Weihnachtsfeier der Grundschule besucht

Am Mi, 23. Dez. 2015 fand um 09:45 Uhr in der Panoramarena die Weihnachtsfeier der Grundschule statt. Rektor Ulf Kronmüller begrüßte als Moderator unter anderem Schulrat Günter Finger und Landrat a.D. Gebhard Kaiser, am Programm beteiligten sich alle 10 Klassen und der gemeinsame Schulchor.

EVO-Gesellschafterversammlung in Sonthofen besucht

Am Di, 22. Dez. 2015 fand vormittags um 10:15 Uhr im großen Sitzungssaal im Landratsamt Oberallgäu die 3. Gesellschafterversammlung der Energie- und Versorgung-GmbH & Co. KG Oberallgäu (EVO) satt. Nach dem kurzen Tätigkeitsbericht der Geschäftsführung wurden der Jahresabschluss und der Lagebericht 2014 vorgestellt und festgestellt sowie die Entlastung der Geschäftsführung vorgenommen. Zum Ende hin wurde nochmals über die grundsätzlich Ausrichtung und Fortführung der Gesellschaft diskutiert.

Weihnachtsfeier der stationÀren Pflege im Kapellengarten besucht

Am Sa, 19. Dez. 2015 fand nachmittags ab 15:00 Uhr die Weihnachtsfeier der Bewohner und deren Angehörige der stationären Pflegeabteilung statt. In der übervollen Cafeteria des Kapellengartens moderierte der neue Heimleiter Simon Ried zusammen mit Pflegedienstleiter Benjamin Käß den Nachmittag,

Weihnachtsfeier der ambulanten Pflege und der Bewohner des betreuten Wohnens besucht

Am Do, 17. Dez. 2015 fand nachmittags ab 15:00 Uhr in der Cafeteria im Kapellengarten die Weihnachtsfeier für die Kunden der ambulanten Pflege und des betreuten Wohnens im Kapellengarten statt. Mit Hilfe der musikalischen Umrahmung durch die Stubenmusik von jungen Musikschülern aus Wiggensbach und unter der bewährten Leitung von Alois Gromer, Vorsitzender des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V., wurde die Besucher und deren Angehörige auf das bevorstehende Weihnachtsfest eingestimmt.

An der Sitzung des Kreistags OberallgÀu teilgenommen

Am Fr, 11. Dez. 2015 fand vormittags ab 09:00 Uhr eine Sitzung des Kreistags des Landkreises Oberallgäu im Landratsamt in Sonthofen statt. Themen war die akutelle Situation im Flüchtlingswesen, eine Satzungsänderung bei der Grundstücksgesellschaft Oberallgäu-Süd GmbH, die Feststellung und Entlastung der Jahresrechnung 2014 und Berichte aus den Gesellschaften (Sozialwirtschaftswerk und Allgäu GmbH9 sowie zur Bildungsregion Allgäu. Zum Abschluss der Sitzung wurde der Kulturpreis der Landkreises 2015 vergeben.

Sitzung des Verwaltungsbeirats und der Gesellschafterversammlung der BĂŒrgerhaus GmbH geleitet

Am Do, 10. Dez. 2015 fanden abends am 20:00 Uhr die nichtöffentlichen Sitzungen des Verwaltungsbeirats und der Gesellschafterversammlung der Ermengerster Bürgerhaus GmbH statt. Inhaltlich ging es um die Vorstellung und Feststellung des Jahresabschlusses 2014 samt Entlastung der Geschäftsführer sowie die anstehende Sanierung des Terrassengeländers am Landgasthaus "Alte Säge".

Verbandsversammlung des ZV Abwasser besucht

Am Mi. 9. Dez. 2015 tagte vormittags um 10:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal im Rathaus der Stadt Kempten (Allgäu) die Verbandsversammlung des Abwasserverbands Kempten unter der Leitung des Vorsitzenden Thomas Kiechle, Oberbürgermeister der Stadt Kempten (Allgäu). Beratungsgegenstände des öffentliches Teils waren die Jahresrechnungen 2013 und 2014 mit Entlastung der Verantwortlichen, der aktuelle Stand der Baumaßnahmen am Gruppenklärwerk, der Wirtschaftsplan 2016 und die Investitionen der Folgejahre bis ins Jahr 2020.

Adventlicher Seniorennachmittag im Kapitelsaal

Am So, 6. Dez. 2015 fand nachmittags ab 13:30 Uhr zum 45. Mal der traditionelle Seniorennachmittag der Kolpingsfamilie und der Marktgemeinde im Kapitelsaal mit Beteiligung von Bürgermeister Thomas Eigstler, welcher nun zum 5. Mal teilnehmen durfte, Landrat a.D. Gebhard Kaiser und Pfarrer Andreas Dehmel statt. Die Veranstaltung wurde vorzüglich von der Vorstandschaft der Kolpingsfamilie geleitet und von vielen ehrenamtlichen Helfern organisiert. Herzlichen Dank im Namen der anwesenden Senioren!

32. Adventssingen und Musizieren der Walserbuebe besucht

Am So, 29. Nov. 2015 fand abends um 20:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Pankratius in Wiggensbach das 32. Adventssingen und Musizieren der Stubenmusik Walserbuebe statt. Mit einfühlsamen Jodlern und Liedern war dieser Abend ein wunderbarer Einstieg in die Adventszeit. Mitwirkende waren die Lenzfrieder Bläsergruppe, die Niedersonthofener Singfehla, die Jodlergruppe Hellengerst, das Scherrzitherduo Heiligensetzer/Kiechle und natürlich die örtliche Stubenmusik Walserbuebe. Mit lustigen und nachdenklichen saisonalen Geschichten begleitete Klaus "Pschese" Kiechle den Abend.

Adventsfeier des VdK Ortsverbands im Kapellengarten besucht

Am Sa, 28. Nov. 2015 besuchte Bürgermeister Thomas Eigslter mit seiner Frau Gabriele die alljährliche nachmittagliche Adventsfeier des VdK Ortsverbands Buchenberg-Wiggensbach in der Cafeteria im Kapellengarten. Mit musikalischer Umrahmung durch die Musikschüler der Musikschule Jundt und unter der Leitung des Vorsitzenden, Herrn Alt, war es wieder ein gemütlicher Adventsnachmittag.

Ökumenischen Gedenkgottesdienst besucht

Am Fr, 27. Nov. 2015 fand nachmittags um 15:00 Uhr im Mehrzweckraum des Kapellengartens ein Gedenkgottesdienst für die im abgelaufenen Jahr verstorbenen Bewohner der stationären Pflege, Kunden des ambulanten Pflegedienstes und Mieter des betreuten Wohnens im Kapellengarten statt. Der ökumenische Gottesdienst wurde gestaltet von Pfarrer Andreas Demel und bei anschließenden gemeinsamen Kaffeenachmittag konnte die Angehörigen sich ihrer Verstorbenen noch erinnern.

BĂŒrgermeisterversammlung in Wertach besucht

Am Mi, 25. Nov. 2015 fand vormittags ab 08:30 Uhr im Allgäu-Haus des Kolping Familienwerks in Wertach die 7. Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags, die sog. Bürgermeisterversammlung, statt. Folgende Themen wurde besprochen bzw. diskutiert: Künftige Energieberatung für Privatkunden (Energie- und Umweltzentrum Allgäu), Gewerbeflächenstudie Allgäu (Allgäu GmbH), Einfach gut Wohnen (Sozialwirtschaftswerk Sonthofen) und die aktuellen Themen des Landrats Toni Klotz, insbesondere die aktuelle Flüchtlingsthematik und die Unterbringung der Asylbewerber.

FinanzprĂŒfung beim Kuratorium Sicheres AllgĂ€u e.V.

Am Di, 24. Nov. 2015 führte Bürgermeister Thomas Eigstler zusammen mit seinem Kollegen Georg Kronenwetter in den Räumen der Sparkasse Memmingen die Finanzprüfung des Jahres 2014 des Kuratoriums Sicheres Allgäu e.V. durch. Wie in den Vorjahren konnten vorbildlich geführte Konten und Unterlagen vorgefunden und bescheinigt werden.

Sitzung des Verwaltungsbeirats der Sozialdienst GmbH geleitet

Am Do, 19. Nov. 2015 fand abends um 20:00 Uhr in der Cafeteria im Kapellengarten unter der Leitung des Geschäftsführers Thomas Eigstler die 4. Sitzung des Verwaltungsbeirats der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH statt. Tagesordnungspunkte waren die aktuelle pflegerische und betriebswirtschaftliche Situation, die Vorstellung der betriebswirtschaftlichen Vorausschau für die Jahre 2016 bis 2019 und die Auswirkungen des Pflegestärkungsgesetzes II (PSG II) auf die stationäre Einrichtung.

Kreisstraßeneinweihung am Riedbergpass besucht

Am Mi, 18. Nov. 2015 fand spätnachmittags ab 16:00 Uhr die Verkehrsfreigabe der Kreisstraße OA 9 Bauabschnitt XV und der Hebauf der neuen Renkertobelbrücke, Bauabschnitt X, auf dem Riedbergpass nach Balderschwang statt. Landrat Toni Klotz und Bürgermeister Konrad Kienle betonen nochmals die Bedeutung der Verbindung vom Illertal ins Balderschwanger Tal bzw. in den Bregenzer Wald.

JubilÀumsabend 10 Jahre Gewerbeverein Wiggensbach e.V. besucht

Am Sa, 7. Nov. 2015 fand der Jubiläumsabend "10 Jahre Gewerbeverein Wiggensbach e.V." im Kapitelsaal statt. Den unterhaltsamen und kurzweiligen Abend besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler mit seiner Frau Gabriele die Veranstaltung. Nach einem Sektempfang zur Begrüßung führen die Vorstandsmitglieder Astrid Haggenmüller und Martin Seif durch den Abend. Mit Einlagen der Tanzgruppe "Wishes", einer Magic Comedy Show mit Lukas Alexander (unter Einbindung des Bürgermeisters) und der vielumjubelten Akrobatikeinlage von Carmen Ostermaier und Andi Ledermüller sowie der Partyband "Kir Royal" aus Ermengerst war es ein sehr gelungener Abend.

An der Verkehrsfreigabe der Nordspange teilgenommen

Am Fr, 6. Nov. 2015 fand nachmittags um 16:00 Uhr der Festakt zur Straßeneröffnung der Nordspange mit StMin Joachim Herrmann, Bayerisches Staatsministerium des Innern, Oberbürgermeister Thomas Kiechle und der zahlreich erschienen Bevölkerung auf der Brücke in der Riederau statt. "Gerade die Nordspange hat für Wiggensbach eine positive Wirkung auf die Verkehrsanbindung an die Straßen östlich der Iller" meint Thomas Eigstler zu der eröffeneten Straße.

Heizungs- u. GebĂ€udecheck vorbildlich durchfĂŒhren lassen

Am Di, 3. Nov. 2015 führte der von eza! für Wiggensbach beauftragte Energieberater Werner Wolf aus Dietmannsried eine Heizungsviste und einen Gebäudecheck im Privathaus von Thomas Eigstler durch.„Der Kessel ist 21 Jahre alt – irgendwann ist ein Austausch fällig“, sagt Thomas Eigstler. Um rechtzeitig informiert zu sein, welche Möglichkeiten der Heizungserneuerung es gibt – beziehungsweise welche Alternativen zum Heizen mit Öl in Frage kommen – hat er den Energieberater Werner Wolf eingeladen. Die sogenannte „Heizungsvisite“ ist eine von mehreren Vor-Ort-Beratungen, die die Gemeinde Wiggensbach gemeinsam mit dem Energie-und Umweltzentrum Allgäu (eza!) ihren Bürgern kostenlos anbietet.

Grenzbegehung des Marktgemeinderats Teil 2

Am Sa, 31. Okt. 2015 fand nachmittags ab 13:00 Uhr bei schönstem Sonnenschein und somit bestem Wanderwetter unter der Leitung des Feldgeschworenenobmanns Leonhard Notz der Teil 2 der Grenzbegehung des Marktgemeinderats statt. Die Wanderung verlief von Wagenbühl über Masers hinauf nach Blenden und auf den Blender, über den Ohneberg hinunter ins Kürnachtal bis zum Wanderparkplatz beim Beginn des Goldachtals. Einkehr war in der urigen historischen Kegelbahn bei der ehemaligen Gaststätte "Blockhäusle". Vielen Dank an die Familie Fischer für die außergewöhnliche Einkehrmöglichkeit.

Stellv. BĂŒrgermeister der OberallgĂ€uer Kommunen zu Gast in Wiggensbach

Am Fr, 30. Okt. 2015 waren nachmittags ab 14:00 Uhr die stellvertretenden Bürgermeister der Oberallgäuer Kommunen auf Einladung von Christian Oberhaus und Martin Kaiser zu Gast in Wiggensbach. Bürgermeister Thomas Eigstler war an diesem Nachmittag Referent bei der allgemeinen Vorstellung der Marktgemeinde, beim Ortstermin zur Besichtigung der Photovoltaikanlage für die Wasserversorgung und bei der Besichtigung der Panoramarena. Abends war der Ausklang ein gemütliches Beisammensein im Gasthaus "Zum Kapitel". Insgesamt sind 35 Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der Einladung gefolgt.

Beteiligtenversammlung des Immobilienfonds Kapellengarten geleitet

Am Di, 27. Okt. 2015 fand abends um 19:00 Uhr die Versammlung der Beteiligten des Immobilenfonds Seniorenwohnanlage Wiggensbach mit Pflegeabteilung in der Cafeteria im Kapellengarten statt. Bürgermeister Thomas Eigstler als Treuhänder des geschlossenen Immobilienfonds berichtete über die Geschäftsjahre 2014 und 2015, Steuerberater Wolfgang Schmidt bescheinigte dem Treuhänder und seinen Mitarbeitern korrekte Arbeit. Wie in den Vorjahren konnte eine Liquiditätsausschüttung von 4 % beschlossen werden.

Gesellschafterversammlung der Ortsentwicklungs-GmbH Wiggensbach 2000 geleitet

Am Do, 22. Okt. 2015 fand abends um 20:00 Uhr die alljährliche Sitzung des Verwaltungsbeirats der Ortsentwicklungs-GmbH Wiggensbach 2000, zugleich Gesellschafterversammlung statt. Schwerpunkt war der Bericht und die Vorstellung des Jahresabschlusses 2014. Weitere Themen waren die Einführung des Energie-Audits für die betreuten Liegenschaften und die Finanzierung des Defizits der Panoramarena.

Schriftliche Förderzusage ĂŒber 3,7 Mio. EUR erhalten

Am Mo, 19. Okt. 2015 fand um 11:30 Uhr im Beisein von MdL Thomas Kreuzer und MdL Eric Beißwenger die förmliche Übergabe einer schriftlichen Zusage von Präsident Dr. Huber, Amt für ländliche Entwicklung Schwaben, über die staatlichen Fördermittel  in Höhe von 3,7 Mio. EUR an den Markt Wiggensbach statt. Bürgermeister Eigstler bedankte sich bei der Staatsverwaltung und beim Bayerischen Landtag für die großzügigen Zuwendungen. Die Mittel werden in den Jahren 2016 bis 2020 für das Flurneuordnungsverfahren und die Straßeninfrastruktur im Gemeindegebiet von Wiggensbach verwendet.

Ausstellung von Alfred Opiolka eröffnet

Am Fr, 16. Okt. 2015 fand um 19:30 Uhr die Vernissage der Ausstellung von Bildern und Objekten von Alfred Opiolka, Allgäuer Art Galerie, zum Thema "Allgäuer W(i)esen" im Ausstellungsraum im WIZ statt. Bürgermeister Thomas Eigstler sprach einleitende Worte und eröffnete die Vernissage.

An der Sitzung des Kreistags OberallgÀu teilgenommen

Am Fr, 16. Okt. 2015 fand vormittags eine reguläre Sitzung des Kreistags des Landkreises Oberallgäu im Landratsamt in Sonthofen statt. Öffentliche Tagesordnungspunkte waren die Änderung der Aufwandsentschädigung für die Seniorenbeauftragte, die Änderung der Landschaftsschutzgebietsverordnung "Grünten", die Erweiterung des Südflügels des Landratsamts, die Erneuerung der Bürgschaften für den Klinikverbund und der Geschäftsericht des Klinikverbund Kempten-Oberallgäu.
Höhepunkt aus Wiggensbacher Sicht war die Verleihung der kommunalen Verdienstmedaille in Bronze für den stellvertretenden Bürgermeister Christian Oberhaus für seine 25-jährige Tätigkeit als Mitglied des Marktgemeinderats, davon 18 Jahre in einer Stellvertreter-Position.

Pflegesymposium des Bayersichen Versicherungskammer in MĂŒnchen besucht

Am Do, 15. Okt. 2015 besuchte Thomas Eigstler ganztägig das Pflege-Symposium der Versicherungskammer Bayern zum Thema "Pflege braucht Vielfalt". Unter der Moderation des bekannten Sportreporters Werner Hansch referierte MdB a.D. Wolfgang Zöller zum Pflegeneuausrichtungsgesetz, Prof. Michael Mayer zu Wirbelsäulenerkrankungen im Alter, Herr Jürgen Hörner zu Wohngemeinschaften für Demenzkranke, der Vorstandsvorsitzende Harald Benzing zur Finanzierung der Pflege von morgen und zu guter letzt Rechtsanwalt Axel Listle zu rechtlichen Aspekten in der Pflegevorsorge. Garniert wurde der Tag mit einer Talkrunde mit der bekannten Journalistin und Autorin Martina Rosenberg, welche das Buch mit dem Titel "Mutter, wann stirbst du endlich!" zur Situation von plfegenden Angehörigen verfasst hat.

Fachmesse KOMMUNALE in NĂŒrnberg besucht

Am Mi, 14. Okt. 2015 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler nachmittags die Fachmesse KOMMUNALE in Nürnberg, welche nur alle 2 Jahre stattfindet. Neben der Fachausstellung mit interessanten Ständen rund um die gemeindlichen Aufgaben besuchte er die Podiumsdiskussion zum Thema "Kommunale Selbstverwaltung in Gefahr?".

QualitĂ€tsprĂŒfung im Kapellengarten unterstĂŒtzt

Am Di, 13. Okt. 2015 fand ganztägig im Pflegeheim Kapellengarten eine  Qualitätsprüfung des Medizinischen Diensts der Krankenkasse (MdK) durch ein 3-köpfiges Prüferteam statt.Geschäftsführer Thomas Eigstler nahm am Vormittag an der Strukturprüfung teil und unterstützte Heimleiter Simon Ried bei der Auskünften über die Einrichtungen. Nach den neuen, verschärften Prüfkriterien wurde im Transparenzbericht die (Schul-)Note 1,8 erreicht. Herzlichen Glückwunsch dem Pflegeteam!

Ausflug mit den Inhabern der Ehrenamtskarte

Am Di, 6. Okt. 2015 organisierte Bürgermeister Thomas Eigstler abends ab 18:00 Uhr mit den Inhabern der Oberallgäuer Ehrenamtskarte aus Wiggensbach eine Betriebsführung mit anschl. gemütlichen Beisammensein bei der Brauerei Zötler in Rettenberg. Die Idee zu einem gemeinsamen Abend ist aus dem Kreis der Ehrenamtlichen gekommen, Thomas Eigstler hat diese in die Tat umgesetzt und sich dabei für das ehrenamtliche Engagement bedankt.

An der Sondersitzung des Kreistags zum Thema Asyl teilgenommen

Am Fr, 2. Okt. 2015 fand nachmittags ab 15:30 Uhr eine öffentliche Sondersitzung der Oberallgäuer Kreistags zum Thema "Asyl" statt. Nach den Informationen zur aktuellen Situation der erwachsenen Flüchtlinge / Asylbewerber un der unbegleiteten Minderjährigen im Oberallgäu (Personen, Kapazitäten, Prognosen usw.) wurde die soziale Betreuung (Sozialberatung, Ehrenamt, Deutschkurse usw.) sowie die Organisation und die Kosten erläutert. Anschließend wurde der Sachstand der anerkannten Flüchtlinge erläutert und das Konzept "Einfach Gut Wohnen" des Sozialwirtschaftswerks Oberallgäu für einkommensschwache Bürger durch den Geschäftsführer Martin Kaiser vorgestellt.

Dankessen fĂŒr die Helfer des Ferienprogramms besucht

Am Do, 1. Okt. 2015 fand abends um 19:00 Uhr in der Poststube des Gasthauses "Zum Kapitel" das diesjährige Dankessen für die ehrenamtlichen Helfer des Kinderferienprogramms in den Sommerferien statt. Bürgermeister Thomas Eigstler bedankte sich bei den 29 Personen, welches als Vereinsvorstände oder Helfer aktiv am Ferienprogramm mitgewirkt haben.

AÜW-Zukunftsforum besucht

Am Di, 29. Sep. 2015 fand abends ab 18:00 Uhr das AÜW-Zukunftsforum 2015 in der Turbinenhalle des AÜW Wasserkraftwerks in der Illerstraße in Kempten (Allgäu) statt. Den Impulsvortrag hielt der Blogger, Buchautor und Journalist  Sascha Lobo zum Thema "Von Nullen, Einsen und Zweifeln - Wie die digitale Vernetzung die Welt verändert", es schloss sich eine Podiumsdiskussion und ein "get together" an.

Downloads

OberallgÀuer Verkehrsforum in Immenstadt besucht

Am Mo, 28. Sep. 2015 fand nachmittags um 15:30 Uhr im Hotel "Krone" in Stein bei Immenstadt i. Allgäu ein Regionalforum zur Entwicklung eines ganzheitlichen grenzüberschreitenden Verkehrskonzepts für das Oberallgäu satt. Nach der Vorstellung des aktuellen Sachstands durch Herrn Roland Merkle, Landratsamt Oberallgäu, referierten stellvertretend für die Fachgruppen Klaus Häger (Straße), Klaus von Petersdorf (ÖONV) und Ulrike Hitzler (Schiene) über die zwischenzeitlich durchgeführten Treffen und deren Ergebnisse. Anschließend fand noch eine interessante Diskussion statt.

Sitzung des Verwaltungsbeirats und der Gesellschaftterversammlung der Sozialdienst GmbH geleitet

Am Do, 24. Sep. 2015 fand abends ab 20:00 Uhr unter der Leitung des Geschäftsführers Thomas Eigstler die 3. Sitzung des Verwaltungsbeirats und Gesellschafterversammlung der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH statt. Hauptschwerpunkte waren die Billigung und Genehmigung des Jahresabschlusses 2014, die aktuelle pflegerische Situation und aus Ausblick auf die Einführung des Pflegestärkungsgesetzes II (PSG II) und deren Auswirkungen auf unsere Einrichtung.

WestallgĂ€uer BĂŒrgermeistertreffen besucht

Am Mi, 23. Sep. 2015 fand nachmittags ab 14:00 Uhr das Westallgäuer Bürgermeistertreffen in Lindenberg statt. Bei diesem Termin treffen sich form- und zwanglos die Bürgermeister der bayerischen und württembergischen Kommunen entlang der Bundesländergrenze zwischen Argenbühl und Altusried. Nach einem gemütlichen Kaffee im Hotel "Waldsee" besichtigten die Teilnehmer die vorläufige Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in der kreiseigenen Turnhalle bei der Mittelschule. Beim anschließenden Erfahrungsaustausch mit guter Brotzeit im Hutmuseum in Lindenberg klang der interessante Nachmittag aus.

Sitzung des Abwasserverbands Kempten (AllgÀu) besucht

Am Mi, 23. Sep. 2015 fand ab 10:30 Uhr im kleinen Sitzungssaal im Rathaus in Kempten eine Verbandsversammlung des Abwasserverbands Kempten (Allgäu) statt. Nach der aktuellen Berichterstattung über den Stand der Baumaßnahmen beim Umbau des Klärwerks in Grießösch wurde ein Bauauftrag und einige Planungsaufträge vergeben sowie die abwassertechnische Gesamtkonzeption 2025 vorgestellt.

Vorsicht Kinder auf dem Schulweg!

Am Mo, 21. Sep. 2015 fand um 10:30 Uhr die landkreisweite Auftaktveranstaltung der Kreisverkehrswacht Kempten und Umgebung e.V. zur Schulwegsicherheit in der Grundschule in Wiggensbach statt. Nach der Begrüßung durch den Schulleiter Ulf Kronmüller und den Vorsitzenden der Kreisverkehrswacht Kempten, Herrn Bruno Schneider, führten die Kinder der verschiedenen Grundschulklassen ein buntes musikalischer Programm auf. Grußworte sprachen die stellv. Landrätin Gertrud Knoll und Bürgermeister Thomas Eigstler, besonderer Dank galt den Sponsoren AOK Gesundheitskasse Kempten und der Käserei Champignon aus Heising.

Fachseminar "Finanzierung und Controllung von Pflegeeinrichtungen" besucht

Am Di, 15. Sep. 2015 besuchte Geschäftsführer Thomas Eigstler ganztägig ein Seminar "Finanzierung, Bilanzierung und Controlling stationärer Pflegeeinrichtungen" der Solidaris Unternehmensberatungs-GmbH in München. Inhalte waren die Finanzierungs- und Investitionskostensystematik im SGB XI sowie die Kalkulation des gesondert berechenbaren Investitionsaufwendungen für die Sozialdienst Wiggensbach gGmbH.

Familiengipfel mit BMin Dr. Gerd MĂŒller auf dem Fellhorn

Am So, 13. Sep. 2015 fand vormttags ab 10:0 Uhr der Familiengipfel von Bundesminster Dr. Gerd Müller, MdB, zum Thema "Pflege und Demenz - Zuhause oder/und im Heim" auf der Mittelstation der Fellhornbahn bei Oberstdorf statt. Die Referenten Petra Christiansen-Lammel, Demenzhilfe Immenstadt-Oberallgäu, und Verena Fedke, Ressortleiterin der Allgäu-Pflege, führten mit ihren Fachvorträgen ins Thema ein, die anschließende rege Fragerunde zeigt die Aktualität und Brisanz des Themas Demenz.

Am WohltÀtigkeitsturnier des Golfclubs teilgenommen

Am Sa, 15. Aug. 2015 fand tagsüber das 27. Wohltätigkeitsturnier des Vorsitzenden Klaus-Dieter Laidig, Golfclub Wiggensbach-Waldegg e.V., zugunsten des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. statt. Dieses Mal wurde das Turnier als Teamwettbewerb ausgetragen, dabei musste ein 2er-Team mit einem Spieler ohne Golferfahrung gemeldet werden. DGV-Stammspieler Ernst Schafheitle, ehemaliges Mitglied des Marktgemeinderats, und Bürgermeister Thomas Eigstler nahmen deshalb teil. Beim Putten durch den Nicht-Golfer Thomas Eigstler war die Erfahrung meist ein "Dreisprung": "zu lang - zu kurz - dann drin".

Bundesminister Dr. Gerd MĂŒller MdB zu Besuch

Am Fr, 14. Aug. 2015 besuchte mittags zwischen 13:00 Uhr und 15:00 Uhr unser Abgeordneter für den Bundeswahlkreis 256 im Deutschen Bundestag, Herr Dr. Gerd Müller, zugleich Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeiten und Entwicklung die Marktgemeinde Wiggensbach. Zu Beginn übermittelte Bürgermeister Thomas Eigstler zusammen mit Vertretern des CSU-Ortsverbands die Änderungen und Neuigkeiten aus dem Ort, anschließend fand eine Besichtigung eines Bauernhofs mit einem Hofgespräch über landwirtschaftliche Themen zusammen mit der Vorstandschaft der Ortsbäuerinnen und Ortsbauern statt.

Fachtagung "Leben und Arbeiten mit Holz" besucht

Am Mi, 12. Aug. 2015 fand im Rahmen der Allgäuer Festwoche im Zeitraum 09:30 Uhr bis 12:00 Uhr im Kornhaus in Kempten die 1. Fachtagung des Holzforums Allgäu e.V. zum Thema "Leben und Arbeiten mit Holz" statt. Nach der Begrüßung durch den Kabarettisten Josef Bertl und dem Vorsitzenden Hugo Wirthensohn informierte DI Rüdiger Lex von ProHolz Tirol über die Vorreiterrolle von Österreich. Anschließend hielt Prof. Herman Kaufmann von der TU München einen Vortrag zum Thema "Faszination moderne Holzarchitektur".

Vorstandssitzung des Kuratoriums Sicheres AllgÀu besucht

Am Di, 11. Aug. 2015 fand nachmittags um 17:00 Uhr unter die Leitung der Päsidenten, Landrat Elmar Stegmann (Lindau), eine Vorstandssitzung des Kuratoriums Sicheres Allgäu e.V. in Nonnenhorn statt. Nach dem Rückblick auf die Ehrungsveranstaltung 2015 und den Vorbereitungen zu den Neuwahlen im Herbst 2015 wurden auch aktuelle Sachstände zum Festwochenstand und zum Party-Pass sowie dem Festsiegel vermittelt.

AllgÀu-Tag im Kemptener Kornhaus besucht

Am Mo, 10. Aug. 2015 fand vormittag ab 10:00 Uhr im Rahmen der Allgäuer Festwoche im Kornhaus in Kempten (Allgäu) der Allgäu-Tag statt. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzendendes Aufsichtsrats der Allgäu GmbH, Herr Landrat Hans-Joachim Weirather, referierte Prof. Dipl.INg. Christian Wagner aus CH-Chur zum Thema "Baukultur und Authenzitität" und anschl. Frau Vanessa Borkamann zum Thema "Alpen Futurehotel Y". Ein Expertengespräch mit Jürnjakob Reisigl (Explorer Hotels), Franz Schröck (Architekturforum Allgäu) und Michael Weiß (Meckatzer Löwenbräu) rundeten den Vormittag ab.

JubilÀumswochenende 30 Jahre Jumelage mit Hattstatt im Elsass

Am Wochenende 8. und 9. Aug. 2015 fanden die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Jubiläum der Gemeindepartnerschaft zwischen Wiggensbach und Hattstatt im Elsass (Frankreich) in Wiggensbach statt. Nach dem Eintreffen der Gäste und dem gemeinsamen Mittagessen führte Bürgermeister Thomas Eigstler durch die Gemeinde und anschließend abends auf die Allgäuer Festwoche. Der eigentliche Festtag wurde um 09:00 Uhr mit einem gemeinsamen Gottesdienst eröffnet, nach dem anschließenden Stehempfang gab es ein Treffen mit altgedienten Beteiligten der letzten 30 Jahre Partnerschaft im Kapitelsaal.

Rektor Walter Wulff in Buchenberg verabschiedet

Am Do, 30. Juli 2015 ab 19:00 Uhr fand in der Aula der Grund- und MIttelschule Buchenberg die Verabschiedung von Rektor Walter Wulff nach 33 Jahren an der Schule und zuletzt davon 6 Jahre als Rektor statt. Die Schülerinnen und Schüler sowie das Kollegium waren sehr einfallsreich beim abwechslungsreichen Programm rund um die Verabschiedung.

BĂŒrgermeisterversammlung in Obermaiselstein besucht

Am Mi, 29. Juli 2015 fand vormittags ab 08:30 Uhr die 6. Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags Oberallgäu (= Bürgermeisterversammlung) im Haus des Gastes in Obermaiselstein statt. Folgende Hauptthemen wurden besprochen: Straßenausbaubeitragssatzung (Referentin: Claudia Drescher, BayGT), Bündelausschreibungen für den Strombezug ab 2017 (Michael Lucke, AÜW), Offene Ganztagesbetreuung an Grundschulen (Herr Steurer, Regierung von Schwaben), Energieaudit für kommunale Unternehmen (Felix Geyer, eza!) und die Vorstellung der Oberallgäuer Jugendfeuerwehr (Herr Speigl, Kreisbrandinspektion).

Sitzung des Abwasserverbands Kempten (AllgÀu) besucht

Am Di, 28. Juli 2015 fand um 09:30 Uhr im Gruppenklärwerk in Grießösch bei Lauben eine Sitzung der Verbandsversammlung des Abwasserverbands Kempten (Allgäu) statt. Oberbürgermeister Thomas Kiechle in seiner Funktion als Verbandsvorsitzender leitet durch den öffentlichen und nichtöffentlichen Teil, unter anderem wurden die laufenden Baumaßnahmen beischtigt, der Jahresabschluss 2014 besprochen, die Zahlen aus dem Vergleichring Kläranlagen verglichen und ein Sachstand über die laufenden Baumaßnahmen erteilt. Auftragsvergaben für folgende Bauschritte rundeten die Sitzung ab.

Bauausschuss des Kreistags auf Kreisstraßenbereisung unterwegs

Am Mi, 22. Juli 2015 tagte ab mittags um 12:00 Uhr der Bauausschuss des Kreistags im Rahmen einer Bereisung der Kreisstraßen. Neben der Beauftragung der baulichen Planungen zur Erweiterung des Landratsamts mit energetischer Sanierung des Südflügels wurden folgende Kreisstraßen und deren Baustellen besichtigt: OA 9 Ausbau Riedbergpass mit Neubau Renkertobelbrücke (siehe Foto), OA 5 zum Breitach-Druchbruch bei Tiefenbach, OA 6 zwischen Vorderburg und Greifmühle- OA 18 / OA 23 als Ortsumfahrung Betzigau und zur OA 18 zwischen Wildpoldsried und Meggenried.

BetriebsausflĂŒge des Personals vom Kapellengarten

Am Mo, 20. und Di, 21. Juli 2015 fanden die beiden Betriebsausflüge des Personals des Pflegeheims Kapellengarten statt. Am ersten Tag stand mit dem Besuch der Alpsee Bergwelt in Ratholz bei Immenstadt i. Allgäu mit anschließender Einkehr in der Höfle-Alp im Bergbauernmuseum der sportliche Aspekt im Vordergrund. Am zweiten Tag mit einer Stadtführung in Füssen und anschließender Einkeher in der Walder Käskuche der kulturelle Aspekt. Die Aufteilung erfolgt hauptsächlich aus dem Grund, da wegen der Betreuungssituation nie alle Beschäftigten an einem Termin teilnehmen können.

An der Sitzung des Kreistags OberallgÀu teilgenommen

Am Fr, 17. Juli 2015 fand im Zeitraum zwischen 09:00 Uhr und 13:30 Uhr die 6. öffentliche Sitzung des Kreistags des Landkreises Oberallgäu statt. Wichtige Hauptthemen waren die Bewerbung des Landkreises als Masterplankommune im Rahmen der Energiewende, die Bau- und Betriebsvereinbarung mit der Stadt Sonthofen für die Mensa der Albert-Schweitzer-Schule, die finanzielle Beteiligung an einer Grundstücksgesellschaft am Allgäu-Airport in Memmingen, der Zuschuss zur Generalsanierung der Heini-Klopfer-Skiflugschanze in Oberstdort, die Überstundenthematik im Klinikverbund Kempten-Oberallgäu und der aktuelle Sachstand der Unterbringung von Asylbewerbern im Oberallgäu.

OATS-Gesellschafterversammlung besucht

Am Di, 14. Juli 2015 fand um 09:00 Uhr im großen Sitzungsaal im Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen die Gesellschafterversammlung der Oberallgäu Tourismus Service GmbH (=OATS) statt. Nach der Begrüßung durch Landrat Toni Klotz blickten die Geschäftsführer Birgit Wegner und Ulrich Hüttenrauch auf das Geschäftsjahr 2014 und dessen Jahresabschluss zurück sowie auf das laufende Geschäftsjahr 2015 und dessen Wirtschaftsplan.

40-jÀhriges PriesterjubilÀum von Pfarrer Schönmetzler gefeiert

Am So, 12. Juli 2015 fand um 10:30 Uhr ein Festgottesdienst zum 40-jährigen Priesterjubiläum von Pfarrer Bernhard Schönmetzler statt. Pfarrer Schönmetzler aus dem Ortsteil HInlings feierte am 13. Juli 1975 seine Primiz in seiner Heimatpfarrei St. Pankratius in Wiggensbach und darf nun auf 40 Jahre seelsorgerische Tätigkeit im Auftrag Gottes zurückblicken. Er ist in der Pfarrei St. Peter in Wielenbach im Dekanat Weilheim-Schongau in unserem Bistum Augsburg tätig und weiterhin seiner Heimatgemeinde verbunden. Beim anschließenden Sektempfang des Pfarrgemeinderats vor der Kirche war noch Raum für gute Gespräche.

Kreistagsmitglieder auf Reisen

Am Sa, 11. Juli 2015 fand abends ab 18:00 Uhr ein gemütliches Treffen mit Informationsaustausch der Mitglieder des Oberallgäuer Kreistags samt Ehepartner mit Abendessen im Gasthaus "Hirsch" in Krugzell und anschl. Besuch der Premiere von "The Blues Brothers" auf der Allgäuer Freilichtbühne in Altusried statt. Die rund 1.700 Besucher erlebten einen kurzweiligen und unterhaltsamen Abend mit vielen Mitwirkenden auf der Freilichtbühne. Der Besuch kann nur empfohlen werden!

Sommerfest im Kapellengarten

Am Fr, 10. Juli 2015 fand abends bei bestem Sommerwetter das alljährliche Sommerfest der Bewohnerinnen und Bewohner der stationären Pflege und dem betreuten Wohnen im Kapellengarten statt. Auf der voll belegten Terrasse feierten alle Bewohner zusammen mit ihren Angehörigen und den ehrenamtlichen Helfern einen schönen gemeinsamen Grillabend bei Musik und guter Unterhaltung.

Beiratssitzung der Golfplatz-Gesellschaft besucht

Am Fr, 10. Juli 2015 mittags nahm Bürgermeister Thomas Eigstler als Vertreter der Marktgemeinde an der Beiratssitzung der Golfplatz Wiggensbach-Oberallgäu GmbH & Co. KG teil. Nach den Erläuterungen der Bilanz sowie der GuV-Rechnung des Geschäftsjahres 2014 sowie der Feststellung und Genehmigung der Bilanzen und der GuV-Rechnung erfolgte die einstimmige Entlastung der Geschäftsleitung. Ebenso wurde die Finanzplanung des laufenden Jahres 2015 in der harmonisch verlaufenden Sitzung genehmigt.

Infoabend Flurneuordnung besucht

Am Mi, 8. Juli 2015 um 20:00 Uhr besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler im Landgasthaus "Alte Säge" in Ermengerst wie viele betroffenen Grundstückseigentümer aus dem gesamten Gemeindegebiet ide Informationsveranstaltung nach § 5 FlurbG für die anstehend Flurbereinigung Wiggensbach. Unter der Leitung von Baudirektor Max Lang vom Amt für ländliche Entwicklung in Krumbach wurde ausführlich über das anstehende Flurneuordnungsverfahren informiert. Des Weiteren informierte Frau Buamstark vom Büro Daurer + Hasse über die aktuell laufende Phase der Strukturnutzungskartierung.

Volksmusikabend der Walserbuebe im Kapitelsaal besucht

Am Sa, 4. Juli 2015 fand abends ab 20:00 Uhr im voll gefüllten und sommerlich warmen Kapitelsaal der traditionelle Volksmusikabend der Walserbuebe statt. Mitwirkende waren die Sunnseitn-Tanzelmusi mit dem Viergesang aus dem Tölzer Land, der Solojodler Philipp Berktold aus Vorderburg (Oberallgäu), die Unhoch-Musi aus Wildsteig (Pfaffenwinkel) und natürlich die örtliche Volksmusikgruppe Walserbuebe. Unter der Leitung von Luis Grotz war dies ein unterhaltsamer Abend.

BĂŒrgermeisterversammlung in Sonthofen besucht

Am Fr, 3. Juli 2015 fand vormittags im großen Sitzungssaal im Landratsamt Oberallgäu eine Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags, Kreisverband Oberallgäu, mit der Landtagsabgeordneten (MdL Eric Beißwenger, Thomas Gehring, Dr. Leopold Herz, Eberhard Rotter, Angelika Schorer) zum Thema "Grundstücksverkehrsgesetz" statt. Weitere Themen war die Situation der Asylbewerber im Landkreis und der kommunale Finanzausgleich 2016.

Kommunalforum der Sparkasse besucht

Am Mi, 1. Juli 2015 fand ab mittags um 13:00 Uhr das diesjährige Kommunalforum der Sparkasse Allgäu im Allgähaus der Kolpingsfamilie in Wertach statt. Nach der Begrüßung durch den Vorstand lauschten die Teilnehmer einem Vortrag von Dr. Gabriele Wiedmann zum Thema "Auswirkungen des demographischen Wandels auf Kapitalmärkte, Infrastruktur und regionale Wirtschaftsentwicklung" sowie einem Anschlussvortrag von Prof. Raffelhüschen zu "Demographie, Wirtschaft und Soziales: Von Politik und Mathematik".

eea-Audit durchgefĂŒhrt und begleitet

Am Di, 30. Juni 2015 fand ganztätig im Rathaus das externe Audit für die Auszeichnung zum european energy award (eea) statt. Auditor Leonhard Meyer und die eza!-Vertreterin Kerstin Koenig-Hoffmann machten sich ein objektives Bild über die durchgeführten energiepolitischen Maßnahmen der Marktgemeinde in den letzten Jahren. Eine Ortsrundfahrt, eine Stichprobenüberprüfung und die Durchführung der eigentlichen Bewertung füllen den ganzen Tag aus.

Blendermesse der Kolpingsfamilien besucht

Am So, 28. Juni 2015 fand um 10:00 Uhr die gemeinsame Bergmesse der Kolpingsfamilien Buchenberg und Wiggensbach bei bestem Sommerwetter am Kreuz des Blenders statt. Unter der feierlichen Leitung von Pfarrer Andreas Demel und Kaplan Joby fanden sich etliche Wanderer zu diesem gemeinsamen Gottesdienst unter freiem Himmel ein. Anschließend war auch noch ein geselliges Beisammensein bei Getränken und einer Brotzeit möglich.

Siegerehrung beim Golfturnier um die Preis der Marktgemeinde durchgefĂŒhrt

Am Sa, 27. Juni 2015 fand ganztägig das traditionelle Turnier des Golfclubs Wiggensbach-Waldegg e.V. um den Preis der Marktgemeinde statt. Bei der abendlichen Siegerehrung durfte Bürgermeister Thomas Eigstler zusammen mit Vorstandsmitglied Hilde John und Turnierleiter Ralf Schwarz bei begehrten Preise überreichen.

Grußwort zum JubilĂ€um 30 Jahre Crazy Turnados

Am Sa, 27. Juni 2015 fand die Jubiläumsveranstaltung "30 Jahre Crazy Turnados" rund um die Panoramarena in Wiggensbach statt. Bei der Eröffnung durch die Harmoniemusik gegen 14:30 Uhr sprach Bürgermeister Thomas Eigstler unter der Moderation von Michael Läufle ein kurzes Grußwort und prophezeite einen noch teilweise sonnigen Nachmittag, welcher Gott sei Dank auch eintraf. Das große Crazy Showprogramm, unter anderem mit dem höchten Reck der Welt (Space Bar), konnte dann größtenteils im Freien mit mehreren hunderten Besuchern durchgeführt werden.

Angehörigenversammlung der stationĂ€ren Pflege durchgefĂŒhrt

Am Do, 25. Juni 2015 leitete Geschäftsführer Thomas Eigstler ab 19:00 Uhr die Versammlung der Angehörigen und Betreuer der Bewohner des Pflegeheims Kapellengarten in der Cafeteria. Er selbst berichtete in der harmonischen Sitzung zu der aktuellen Pflegesatzerhöhung, Heimleiter Simon Ried zu den Ergebnissen der Angehörigenbefragen, Pflegedienstleiter Benjamin Käß zur aktuellen Pflegestrukturierung und Hauswirtschaftsleiterin Bettina Haberkorn zu den Themen rund um die Verpflegung.

Weiterbildung im kaufmÀnnischen Bereich in Memmingen besucht

Am Mo, 22. Juni 2015 fand ganztätig im IHK-Bildungszentrum in Memmingen ein Seminar zum Thema "Die BWA lesen und verstehen" statt. Bürgermeister Thomas Eigstler, in seiner Funktion als Geschäftsführer der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH, der Ortsentwicklungs-GmbH Wiggensbach 2000 und der Ermengerster Bürgerhaus GmbH auch im kaufmännischen Bereich verantwortlich tätig, nutzte die Möglichkeit zur Erweiterung seiner Kenntnisse.

Sitzung des Verwaltungsbeirats der Sozialdienst GmbH geleitet

Am Do, 18. Juni 2015 fands abends um 20:00 Uhr im WIZ eine nichtöffentliche Sitzung des Verwaltungsbeirats der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH statt. Inhalte waren die Reinigungsleistungen für den Markt Wiggensbach, die Abschlusszahlen des Geschäftsjahres 2014, die aktuelle betriebswirtschaftliche und pflegerische Situation, die Genehmigung der durchgeführten Pflegesatzverhandlungen und die Durchführung der Nachbarschaftshilfe.

Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins besucht

Am Di, 16. Juni 2015 fand abends um 20:00 Uhr unter der Leitung des Vorsitzenden Alois Gromer die diesjährige Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. in der Cafeteria im Kapellengarten statt. Neben den üblichen Vereinsregularien berichtete Heimleiter Thomas Eigstler über das Geschäftsjahr 2014 und die aktuelle Lage der gemeinsamen Sozialdienst Wiggensbach gGmbH.

REGIO / EUREGIO-Versammlungen in der Burgenwelt Ehrenberg besucht

Am Mo, 15. Juni 2015 fanden vormittags ab 09:00 Uhr die Mitgliederversammlung des Vereins REGIO Allgäu e.V. und die Vollversammlung der EUREGIO via salina in der Bretterkapelle der Burgenwelt Ehrenberg in Reutte/Tirol statt. Neben den üblichen Vereinsregularien (Bericht der Vorsitzenden, Schatzmeister, Entlastung, Haushalt 2015) war auch die Vorstellung des Projekts "Grenzgänger - Hochalpiner Wandersteig" durch Kurdirektor Max Hillmeier sehr interessant.

Vorstandssitzung des Krankenpflegevereins besucht

Am Di, 9. Juni 2015 fand abends um 20:00 Uhr unter der Leitung des Vorsitzenden Alois Gromer eine Vorstandssitzung des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. in der Cafeteria im Kapellengarten statt. Neben den üblichen Vereinsregularien berichtete Heimleiter Thomas Eigstler über das Geschäftsjahr 2014 und die aktuelle Lage der gemeinsamen Sozialdienst Wiggensbach gGmbH.

Anliegerversammlung fĂŒr den Bereich "Nördliche Marktplatzabrundung" durchgefĂŒhrt

Am 8. Juni 2015 fand abends um 18:00 Uhr eine Versammlung der Anlieger im künftigen Gebiet der nördlichen Marktplatzabrundung statt. Im Rahmen einer aktiven Bürgerbeteiligung wurden Hauseigentümer und MIeter nach den Problemstellungen und Belange des Bereichs rund um die Straßenkreuzung Rohrach- und Kürnacher Straße befragt.

BĂŒrgerversammlung 2015 geleitet

Am Do, 21. Mai 2015 fand abends um 20:00 Uhr die diesjährige Bürgerversammlung im Saal des Landgasthauses "Alte Säge" in Ermengerst statt. Nach der Begrüßung und dem Totengedenken berichtete Bürgermeister Thomas Eigstler vom vergangenen Jahr 2014. Anschließend spannte er einen Bogen in das laufende Jahr 2015 und moderierte die offenen Aussprache, in welcher erwartungsgemäß die Forderung nach einer 30 km/h-Zone in der Bergstraße und der Straße An der Halde in Ermengerst im Mittelpunkt stand.

Tag der Blasmusik gefeiert

Am So, 17. Mai 2015 fand im Rahmen des "Tag der Blasmusik" ab 09:00 Uhr ein Gottesdienst mit anschl. Frühschoppenkonzert der Harmoniemusik Wiggensbach e.V. statt, bei dem Bürgermeister Thomas Eigstler teilgenommen hat. Jedoch wurde bereits um 05:00 Uhr vor seinem Haus in Westenried ein Weckruf mit 2 Liedern durchgeführt, für den sich das Gemeindeoberhaupt mit einem deftigen Weißwurstfrühstück sowie Kaffee und Zopfbrote bedankte.

Verbandsversammlung des Abwasserverbands besucht

Am Mi, 6. Mai 2015 fand um 10:00 Uhr im kleinen Sitzungssaal im Rathaus Kempten (Allgäu) eine Sitzung des Verbandsversammlung des Zweckverbandes Abwasserverband Kempten statt. Nach einem Sachstandsbericht über die laufenden Umbaumaßnahmen im Klärwerk Grießösch (bei Lauben) ging es im wesentlichen um die Vergabe von Aufträgen zur Prozesswasserbehandlung, zur Ertüchtigung des Gasbehälters und das Rohrschlammpumpwert, das Chemikalienlager und die sog. Milchstraße.

Mundartabend "Die Alemannische Sprache - fĂŒr AllgĂ€uer und Zuzgezogene" besucht

Am So, 3. Mai 2015 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler mit seiner Frau Gabriele abends um 19:30 Uhr den Mundartabend "Die alemannische Sprache - für Allgäuer und Zuzogene" mit Johannes Rinderle aus Seeg. Rund 30 interessierte Besucher erhielten einen Einblick über die nahezu 1000 Jahren Geschichte der alemannische Sprache und die Vielfalt unserer Allgäuer Dialekte, den diese sind Sprachdinosaurier. Johannes Rinderle hat viel Interessantes und Kurioses aus der Sprachgeschichte berichtet.

Besuch des Gottesdiensts in Marienkapelle UnterkĂŒrnach mit KirchenerklĂ€rung

Am Sa, 2. Mai 2015 war um 09:00 Uhr der Beginn der regelmäßigen Monatsgottesdienste im Sommer, welche jeweils am 1. Samstag im Monat stattfinden. Rund 25 Gläubige nahmen am von Pfarrer Ott aus Kempten gestalteten kurzweiligen Gottesdienst teil. Als Besonderheit erläuterte Bürgermeister Thomas Eigstler asuführlich die Geschichte, die Fresken und die Ausstattung der Marienkapelle in Unterkürnach. Abgerundet wurde der Vormittag durch eine Einkehr im nahegelegenen Hofgut Kürnach.

20 Jahre Monatsgeburtstage im Kapellengarten

Am Do, 30. April 2015 fand die Jubiläums-Monatsgeburtstagsfeier im Kapellengarten statt. In den vergangenen Jahren wurden durch Ehrenamtliche des Pfarrgemeinderats rund 220 monatliche Feiern für die jeweiligen Geburtstagskinder des "Betreuen Wohnen und Pflegen Kapellengarten" veranstaltet. Dies war ein Grund, die GründerInnen und längjährigen Mitwirkenden zum 20-jährigen einzuladen und besonders zu ehren. Es war somit ein ganz besonderer Monatsgeburtstag!

Zwischenstand zur FairTrade Bewerbung erhalten

Am Do, 30. April 2015 erhielt Bürgermeister Thomas Eigstler einen kurzen Zwischenbericht zur laufenden Bewerbung als Fair-Trade Kommune. Marianne Haneberg-Klein und Johannes Straßer in ihrer Funktion als Mitglieder der Steuergruppe informierten über die bisherigen Schritte und die weitere Vorgehensweise. Neben einer aktuellen Pressebericht sollen auch möglichst viele Vereine, gemeindliche Einrichtungen (insbesondere Kinderbetreuung und Grundschule) und Gewerbebetriebe für die Aktion gewonnen werden.

Wahlleiter bei der Mitgliederversammlung des Gewerbevereins mit Neuwahlen

Am Di, 28. April 2015 fand abends um 19:30 Uhr im Gasthaus "Hirsch" (Bockwirt) die alljährliche Mitgliederversammlung des Gewerbevereins Wiggensbach e.V. statt. Schwerpunkt waren die Neuwahlen. Zu Beginn der Versammlung standen die Vereinsregularien (Rechenschaftsberichte Vorsitzender und Schatzmeister), anschließend leitete Bürgermeister Thomas Eigstler die Neuwahlen, in welchen die Vorstandschaft einstimmig nahezu vollständig wiedergewählt wurde. Mit einem gemeinsamen Abendessen bei guten Gesprächen wurde der Abend abgerundet.

Gesellschafterverversammlung der EVO besucht

Am Di, 28. April 2015 fand mittags ab 12:30 Uhr die 2. Gesellschafterversammlung der landkreisweiten Energie- und Versorgungs-GmbH & Co. KG Oberallgäu im Haus Schönstatt auf'm Berg in Memhölz im Anschluss an die Bürgermeisterversammlung statt. Dabei ging es um die Beteiligung der Gesellschaft an der Wildkraft GmbH & Co. KG, welche den Bau zweier Ersatzwindräder auf dem Höhenrücken östlich Wildpoldsried koordiniert und steuert. Der Markt Wiggenbach ist dabei - wie nahezu alle Kommunen im Landkreis Oberallgäu - mit einem kleinen Gesellschaftsanteil beteiligt.

BĂŒrgermeisterversammlung in Memhölz besucht

Am Di, 28. April 2015 fand vormittags ab 09:00 Uhr eine Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags, Kreisverband Oberallgäu (sog. Bürgermeisterversammlung) im Haus der Familie in Schönstatt auf'm Berg bei Memhölz statt. Die wichtigsten besprochenen Themen lauteten: Kleinwasserversorgungsanlagen (Referent ORR Ulrich Härle), aktueller Sachstand des Grundstücksverkehrsgesetzes (Referentin Barbara Gradl, BayGT) und die aktuelle Information zum Sachstand des Kommunalen Finanzausgleichs.

Verbandsversammlung des Zweckverbands Erholungsgebiete besucht

Am Mo, 27. April 2015 fand mittags um 12:30 Uhr im großen Sitzungssaal im Rathaus in Kempten (Allgäu) die Verbandsversammlung des Zweckverbands Erholungsgebiete Kempten und Oberallgäu statt, an welcher Bürgermeister Thomas Eigstler teilnahm. Dieser Zweckverband bewirtschaftet Gebiete im Landkreis Oberallgäu und der Stadt Kempten, die der Erholung und dem Naturschutz dienen. Nach der allgemeinen Einführung und dem Bericht über die im Jahr 2014 durchgeführten Maßnahmen wurden neue Investitionsmaßnahmen in 2015 beschlossen, unter anderem auch die Sanierung des Deckenbelags auf dem Geh- und Radweg Kempten - Weitnau (ehemaliges Isny-Bähnle), die Sanierung der Brücke Ahegg-Süd und die Restfinanzierung zum Kauf des Eschacher Weihers.

Vertreterversammlung der Raiba in Sonthofen besucht

Am Do, 23. April 2015 fand abends ab 19:00 Uhr die Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu eG im Haus Oberallgäu in Sonthofen statt. Die erste Vertreterversammlung des fusionierten Bank behandelte die Berichte des Vorstands und des Aufsichtsrats über das Geschäftsjahr 2014 mit Erläuterungen zum Jahresabschluss und Lageberichts, den Bericht über die gesetzliche Prüfung und die Beschlussfassungen über den Jahresabschluss 2014 sowie die Gewinnverwendung und Dividendenausschüttung.und die Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats.

Wahlleiter beim Verein fĂŒr Gartenbau und Landschaftspflege Wiggensbach

Am Mi, 22. April 2015 fand abends um 20:00 Uhr im Gasthaus "Hirsch" (Bockwirt) die alljährliche Mitgliederversammlung des Vereins für Gartenbau und Landschaftspflege Wiggensbach statt. Nach den üblichen Vereinsregularien (Bericht Vorstand, Schatzmeisterin, Schriftführer) wurden außerordentliche Wahlen des Vorsitzenden und des Schriftführers durchgeführt, welche Bürgermeister Thomas Eigstler geleitet hat. Besonderheit war, dass der Vorsitzende Johann Walser nach 48 Jahren (!) aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hat. Abgerundet wurde das Abend durch einen Vortrag von Kreisfachberater Bernd Brunner zum Thema "Unser Friedhof - Ort der Würde, Kultur und Natur"

An der Sitzung des Bauausschusses des Kreistags teilgenommen

Am Mi, 22. April 2015 fand nachmittags ab 14:00 Uhr die 3. öffentliche Sitzung des Bauausschusses des Kreistags Oberallgäu im Sitzungssaal im Landratsamt in Sonthofen statt. Die Themen waren: Bericht über den Winterdienst 2014/2015 und den Sturm- und Unwetterschäden, Straßenunterhaltsmaßnahmen und laufende Baumaßnahmen für das Jahr 2015, die Vergabe von Baumaßnahmen und die Erweiterung bzw. Aufstockung des Südflügels des Landratsamts mit energetischer Sanierung sowie diverse Grundstücksangelegenheiten.

Stiftungsrat der Max-Swoboda-Stiftung tagte

Am Di, 21. April 2015 fand abends ab 18:00 Uhr eine nichtöffentliche gemeinsame Sitzung des Stiftungsrats und des Stiftungsvorstands der Max-Swoboda-Stiftung statt. Zu behandeln waren die Ergebnisse der Jahresrechnung 2014, die aktuelle Vermögensanlage und -strategie, die laufende Buchhaltung und Ertragsinformation sowie die nachträglich beantragten Stiftungsprojekte für das Jahr 2015. Bürgermeister Thomas Eigstler hat in seiner Funktion als Vorsitzender des Stiftungsrats die Sitzung geleitet und die Anträge zur Entscheidung vorgelegt so dass die Erlöse des Stiftungskapitals wieder vielfältigen gemeinnützigen Zwecken in der Gemeinde zufließen kann.

Konzertreise in die Partnergemeinde Hattstatt im Elsass

Am Wochenende 18. und 19. April 2015 war die Harmoniemusik Wiggensbach e.V. zusammen mit Bürgermeister Thomas Eigstler Gast bei einem gemeinsamen Konzert mit dem dortigen Kirchenchor in der Wiggensbacher Partnergemeinde Hattstatt im Elsass (Frankreich). Nach der Anreise fand am Samstag eine Stadtführung in Rouffach statt, nach dem Mittagessen die Generalprobe für das abendliche Konzert um 19:00 Uhr. Am Sonntagvormittag wurde nochmals ein Gottesdienst musikalisch umrahmt, nach dem gemeinsamen Mittagessen und Kaffeetrinken wurde nachmittags wieder die Heimreise angetreten.

Mitgliederversammlung vom Liederkranz Wiggensbach besucht

Am Fr, 17. April 2015 fand abends um 20:00 Uhr im Gasthaus "Hirsch" (Bockwirt) die Mitgliederversammlung des Liederkranz Wiggensbach, zugleich Kirchenchor der katholischen Pfarrei St. Pankratius, mit Ehrungen und Neuwahl des stellv. Vorsitzenden statt. Zusammen mit Pfarrer Andreas Demel war Bürgermeister Thomas Eigstler Gast dieser Veranstaltung. Bei der Ehrungen für 1 x 25 Jahre und 5 x 40 Jahre Mitgliedschaft durfte er die Dankurkunden des schwäbischen Chorverbands überreichen und als Wahlleiter für die Nachwahl des stellvertretenden Vorsitzenden fungieren.

Vernissage der Ausstellung "seh(n)sucht" besucht

Am Fr, 17. April 2015 fand abends um 19:30 Uhr die Vernissage zur Ausstellung "seh(n)sucht" des Vereins Freier Kunstverein Kempten e.V. im Ausstellungsraum im WIZ statt. Bürgermeister Thomas Eigstler eröffnete die Ausstellung vor rund 60 Besuchern mit einem Grußwort der Marktgemeinde und leitete auf die Ausführungen von Herrn Wolfgang Schneider über. Bis zum So, 10. Mai 2015 stellten insgesamt 8 Künstler ihre Acrylmalereien, Collagen, Radierungen, Drucke und Glas aus.

Wahlleiter bei der Jagdgenossenschaft

Am Di, 14. April 2015 fand abends ab 20:00 Uhr die alljährliche Mitgliederversammlung der Jagdgenossenschaft Wiggensbach im Gasthaus "Goldenes Kreuz" statt. Nach den üblichen Vereinsregularien (Bericht Vorstand, Schatzmeister, Schriftführer) berichtete Jagdleiter Thomas Feneberg über das abgelaufene Jagdjahr. Bei den anschließenden Wahlen unter der Leitung von Bürgermeister Thomas Eigstler wurde die bisherige Vorstandschaft nahezu einstimmig wiedergewählt.

Veranstaltung "Die WĂ€rmewende" in Augsburg besucht

Am Di, 14. April 2015 nahm Bürgermeister Thomas Eigstler an der ganztägigen Veranstaltung "Die Wärmewende aus kommunaler Sicht" des Bayerisches Landesamts für Umwelt und der Regierung von Schwaben in Augsburg teil. Schwerpunkt waren am Vormittag Vorträge zu Energieeffizienz und Wärmenutzung sowie Vorstellung guter Beispiele aus Kommunen in Schwaben. Am Nachmittag stand der Erfahrungsaustauch zu drei Themenbereichen im Vordergrund.

43. WWN Nachbarschaftstag in Wiggensbach besucht

Am Di, 24. März 2015 fand ganztägig ab 08:30 Uhr im Saal das Gasthauses "Alte Säge" in Ermengerst der 43. Nachbarschaftstag der Wasserwerksnachbarschaften Bayern e.V. (WWN), Kreisverband Oberallgäu, statt. Zu dieser Fortbildungsveranstaltung treffen sich regelmäßig das technische Personal der Kommunen - meist die Wassermeister - zum aktuellen Erfahrungsaustausch. Bürgermeister Thomas Eigstler überbrachte als Gastgeber ein Grußwort vor Beginn der Referate. Nachmittags besuchten die Wassermeister die sanierte Kolbenquelle und die neue Photovoltaikanlage für den Eigenverbrauch der Pumpen.

SEAP-Alps Abschlusskonfernz in MĂŒnchen besucht

Am Mo, 23. März 2015 fand ganztägig im Umweltministerium in München die Abschlusskonferenz des Programms Sustainable Energy Action Plans (SEAPAlps) im Rahmen der EU-Programms "Alpin Space" zum Thema "Fit für den Klimawandel - Kommunen im Alpenraum bereiten sich vor" statt. Bürgermeister Thomas Eigstler nahm als Vertreter einer Teilnehmerkommune zusammen mit Vertretern des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!) teil und erhielt einen Preis für die Teilnahme als Pilotkommune. Nach diversen internationalen Grußworten und Vorträgen liefen nachmittags drei sog. Workshops zu den Themen "Anpassung an den Klimawandel", "Umsetzung von Klimaschutzkonzepten" und "Konvent der Bürgermeister".

AHA-Seminartag "Natur" in Burgberg und Immenstadt besucht

Am Sa, 21. März 2015 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler ganztägig den Seminartag der Allgäuer Heimatakademie zum Schwerpunktthema "Natur". Zu Beginn war eine Exkursion im Raum Burgberg zum Thema "Bergwald". Nach der Mittagspause folgende die Vorträge "Wasserreichtum im Allgäu - Die Alpenflüsse" (Dr. Michael Schneider), NatSchG Allgäuer Hochalpen (Henning Werth), Allgäuer Moorallianz (Dr. Ulrich Weiland) und Nutzung besondere Bodenschätze (Wolfram Benz). Zum Abschluss gab es noch einen Wissenstest über die gesamten 4 Seminartage.

Sitzung des Verwaltungsbeirats der Sozialdienst GmbH geleitet

Am Do, 19. März 2015 fand abends um 20:00 Uhr die konstituierende Sitzung des Verwaltungsbeirats der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH unter der Leitung des Geschäftsführers Thomas Eigstler statt. Den Verwaltungsbeirat gab es bereits bis ins Jahr 2007 und wurde nun wieder eingeführt. Zum Vorsitzenden wurde Markus Zeller, stellv. Vorsitzender des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. gewählt, sein Stellvertreter ist der weitere stellvertretende Bürgermeister Martin Kaiser.

Erfahrungsaustauschtreffen der eea-Kommunen besucht

Am Do, 20. März 2015 fand nachmittags im Haus des Gastes in Pfronten ein Erfahrungsaustauschtreffen der am european energy award (eea) teilnehmenden Kommunen des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!) zu Schwerpunktthema "Der Klimawandel im Allgäu - womit wir rechnen müssen" statt. Nach der Begrüßung der örtlichen Bürgermeisterin Michaela Waldmann und einem Impulsreferat von Dr. Hans-Jörg Barth nahm Bürgermeister Thomas Eigstler am Workshop "Klimawandelanpassung - Wie können Kommunen handeln, welche Optionen haben sie?" teil.

AHA-Seminartag "Kunst" in Immenstadt i. AllgÀu besucht

Am Sa, 14. März 2015 fand der insgesamt 3. Seminartag des Aufbaukurses B der Allgäuer Heimatakademie zum Thema "Kunst/Kultur" im Schloss in Immenstadt i. Allgäu statt. Die Themen war an diesem Tag: Historische Reichsstädte und ihr Umland - Allgäuer Architektur (Georg Zimmer), Die Glasmacherkunst im Allgäu und ihre Ursprünge (Dr. Manfred Thierer), Archäologie und Bodendenkmalpflege - Methoden und Möglichkeiten der Mitwirkung (Dr. Sabine Mayer) und Traditionelle Volksmusik im Allgäu (Klaus "Bschere" Kiechle).

Dienstversammlung der Feuerwehr Ermengerst geleitet

Am Fr, 13. März 2015 fand abends ab 20:00 Uhr im Saal des Gasthauses "Alte Säge" in Ermengerst die Dienst- und Mitgliederversammlung der Freiwillen Feuerwehr Ermengerst statt. Die Dienstversammlung der aktiven Feuerwehrler findet unter der Leitung des Bürgermeisters als Dienstherr nur alle sechs Jahre statt, Grund sind die Neuwahlen zum Kommandant und Adjutant (= Stellvertreter). Roman Vogler und Peter Dorn standen für eine Neuwahl wieder zur Verfügung und wurden nahezu einstimmig wiedergewählt. In der anschließenden Mitgliederversammlung des Vereins wurde Bürgermeister Thomas Eigstler die Leitung der Neuwahlen übertragen, welche unter Mitwirkung der anwesenden Vereinsmitglieder ebenfalls reibungslos verlief.

FrĂŒhlingfest mit Asylbewerbern besucht

Am Mi, 11. März 2015 fand abends ab 20:00 Uhr im Kolpingheim ein "Frühlingsfest" der ehrenamtlichen Helfer mit den Asylbewerbern statt. Die Asylbewerber backten afrikanisches Brot und kochten ein diverse Hauptgerichte aus ihren Heimatländern, die deutschen Helfer steuerten viele leckere Salate bei und Bürgermeister Eigstler ein Gulasch, natürlich mit Rindfleisch als Grundlage. Der Abend wurde nach dem gemeinsamen Abendessen mit guten Gesprächen und dem gemeinsamen Musizieren abgerundet.

Teilnahme des Marktgemeinderats am 18. Allgemeinen BĂŒrgerschießen

Am Fr, 6. März 2015 nahm Bürgermeister Thomas Eigstler mit einem Herrenteam des Marktgemeinderats am 18. Allgemeinen Bürgerschießen des Schützenvereins Ermengerst in der Alten Säge teil. Mit einem eigenen Schießergebnis von 26 Ringen auf 5 Scheiben war er aufgrund der fehlenden Schießerfahrung durchaus zufrieden. Wichtiger war die olympische Grundsatz "Dabei sein ist alles" und des gesellige Teil des Abends.

Bockbierfest der Harmoniemusik im Kapitelsaal besucht

Am Sa, 28. Feb. 2015 fand abends ab 20:00 Uhr das 3. Bockbierfest der Harmoniemusik Wiggensbach e.V. im Kapitelsaal statt. Verstärkt durch das Trio "Robbi, Agath & Wigg" gab es wieder ein abwechslungsreiches Programm mit Musik und Unterhaltung. Als Bürgermeister und somit Dorfprominenter von Amts wegen musste sich Thomas Eigstler einigen Spott anhören, dieser war jedoch sehr brav. Einige Kuriositäten aus dem Dorf waren jedoch auch für den Bürgermeister neu.

Ausstellungseröffnung von Brigitte Guggenmos begleitet

Am Fr, 27. Feb. 2015 fand um 18:00 Uhr die Vernissage zur Eröffnung der Ausstellung "Vom Anhalten und Verschwinden" von Brigitte Guggenmos im Ausstellungsraum im WIZ statt. Nach der Begrüßung und dem Grußwort von Bürgermeister Thomas Eigstler fand eine einfühlsame Einführung von Frau Barbara Wolfart statt. Anschließend stand die Künsterlin für gute Gespräche zur Verfügung.

Rathaussturm der Hexen und Butterweible

Am gumpigen Do, 12. Feb. 2015 übernahmen mittags um 14:00 Uhr die Hexen das Regiment im Rathaus. Das Rathausteam rund um Bürgermeister Thomas Eigstler und seinen Stellvertreter Christian Oberhaus verkleidete sich als baue und grüne Tintenfische. Die beiden Bürgermeister wurden von den Hexen als Stier und Geißbock verkleidet und "blind" gefüttert und gewaschen. Mit dabei waren auch Vertreter der Narrenzunft Butterweible e.V., welche die Bürgermeister im Butterfaß Milch zu Butter rühren ließen. Eine besondere Attraktion war die Rathaus vom Rathausbalkon, welche die Bauhofmitarbeiter extra für diesen Termin gebaut haben.

AHA-Seminartag "Geschichte" besucht

Am Sa, 7. Feb. 2015 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler ganztägig im Schloss in Immenstadt i. Allgäu den 2. Seminartag beim Aufbaukurs der Allgäuer Heimatakademie zum Thema "Geschichte". Die Themen waren die Geschichte der Allgäuer Alpwirtschaft (Dr. Michael Honisch), spezielles zur Geschichte der Allgäuer Milchwirtschaft (Emmerich Heilinger), die Gebietsreformen seit 1806, insbesondere 1972 (Dr. Franz-Rasso Böck), die Allgäuer Geschichte zwischen 1918 und 1945 (Gerhard Klein) und ein Filmportrait über Carl Hirnbein (Leo Hiemer).

An der 5. öffentlichen Sitzung des Kreistags teilgenommen

Am Fr, 6. Feb. 2015 fand vormittags ab 09:30 Uhr im Landratsamt Oberallgäu in Sonhofen die 5. öffentliche Sitzung des Kreistags statt, an welcher Kreisrat Thomas Eigstler ebenfalls teilnahm. Nach der Bekanntgabe des Zwischenstands des Verkehrskonzepts Oberallgäu stand die Verabschiedung der Haushaltssatzung samt Haushaltsplan einschließlich Finanz- und Stellenpläne für das Hauhaltsjahr 2015 im Mittelpunkt. Nach der Behandlung von Anträgen stand zum Abschluss noch die Verleihung des Kulutrpreises 2014 an.

Einen Informationsabend zur EinfĂŒhrung einer Nachbarschaftshilfe moderiert

Am Di, 20. Jan. 2015 fand abends im Zeitraum 18:00 Uhr bis 20:15 Uhr in der Cafeteria im Kapellengarten ein öffentliches Treffen zur Gründung einer Nachbarschaftshilfe statt. Nach der Begrrüßung und Themeneinleitung durch den Moderator Thomas Eigstler wurden zwei Vorträge aus der Praxis präsentiert. Dr. Dieter Morbach berichtete über das Mehrgenerationenhaus in Sontheim (Unterallgäu) und Herr Erwin Dürr, Stielings, über die ehrenamtliche Nachbarschaftshilfe in Lauben (Oberallgäu). Ziel ist es, im Frühjahr 2015 ebenfalls nachbarschaftlich organisierte Hilfe in Wiggensbach anzubieten.

BĂŒchereiteam als Dankeschön zum Abendessen eingeladen

Am Fr, 16. Jan. 2015 besuchte abends Thomas Eigstler im Gasthof "Hirsch" in Bachtels das Büchereiteam und bedankte sich im Rahmen des alljährlichen Dankessens für den geleisteten ehrenamtlichen Einsatz im vergangenen Jahr 2014. Die Freiwilligen betreuen die Mediathek der Marktgemeinde an 3 x wöchentlichen Öffnungszeiten. Herzlichen Dank dafür!

Elternbeiratssitzungen besucht

Am Do, 15. Jan. 2015 und Di, 20. Jan. 2015 abends besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler jeweils die Sitzungen der Elternbeiräte des Kindergartens und der Kinderkrippe. Mit der Elternvertretern der Betreuungsgruppen wurden die akutellen Themenbereiche besprochen, unter anderem auch die angedachte Anpassung der Betreuungsgebühren zum 1. Sep. 2015.

Neujahrsempfang in Wasserburg (Bodensee) besucht

Am So, 11. Jan. 2015 nachmittags um 15.00 Uhr besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler den Neujahrsempfang seiner ehemaligen Wirkungsstätte in Wasserburg (Bodensee). Bei der 27. Auflage dieser traditionsreichen Veranstaltung freute er sich insbesondere über die netten Gespräche mit seinen ehemaligen Bürgern nach dem offiziellen Teil.