen. Zum Abschluss fand die Neuwahl des Vorstandes statt.

Beiratssitzung der Golfplatzgesellschaften besucht

Am Fr, 21. April 2017 fand mittags zwischen 11:00 Uhr und 13:00 Uhr die Beiratssitzung der Golfplatz Wiggensbach/Oberallgäu GmbH & Co. Investitions- und Betriebs-KG im Hofgut Waldegg statt. Nach den Erläuterungen der Bilanz sowie der GuV-Rechnung des Geschäftsjahres 2016 sowie der Feststellung und Genehmigung der Bilanzen und der GuV-Rechnung erfolgte die einstimmige Entlastung der Geschäftsleitung. Ebenso wurde die Finanzplanung des laufenden Jahres 2017 genehmigt. Der amtierende Bürgermeister ist kraft Gesellschaftssatzung Mitglied des Beirats.

BĂŒrgerversammlung 2017 organisiert und geleitet

Am Do, 20. April 2017 fand abends um 20:00 Uhr im Saal des Gasthauses "Zum Kapitel" die diesjährige Bürgerversammlung statt. Nach der Begrüßung trug Bürgermeister Thomas Eigstler den Jahresbericht 2016 vor und erläuterte ausführlich die Planungen für das laufende Jahr 2017 und die Folgejahre. Zur Verabschiedung des bisherigen Seniorenbeauftragten Jürgen Sloikowski und in Anerkennung seiner jahrzehntelangen Ehrenamtstätigkeit verlieh Thomas Eigstler ihm die Bürgermedaille der Marktgemeinde in Gold. Bei den schriftlich eingeganenen Anträgen handelte es sich um 2 Anfragen zum Tempo 30 km/h, ein nochmaliger Antrag zur Behandlung des Verkehrskonzpets im Marktgemeinderat wurde mit sehr hoher Zustimmung der Bürgerschaft abgelehnt. Bei der offenen Aussprache gab es mit 4 Wortmeldungen nur wenige Anfragen bzw. Anregungen.

Magnolia als Wiggensbacher Baum des Jahres gepflanzt

Am Mi, 19. April 2017 vormittags wurde vom dem Pfarrhof der Wiggensbacher Baum des Jahres gepflanzt. Der Kreisverband für Gartenbau- und Landespflege Oberallgäu stiftet heuer zum zweiten Mal den Baum des Jahres, um ihn in den Gemeinden des Verbandes zu pflanzen. Brigitte Rauh, die Vorsitzende des Gartenbauvereins Wiggensbach hatte sich spontan um ihn beworben. Die Fichte ist der eigentliche Baum des Jahres 2017. Um auf ihre Probleme mit dem Klimawandel aufmerksam zu machen wurde sie in den Fokus gerückt.
Der auserwählte Platz im Pfarrgarten eignet sich jedoch nicht als Standort für eine Fichte und da das Allgäu einen fulminanten Bestand dieser Baumart aufweist, entschlossen sich alle Beteiligten einen Wunschbaum zu spenden.
Unter fachlicher Beratung von Kreisfachberater  Bernd Brunner wurde als standortgerechter Baum die „Magnolia Kobus – Hochstamm“  favorisiert.  Die als Straßenbaum empfohlene Magnolia zählt mit ca. 8 m Höhe und einer eher schmalen Kronenwuchsform zu den Kleinbäumen. Das Edelgehölz erfreut mit strahlend weißen Blüten und hat sich auch in klimatisch anspruchsvollen Gebieten bewährt.

Mitgliederversammlung des Harmoniemusik Wiggensbach e.V. besucht

Am Gründonnerstag, 13. April 2017 fand traditionell abends um 20:15 Uhr die Mitgliederversammlung der Harmoniemusik Wiggensbach e.V. im Gasthaus "Zum Kapitel" statt. Nach den üblichen Vereinsregularien (Berichte des Vorstands, Kassiers, Schriftführers, Probenbeteiligung) standen in diesem Jahr turnusgemäße Neuwahlen an. Unter der Wahlleitung von Bürgermeister Thomas Eigstler wurde die Kernvorstand jeweils einstimmig bestätigt und somit die ehrenamtliche Arbeit mit sehr gutem Ergebnis bestätigt.

Vorstandschaft der Flurneuordnung Wiggensbach tagte

Am Di, 11. April 2017 um 19:30 Uhr tagte die Vorstandschaft der Flurneuordnung Wiggensbach im Sitzungssaal im WIZ. Im öffentlichen Teil wurden der Vorentwurf des Wegenetzes durch das Büro Daurer + Hasse und weitere mögliche Landschaftspflegemaßnahmen vorgestellt. Des Weiteren wurde der Vorentwurf des Plans nach § 41 Flurbereinigungsgesetz beschlossen.

Bei Eröffnung des RadgeschÀfts WiggiBike dabei

Am Mo, 10. April 2017 fand abends um 18:00 Uhr ein Stehempfang zur Eröffnung des Radgeschäfts "WiggiBike" in der Feuerwehrstraße statt. Bürgermeister Thomas Eigstler und ein großer Teil seines Marktgemeinderats konnten die Ausstellungsräume und die angebotenen E-Bikes besichtigen. Der Markt Wiggensbach wünscht dem Ehepaar Pickl alles Gute und viel Erfolg!

Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft besucht

Am Do, 6. April 2017 fand abends die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Wiggensbach im Gasthaus "Hirsch" (Bockwirt) statt. Nach dem Helfertreffen der Flüchtlinge besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler zusätzlich den Abschluss dieses Treffens.

Treffen der ehrenamtlichen FlĂŒchtlingshelfer besucht

Am Do, 6. April 2017 fand abends um 20:00 Uhr einTreffen des Helferkreises für Asylbewerber im Gasthaus "Zum Kapitel" statt. Besprochen wurden ein Ausflug in den Augsburger Zoo, die aktuellen Probleme bei der Abschiebung, die Hausaufgabenbetreuung für die schulpflichtigen Kinder und die Schwimmkurse für die Flüchtlinge.

9. Bauausschusssitzung des Landkreises OberallgÀu besucht

Am Mi, 5. April 2017 fand nachmittags ab 14:00 Uhr die 9. Sitzung des Bauausschusses des Kreistags Oberallgäu im Landratsamt in Sonthofen statt. Nach den Informationen der Straßenmeisterei zum Winterdienst des abgelaufenen Winters wurden die Straßen- und Bauwerkssanierungen des Jahres 2017 besprochen, über längerfristig laufende Straßenbaumaßnahmen (z.B. Ortsumfahrung Betzigau) berichtet und diesjährige Investitionsmaßnahmen vergeben. Zum Schluss wurden die Ausschussmitglieder noch über die Baumaßnahmen des staatlichen Bauamts an Landes- oder Bundesstraßen informiert.

Mieterversammlung im Kapellengarten geleitet

Am Mi, 5. April 2017 fand um 09:00 Uhr die Mieterversammlung der Bewohner des betreuten Wohnens im Kapellengarten in der Cafeteria im Kapellengarten statt. Geschäftsführer Thomas Eigstler und Heimleiter Simon Ried begrüßten die neu eingezogenen Bewohner, berichteten über die Mietentwicklung und die Nebenkosten und erläuterten die kommenden technischen und baulichen Veränderungen.

Verbandsversammlung des Zweckverbands Abwasser besucht

Am 4. April 2017 fand um 10:00 Uhr eine Sitzung der Verbandsversammlung des Abwasserverbands Kempten im Rathaus in Kempten (Allgäu) statt. Im öffentlichen Teil wurde der Jahresbericht des Klärwerks 2016 vorgestellt und über die aktuellen Baumaßnahmen auf der Anlage berichtet. Im nichtöffentlichen Teil wurden noch einiege Schlussrechnungen, Ingenieurverträge und Planungsstände von weiteren Baumaßnahmen besprochen.

Mitgliederversammlung des TSV besucht

Am Fr, 31. März 2017 fand abends um 19:30 Uhr die ordentliche Jahreshauptversammlung des Turn- und Sportvereins Wiggensbach e.V. im Landgasthaus "Goldenes Kreuz" statt. Nach der Begrüßung, den Berichten des Vorstands und der jeweiligen Abteilungsleiter sowie der üblichen Vereinsregularien fand eine Sportlerehrung statt und referierte der Rennfahrer Franz Engstler.

Festakt der Bio-SchaukÀserei Wiggensbach besucht

Am Fr, 31. März 2017 fand nachmittags ein Festakt der BioSchaukäserei zur Umstrukturierung in eine Genossenschaft, Einweihung des neuen Ziegelgewölbekellers und Inbetriebnahme der Pelletheizung im Betrieb in der Kempter Straße statt. Bürgermeister Thomas Eigstler hat es sich nicht nehmen lassen, die besten Glückwünsche für den zukünftigen Betrieb zu überbringen. Beigleitet wurde er dabei von seinem Stellvertreter Christian Oberhaus.

Sitzung des Verwaltungsbeirats der Sozialdienst gGmbH geleitet

Am Do, 30. März 2017 fand abends um 20:00 Uhr unter der Leitung des Geschäftsführers Thomas Eigstler die 9. Sitzung des Verwaltungsbeirats der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH statt. Eigstler berichtete über den voraussichtlichen Jahresabschluss 2016, die betriebswirtschaftliche und pflegerische Situation des laufenden Jahres sowie die Vorausschau auf 2017. Des Weiteren wurden Beschlüsse zum Investitionskostenanteil am Tagessatz, zur Tariferhöhung für die Beschäftigten und zu einer PV-Anlage auf dem Dach des Kapellengartens gefasst.

WestallgĂ€uer BĂŒrgermeistertreffen in Altusried besucht

Am Di, 28. März 2017 fand nachmittags ab 14:00 Uhr das Treffen der Bürgermeister entlang der Bayerisch-Württembergischen Grenze (Westallgäuer Bürgermeistertreffen) in Altusried statt. Nach einem kurzen Spaziergang durch den Ort besichtigten die Kollegen das Theaterkästle und anschließend die Freilichtbühne. Mit einer kleiner Wanderung durch das Koppachtal und einem Erfahrungsaustausch mit Brotzeit im Gasthaus "Sonne" endete der kurzweilige Nachmittag.

Benefizkonzert fĂŒr "von Herz zu Herz" besucht

Am So, 26. März 2017 besuchten Bürgermeister Thomas Eigstler und seine Ehefrau Gabriele um 17:00 Uhr das Benefizkonzert zugunsten der Hilfsorganisation "von Herz zu Herz - Hilfe die ankommt" in der Pfarrkirche St. Pankratius. Unter der Schirmherrschaft von Weihbischof Florian Wörner, welcher auch persönlich anwesend war, begaben sich die Besucher auf eine musikalische Reise mit dem Chor "Grenzenlos" und lauschten einem Erlebnisvortrag samt Projektvorstellung des Vereins mit musikalischer Umrahmung des Trios "Mandiva". Hoffentlich gab es viele Spenden der Besucher, Thomas Eigstler trug seinen Teil dazu auf jeden Fall bei.

Fortbildung zum Thema "Architekten" besucht

Am Do, 23. März 2017 besuchte Geschäftsführer Thomas Eigstler ganztägig eine Spezialfortbildung zum Thema "Architekten und Projektsteuerer als Vertragspartner - Rechtssichere Zusammenarbeit mit Architekten, Fachplanern und Projektsteuerern" in München. Inhaltlich ging es dabei um die Vertragsbeziehungen am Bau, das Architektenrecht, das Honorar- und Vertragsrecht nach HOAI und die Möglichkeiten zum Einsatz eines Projektsteuerers. Ein sehr interessantes Fachseminar!

Praktizierte BĂŒrgerbeteiligung vor Ort am Spielplatz in Ermengerst

Am Mi, 22. März 2017 fand nachmittags um 16:00 Uhr auf dem Spielplatz in Ermengerst ein gemeinsamer Ortstermin zur Bürgerbeteiligung rund um den Wiederaufbau des Spielplatz statt. Bürgermeister Thomas Eigstler erläuterte den unmittelbaren Nachbarn die Mögichkeiten Nutzungen, den Mehrwert für die Kinder in den jeweiligen Altersstufen und die möglichen Auswirkungen auf die Nachbarschaft. Die anwesenden Bürgerinnen und Bürger wurde dabei umfassend informiert und die Mitglieder des Marktgemeinderats nahmen gute Anregungen für die Entscheidung um die Auftragsvergabe mit nach Hause.

Beirat fĂŒr Energie und Klimaschutz des Kreistags tagte

Am Mo, 20. März 2017 fand nachmittags um 14:00 Uhr eine Sitzung des Beirats für Energie und Klimaschutz des Kreistags Oberallgäu im Landratsamt Oberallgäu statt. Thomas Eigstler ist dort in seiner Funktion als Kreisrat in diesem Beirat tätig. Inhaltichl ging es beim Masterplan 100 % Klimaschutz um die Vorstellung der Tandempartner, Berichte der Bürgerenergiewerkstatt und der Begeitforschung, dem Ausblick auf die Masterplanerstellung und Vorstellung aktueller Projekte (z.B. Energiezukunft vor Ort).

Klausurtagung des Marktgemeinderats geleitet

Am Sa, 18. März 2017 fand ganztägig im Hotel "Sonnenhof" in Kressbronn am Bodensee die Halbzeit-Klausurtagung des Marktgemeinderats statt. Unter der Leitung von Bürgermeister Thomas Eigstler wurden nach einem kurzen Rückblick auf die ersten 3 Jahre der Wahlzeit die aktuellen Projekte zusammengefasst und vor allem die künftigen Investitionen der 2. Hälfte der Wahlzeit besprochen. Abgerundet wurde der Tag mit einer gemütliche Einkehr im Weingut der Familie Schmidt in Hattnau bei Wasserburg am Bodensee.

Kommunalzirkel zum Thema "Jugend in der Kommune" besucht

Am Fr, 17. März 2017 fand im Zeitraum 10:00 Uhr bis 14:30 Uhr das 4. bayernweite Treffen im Rahmen des Kommunalzirkels "Veränderungsprozesse in der Bevölkerungsstruktur aktiv gestalten" im Gemeindezentrum in Fraunberg, Landkreis Erding, statt. Hauptthema dieses Treffens war "Jugend in der Kommune - Wie sehen junge Menschen ihre Situation?". Nach der Begrüßung durch den örtlichen Bürgermeister Hans Wiesmaier sprach Staatsministerin Ulrike Scharf, Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, in ihrem Heimatort ein Grußwort. Impulsvorträge trugen vor: Christoph Schattleitner aus der Steiermark zu den Hintergründen, Erfahrungen und Ergebnisse der österreichen Initiative "Jugend am Land", Jugendhilfeplanerin Daniele Herbrecher vom Landkreis Neumarkt i.d. OPf. zu Bleibeorientierungen Jugendlicher aus einer dortigen landkreisweiten Befragung und Michael Bergrab, Gemeinde Lisberg (Landkreis Bamberg) zu seiner Erfahrungen als bayernweit jüngster Bürgermeister mit derzeit 24 Jahren. Zum Abschluss referierte am nachmittag noch Winfried Pletzer zur "gelingenden kommunalen Kinder,- Familien- und Jugendpolitik als Standortfaktor"

ElektromobilitÀt bei eza! erlebt

Am Mi, 15. März 2017 fand nachmittags im Gebäude des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!) der 1. Erfahrungsaustauschtreffen der eea-Kommunen im Jahr 2017 zum Schwerpunkt E-Mobilität statt. Nach der Begrüßung durch Dr. Hans-Jörg Barth von eza! referierte Stefan Graf vom Bayerischen Gemeindetag über die Rolle der Kommunen bei der E-Mobilität, der Ohlstadter Bürgermeister Christian Scheuerer über das dortige E-Carsharing als Teil eines Generationsprojekts, Verena Steidl über Carsharing im ländlichen Raum in Vorarlberg und verschiedene Mitgliedskommunen über ihre Erfahrungen mit der E-Mobilität.

Bockbierfest der Harmoniemusik Wiggensbach besucht

Am Sa, 11. März 2017 besuchten Bürgermeister Thomas Eigstler und seine Frau Gabriele das Bockbierfest der Harmoniemusik Wiggensbach e.V. im Kapitelsaal. Neben dem abwechslungsreichen musikalischen Programm der Kapelle waren auch die Witze, Sketche und humoristischen Einlagen von Robbi (Weber) und Agath (Georg Weixler), insbesondere zum Bürgermeisterwahlkampf im Herbst 2016 und als Wiggensbacher Engel im Himmel, eine Bereicherung des Abends.

Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ermengerst besucht

Am Fr, 10. März 2017 fand um 20:00 Uhr die Versammlung der aktiven Feuerwehrkameraden und der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ermengerst e.V. im Saal des Landgasthauses "Alte Säge" in Ermengerst statt. Neben den üblichen Vereinsregularien, Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften und dem Rückblich auf die Einsätze des abgelaufenen Jahres standen auch die Vorbereitungen für die Einweihung des Mannschaftstransportwagens (MTW), welche Ende Mai 2017 stattfinden werden, im Mittelpunkt.

Verein fĂŒr Gartenbau und Landschaftspflege besucht

Am Mi, 8. März 2017 fand abends um 19:30 Uhr die Mitgliederversammlung des Vereins für Gartenbau- und Landschaftspflege e.V. im Gasthaus "Hirsch" (Bockwirt) statt. Die Vorsitzende Brigitte Rauh blickte zurück auf das Vereinsjahr 2016 und voraus auf das Gartenjahr 2017. Bürgermeister Thomas Eigstler überbrachte ein Grußwort der Marktgemeinde.

Politischen Aschermittwoch im Kapitelsaal besucht

Am Mi, 1. März 2017 fand abends nach dem Gottesdienst um 20:30 Uhr nach langen Jahren wieder einmal der politische Aschermittwoch der CSU Kreisverbände Kempten und Oberallgäu im Kapitelsaal, musikalisch umrahmt von der Harmoniemusik, statt. Bürgermeister Thomas Eigstler lauschte dabei neben rund 220 weiteren Besuchern den Ausführungen des Hauptredners Thomas Kreuzer, MdL.

Hexen stĂŒrmen das Rathaus

Am gumpigen Do, 23. Feb. 2017 stürmten wie jedes Jahr gegen 14:00 Uhr die Wiggensbacher Hexen und Weible der Narrenzunft Butterweible e.V. das Rathaus. Die bis dato als Frösche verkleideten Bürgermeister Thomas Eigstler und Christian Oberhaus wurden in Prinz Christian und Prinzessin Thomasine verwandelt und mussten die Paarquiz mit Fragen über die Gemeinde absolvieren. Ein Ständchen der Hexen mit anschließendem Dorfrundgang war Bestandteil des Nachmittags, die anschließende Feier im Gasthaus "Zum Kapitel" war bis weit in die Abendstunde

BĂŒrgermeister-Versammlung im Wildpoldsried besucht

Am Mi, 22. Feb. 2017 fand ab 08:30 Uhr im Dorfsaal in Wildpoldsried eine Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetag, Kreisverband Oberallgäu, statt. Im Rahmen der sog. Bürgermeister-Versammlung referierte Geschäftsführer Martin Sambale, eza!, zum Thema "Masterplan Klimaschutz 100 %", Herr Wechs vom Landratsamt Oberallgäu zum Thema "Vorbeugender Brandschutz" und Vertreter der Allgäuer Zeitung zum "Verhältnis Presse - Kommune".

Fortbildung muss sein!

Am Di, 21. Feb. 2017 besuchte Geschäftsführer Thomas Eigstler ein Seminar "Neue Entgeltbestimmungen für die Pflege 2017" des Katholischen Pflegeverbands e.V. in München. Referent Ernst Burger, Richter am Landesarbeitsgericht Bayern a.D. vermittelte allgemeine Eingruppierungsbestimmungen des VKA, die neue Entgeltordnung zum TVöD und insbesondere die Eingruppierung von Beschäftigten sowie leitenden Beschäftigten in der Pflege.

AuftaktgesprÀch "Starke Pflege im AllgÀu" besucht

Am Mo, 20. Feb. 2017 fand nachmittags ab 14:30 Uhr das Auftaktgespräch der Allgäu GmbH für Fachkräfte für die Pflege im Allgäu und Start der "Initiative für eine starke Pflege im Allgäu" an der Hochschule Kempten statt. Geschäftsführer Thomas Eigstler und Pflegedienstleiter Benjamin Kaeß vom Kapellengarten nahmen an dieser Veranstaltung teil. Nach der Begrüßung durch Klaus Fischer, Geschäftsführer der Allgäu GmbH, wurde die Gründung der "Initiative für eine starke Pflege im Allgäu" und weitere gemeinsame Aktionen zur Fachkräftegewinnung für die Altenpflege beschlossen.

Verbandsversammlung des ZV Abwasser besucht

Am Mo, 20. Feb. 2017 tagte vormittags ab 10:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal des Kemptener Rathauses die Verbandsversammlung des Zweckverbands Abwasserverband Kempten (Allgäu). Im öffentlichen Teil wurde der Prüfungsbericht des Rechnungsprüfungsausschusses und die aktuelle Sachstandsbericht der Baumaßnahmen besprochen. Im anschließenden nichtöffentlichen Teil wurde verschiedene Verträge beschlossen und über den Anschluss weiterer Mitglieder beraten.

Seminar "Energieeffizienz" besucht

Am Do, 16. Feb. 2017 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler nachmittags ab 14:00 Uhr das Seminar "Energieeffizienz in der Praxis" von AÜW und e-grid in der Stadtsäge in Kempten. Nach den Ausführungen zu den rechtlichen Verpflichtungen zur Energieeffizienz wurden sog. Best-Practice-Beispiele zum Spitzenlastmanagement und zum Energiecontracting vorgestellt. Präsentiert wurde auch das AÜW-Energiecockpit als Energiemanagementsystem und die allgemeinen Fördermöglichkeiten.

Vorstandssitzung Flurneuordnung besucht

Am Mi, 15. Feb. 2017 fand um 19:30 Uhr eine öffentliche Vorstandssitzung der Teilnehmergemeinschaft Flubereinigung Wiggensbach im Sitzungssaal im WIZ statt. Das beauftragte Büro Daurer + Hasse stellte die vertiefte Landschaftsplanung mit der Ermittlung der groben Wertpunkte-Bilanz und der Artenbetroffenheitsanalyse vor, es fand die Abstimmung kritischer Detailbereiche statt und es wurde die Vorgehensweise beim Erwerb von Ausgleichsflächen besprochen.

Kuratorium Sicheres AllgÀu tagte mit Vorstandschaft und Mitgliedern

Am Mi, 15. Feb. 2017 tagte um 17:00 Uhr die Vorstandschaft und anschließend um 18:00 Uhr die Mitgliederversammlung des Kuratoriums Sicheres Allgäu e.V. im Autohaus Riess in Weißensberg bei Lindau (Bodensee). Landrat Elmar Stegmann als Präsident führte durch beide Veranstaltungen und leitete durch eine geplante Satzungsänderung zur Gemeinnützigkeit des Vereins, die Bevollmächtigung der Schatzmeister für Spendenbescheinigungen und den Rückblich auf die Veranstaltung zum Thema "Wohnungseinbrüche" im MODEON in Marktoberdorf im Oktober 2016.

Kreistagssitzung in Sonthofen besucht

Am Fr, 10. Feb. 2017 fand ab 09:00 Uhr eine Sitzung des Kreistags des Landkreises Oberallgäu im Landratsamt in Sonthofen statt. Die Themen waren: Übernahme zusätzlicher Aufgaben für die Kreisrechnungsprüfung, Entsendung eines Landkreisvertreters in den Aufsichtsrat der Gesellschaft für die Nordische Ski WM 2021, der Kreishaushalt 2017 (siehe Vorberatungen) und die Behandlung von zwei eingeganenen Anträgen zu den landkreiseigenen Stiftungen und zur Gewinnausschüttung der Sparkasse Allgäu.

Haushalt des Landkreises vorgestellt

Am Mi, 8. Feb. 2017 fand in der Früh um 08:30 Uhr eine Vorbesprechung des Haushalts des Landkreises Oberallgäu mit den Bürgermeistern im großen Sitzungssaal des Landratsamts in Sonthofen statt. Kreiskämmerer Reinhard Reitzner erläuterte ausführlich das umfangreiche Zahlenwerk der Einnahmen sowie Ausgaben und insbesondere die Auswirkungen der Kreisumlage auf die jeweiligen Landkreiskommunen. Trotz der voraussichtliche Senkung der Kreisumlage zahlt Wiggensbach im Jahr 2017 wieder rund 2,5 Mio. EUR an den Landkreis.

Festakt 1200 Jahre AllgÀu in Oberstaufen besucht

Am Di, 7. Feb. 2017 fand ab 18:00 Uhr unter Moderation des BR-Korrespondenten Christoph Scheule der Festakt des Heimatbund Allgäu e.V. zum Jubiläum "1200 Jahre Allgäu" mit Staatsminister Dr. Markus Söder, Bayerisches Staatsministerium für Finanzen, Landesentwicklung und Heimat, im Kurhaus in Oberstaufen statt. Bürgermeister Thomas Eigster war natürlich bei einem solchen Festakt mit dabei. Grund für das Jubiläum war, dass in einer Urkunde vom 7. Feb. 817 im Kloster St. Gallen die Schenkung einer Hofstelle in Zell bei Oberstaufen mit der Gebietsbezeichnung "Albingau" beschrieben war und dies die nachweislich erste Nennung des Allgäus ist.

AnliegergesprÀch Flurneuordnung beigewohnt

Am Do, 2. Feb. 2017 fand nachmittags ab 15:30 Uhr ein großes Anliegergespräch zur Flurneuordnung mit Eigentümern und Pächtern des Teilgebiets 5 (Stockers, Millers, Bachtels, Schwarzachen, Adelegg, Simmlers) mit Herrn Baudirekter Max Lang, Amt für ländliche Entwicklung in Schwaben, und Herrn Hasse vom Planungsbüro Daurer und Hasse unter Einbindung von Bürgermeister Thomas Eigstler statt. Darin wurden die ersten Entwurfsplanungen (sog. Strichzeichnungen) den betroffenen Grundstückseigentümern aufgezeigt und allgemeine Verfahrensregeln erläutert.

Dianachmittag fĂŒr Senioren im Kapellengarten besucht

Am Do, 2. Feb. 2017 fand nachmittags ab 14:00 Uhr in der Cafeteria im Kapellengarten ein Dianachmittag für die Teilnehmer der alljährlichen Seniorenausflüge statt. Ludwig Köstler war als Fotograf bei allen Ausflügen dabei und hat die Digitalbilder in Form einer Präsentation den junggebliebenen Seniorinnen und Senioren gezeigt. Bürgermeister Thomas Eigstler und Organisator Jürgen Sloikowski danken Ludwig Köstler für den ehrenamtlichen Einsatz.

Regionalforum Verkehr in Immenstadt besucht

Am Mo, 30. Jan. 2017 fand im Zeitraum 16:30 Uhr bis 19:00 Uhr ein Regionalforum zur Entwicklung eines ganzheitlichen grenzüberschreitenden Verkehrskonzepts für das Oberallgäu im Hotel Krone in Stein bei Immenstadt statt. Dabei wurden die Zwischenergebnisse und das weitere Vorgehen besprochen. Seit nunmehr zwei Jahren beschäftigen sich dabei Kommunalpolitiker aus Landkreis und Gemeinden, Vertreter von Interessenverbänden, der Wirtschaft und Behörden, in drei Fachgruppen intensiv mit der Verkehrsproblematik in der Region.

eea-Erfahrungsaustauschtreffen in Kempten (AllgÀu) besucht

Am Mo, 30. Jan. 2017 fand ab 14:00 Uhr das bayernweite Erfahrungsaustauschtreffen der European-Energy-Award-Kommunen im Kornhaus in Kempten (Allgäu) statt. Nach der Begrüßung durch eza!-Geschäftsführer Martin Sambale sprach Ludwig Friedl vom Verband der Bayerischen Energieagenturen e.V. zum Thema "Kompetenzen und Leistungen der Bayerischen Energieagenturen". Als weitere Redner fungierten nochmals Martin Sambale zum Thema "Gebäudeleitlinie - das Instrument für energieeffiziente kommunale Liegenschaften" und Leonhard Meyer von der Bundesgeschäftsstelle eea zum Thema "Aktuelle Informationen zum european energy award"

Verabschiedung von Josef Kistler als gute Seele des BĂŒrgerhauses!

Am 27. Jan. 2017 fand abends um 20:00 Uhr die Jahreshauptversammlung des Schützenvereins Ermengerst e.V. im Schützenstüble des Landgasthauses "Alte Säge" in Ermengerst statt. Neben den üblichen Vereinsberichten und Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften verabschiedete Bürgermeister Thomas nach genau 30 Jahren Tätigkeit als Hausmeister für das Bürgerhaus in Ermengerst Herrn Josef Kistler in Ehrenamts-Ruhestand. Herzlichen Dank für 3 Jahrzehnte Engagement rund um das Bürgerhaus!

Vertrag fĂŒr schnelles Internet mit der Telekom unterzeichnet

Am Mi, 25. Jan. 2017 unterzeichnete Bürgermeister Thomas Eigstler vormittags einen Vertrag mit dern Deutschen Telekom für schnelles Internet inWiggensbach. Die Telekom hat die öffentliche Ausschreibung des Internet-Ausbau gewonnen, in welchem 325 Haushalte mit Breitband-Anschlüssen mit Geschwindigkeiten bis zu 1 GBit/s versorgt werden. Dazu werden rund 15 Kilomter Glasfaserkabel verlegt und 8 Verteilergehäude neu aufgestellt. Der Vertrag mit Eduard Hanneder unterzeichnet.

Workshop "Sanierung von kommunalen Liegenschaften" besucht

Am Di, 24. Jan. 2017 fand nachmittags ab 14:00 Uhr ein vertiefender Workshop für Bürgermeister zum Thema "Kommunale Liegenschaften" des Landratsamts Oberallgäu im Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) in Kempten statt. Im Programm wurden Fördermöglichkeiten und die mögliche Beteiligung am Projekt "EmBuild" aufzgezeigt und konkrete Fragestellungen beantwortet.

Am 44. Alpencup im Hochschwarzwald teilgenommen

Am Wochenende 21. bis 22. Jan. 2017 fanden die Skiwettkämpfe der Stadt- und Gemeindeparlamente um den 44. Alpencup in Hinterzarten (Langlauf) und Feldberg (Ski alpin) im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald statt. Bürgermeister Thomas Eigstler nahm mit einer Delegation des Marktgemeinderats, insgesamt 7 Teilnehmer, teil. Als Teilnehmer im Riesenslalom erreichte er in seiner Alterklasse den 10. Platz.

Informationsfahrt zur Besichtigung von Kinderkrippen organisiert

Am Fr, 13. Jan. 2017 nachmittags führte der Marktgemeinderat unter Organisation von Bürgermeister Thomas Eigstler eine Fahrt zur Besichtigung von neu gebauten Kinderkrippen durch. In Kempten (Allgäu) wurden der AWO-Kinderhort "Einstein" (Baujahr 2008) und die Kinderkrippe der Diakonie Kempten in St. Mang (Baujahr 2013) besucht, in Wildpoldsried die 2-gruppige Kinderkrippe St. Michael der Pfarrei St. Georg (Baujahr 2012) und zuletzt in Marktoberdorf die 4-gruppige Kinderkrippe "Pusteblume" (Baujahr 2014). Die unter Teilnahme unseres Architekten Rainer Lindermayr durchgeführten Besichtigungen dienen als Grundlage für die Entwurfsplanung für den Neubau unserer 5-gruppigen Kinderkrippe östlich der Panoramarena.

Neujahrsempfang in Wasserburg (Bodensee) besucht

Am So, 9. Jan. 2017 nachmittags um 15.00 Uhr besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler den Neujahrsempfang seiner ehemaligen Wirkungsstätte in Wasserburg (Bodensee). Bei der 29. Auflage dieser traditionsreichen Veranstaltung freute er sich insbesondere über die netten Gespräche mit seinen ehemaligen Bürgern nach dem offiziellen Teil.

Jahrestraineressen des TSV Wiggensbach besucht

Am Do, 5. Jan. 2017 fand das alljährliche Dankessen für die Vorstandschaft, Übungsleiter und Ehrenamtliche des TSV Wiggensbach im Gasthaus "Zum Kapitel" statt. Nach der Begrüßung durch den TSV Vorsitzenden Rudolf Hochenauer jun. dankte Bürgermeister Thomas Eigstler den nahezu 70 Übungsleitern für ihren ehrenamtlichen Einsatz, gerade in der Jugendarbeit, und überbrachte die Neujahrsglückwünsche der Dorfgemeinschaft.