Im dritten Amtsjahr schon mittendrin

Das Jahr 2013 war bereits das dritte Amtsjahr von Bürgermeister Thomas Eigstler und ist so abgelaufen:

 

Weihnachtsfeier der station├Ąren Pflege besucht

Am Sa, 23. Dez. 2013 fand um 15:00 Uhr die Weihnachtsfeier der stationären Pflege in der Cafeteria im Kapellengarten statt. Unter der Moderation von Herrn Alois Gromer und musikalischer Begleitung durch das Trio Ried, verstärkt durch unsere Pflegedienstleitung Michaela Voigt, wurde mit rund 100 Besuchern, darunter auch viele Angehörige, dieser besinnliche Nachmittag begangen.

Jahresr├╝ckblick auf Landkreisebene besucht

Am Fr, 20. Dez. 2013 um 11:30 Uhr schloss mit der Sitzung des Kreistags des Landkreises Oberallgäu die Reihe der Sitzungen im Jahr 2013 ab. Traditionell endete diese mit einem umfangreichen Jahresrückblick von Landrat Gebhard Kaiser und einen anschließenden Mittagessen anlässlich des 65. Geburtstags von Gebhard Kaiser am darauf folgenden Tag. Die Bürgermeister des gesamten Landkreises, darunter natürlich auch Thomas Eigstler, waren erstmals dazu eingeladen.

Weihnachtsfeier der Grundschule besucht

Am Fr, 20. Dez. 2013 fand vormittags ab 09:30 Uhr die Weihnachsfeier der Grundschule in der Panoramarena statt. Das vielseitige, vorweihnachtliche Programm von fast 90 Min. Dauer stimmte gemeinsam Schüler, Eltern und Lehrkräfte auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Moderiert wurde die Veranstaltung von Herrn Rektor Kronmüller.

Weihnachtsfeier der ambulanten Pflege besucht

Am Do, 19. Dez. 2013 fand nachmittags ab 15:00 Uhr die Weihnachtsfeier der Kunden des ambulanten Pflegedienstes statt, welche traditionsgemäß vom Krankenpflegeverein Wiggensbach e.V. organisiert und finanziert wird. Unter Leitung des Vorsitzenden Alois Gromer, mit musikalischer Unterstützung durch die Stubenmusik "Koppachtaler" aus Altusried und gesanglicher Gestaltung durch den Burgchor mit ehemaligen Soldaten aus Sonthofen erlebten rund 40 Gäste einen unterhaltsamen und kurzweiligen Adventsnachmittag. Geschäftsführer Thomas Eigstler war ebenso dabei!

Weihnachtsessen der Besch├Ąftigten des Kapellengartens

Am Di, 17. Dez. 2013 fand abends um 20:00 Uhr das alljährliche Weihnachtsessen des Personals der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH statt. Geschäftsführer Thomas Eigstler begrüßte 53 von 59 Beschäftigte und bedankte sich für die im Jahr 2013 geleistete Arbeit zum Wohl der Bewohnerinnen und Bewohner. Vorgestellt wurde auch Herr Simon Ried, welcher als Mitarbeiter der Heimverwaltung und designierter Heimleiter ab 1. Jan. 2014 die Geschicke des Hauses leiten wird.

CSU Kandidaten f├╝r den Marktgemeinderat trafen sich

Am So, 15. Dez. 2013 um 19:00 Uhr trafen sich die CSU-Kandidaten für die Wahl zum Marktgemeinderat am 16. März 2014. Neben den einführenden Worten des Ortsvorsitzenden Manfred Epple erläuterte Bürgermeister Thomas Eigstler die Anforderungen an die Kandidaten und der stellvertretende Bürgermeister Christian Oberhaus berichtete aus den Erfahrungen als Mitglied des Marktgemeinderats.

Gedenken an Monsignore Hans Rauh

Am Do, 12. Dez. 2013 fand um 09:00 Uhr in der Basilika St. Lorenz in Kempten (Allgäu) das Trauerrequiem für Monsignore Johann Nep. Rauh statt. Pfarrer Andreas Dehmel und Bürgermeister Thomas Eigstler gedenkten dem 1928 in Wiggensbach geborenen und 1951 in seinem Heimatort Primzi feiernden Seelsorger. Er war von 1956 bis 1990 ein anerkannter Religionslehrer (Katechet) und zugleich Gefängnisseelsorger in Kempten.

Verbandsversammlung des Abwasserverbands Kempten besucht

Am Mi, 11. Dez. 2013 fand vormittags um 09:00 Uhr eine Sitzung der Verbandsversammlung des Zweckverbandes Abwasserverband Kempten im kleinen Sitzungssaal im Rathaus Kempten (Allgäu) statt. Unter der Leitung des Verbandsvorsitzenden, Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer, wurde über die durchgeführten Sanierungsmaßnahmen im Gruppenklärwerk berichtet und über den Wirtschaftsplan 2014 beraten. Des Weiteren wurden noch einige Auftragsvergaben (z.B. Klärschlammverwertung, Erweiterung Betriebsgebäude) beschlossen.

B├╝rgermeisterversammlung in Durach besucht

Am Di, 10. Dez. 2013 fand um 09:30 Uhr eine Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags, Kreisverband Oberallgäu, im Seniorenzentrum in Durach statt. Diese Veranstaltung wird umgangssprachlich auch Bürgermeisterversammlung genannt. Hauptthemen der Referenten des Landratsamts waren: Die Beprobung von kleinen Trinkwasserversorgungsanlagen (Gesundheitsamt), der Überblick über die aktuelle Entwicklung  zu Hartz IV und Asylbewerber (Sozialamt) und die Entwicklung des Haushaltsberatungen zum Kreishaushalt (Landrat).

Seniorennachmittag der Kolpingsfamilie besucht

Am So, 8. Dez. 2013 fand nachmittags ab 13:30 Uhr der traditionelle Seniorennachmittag der Kolpingsfamlie und der Marktgemeinde im Kapitelsaal statt. Der von damaligen Koplingsvorstand Gebhard Kaiser vor 44 Jahren begründete Treffpunkt in der Adventszeit fand trotz strahlendem Winterwetter sehr guten Anklang. Die verschiedenen Ehrenamtsgruppen gestalteten einen kurzweiligen und abwechslungsreichen Nachmittag, bei dem die Kommunikation nicht zu kurz kam.

Ehemalige Feuerwehrf├╝hrungskr├Ąfte besucht

Am Sa, 7. Dez. 2013 fand nachmittags um 15:00 Uhr das jährliche Treffen der ehemaligen Kommandanten der Feuerwehren des Inspektionsbereichs Nord im Landkreis Oberallgäu mit KBI Peter Dürheimer erstmals im Schulungsraum der FFW Ermengerst statt. Der Ehemaligen Führungskräften wurde das neue Feuerwehrhaus in Ermengerst erläutert. Bürgermeister Eigstler als ehemaliger Feuerwehrangehöriger in Wildpoldsried traf dabei seinen ehemaligen Kommandanten Alfred Kiechle und die beiden ehemaligen Kommandanten Grießmann und Rietzler der befreundeten Nachbarfeuerwehr Hochgreut.

SoDi-Gesellschafterversammlung durchgef├╝hrt und als Gesch├Ąftsf├╝hrer entlastet

Am Di, 3. Dez. 2013 fand abends um 20:00 Uhr die nichtöffentliche Gesellschafterversammlung der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH in der Cafeteria im Kapellengarten statt. Die Vertreter des Marktgemeinderats und der Vorstandschaft des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. unter der Leitung des Vorsitzenden alois Gromer haben über die Geschäftsjahre 2012 und 2013 und die weiteren Konsolidierungsmaßnahmen beraten.

Adventssingen und Musizieren der Walserbuebe besucht

Am So, 1. Dez. 2013 fand abends um 20:00 Uhr in der Pfarrkirche St. Pankratius das 30. Adventssingen und Musizieren der Walserbuebe statt. Die mirwirkenden Gruppen Turmbläser Wengen, Dreigesang Geschwister Speiser, die Jodlergruppe Oberstdorf und das Gitarrenduo Hitzelberger/Sauerwein sowie die gastgebenden Walserbuebe haben ein abwechslungsreiches und besinnliches Programm für den Jubiläumsabend organisiert, welches die ca. 400 Besucher begeisterte.

Adventsfeiern verschiedener Gruppen besucht

Am Sa, 30. Nov. 2013 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler Adventsfeiern verschiedener Gruppierungen. Um 14:00 Uhr besuchte er den Kaffeenachmittag mit Stubenmusik und Nikolausbesuch des VdK Ortsverbands Wiggensbach-Buchenberg in der Cafeteria im Kapellengarten und überbrachte ein Grußwort. Um 15:30 Uhr besuchte er die Jahresabschlussfeier mit Diashow des Radfahrer- und Einkehrclubs Wiggensbach im Saal der Alten Säge in Ermengerst.

├ľkumenischen Gottesdienst im Kapellengarten besucht

Am Fr, 29. Nov. 2013 fand im Mehrzweckraum des Pflegeheims Kapellengarten ein ökumenischer Gottesdienst für die Verstorbenen des Kapellengartens und verstorbenen Kunden des ambulanten Pflegedienstes statt. Rund 60 Angehörige nahmen an der Gedenkfeierlichkeit teil, weil von Pfarrer Andreas Demel (katholische Pfarrei) und Pfarrer Werner Vogl (evangelische Pfarrei) gestaltet wurde. Anschließend waren als Gäste noch zu Kaffee und Kuchen in die Cafeteria eingelagen.

An einem Informationsabend zur Genossenschaftsgr├╝ndung teilgenommen

Am Do, 28. Nov. 2013 fand abends um 20:00 Uhr im Kapitelsaal ein Informationsabend unter dem Motto "Die Energie des Dorfes dem Dorfe" zu einer möglichen Gründung einer Energiegenossenschaft statt. Dabei haben fast 50 Bürger diese Veranstaltung besucht. Bei der federführend von Landwirt Konrad Mayr und dem Bürger Alexander Wandel organisierten Veranstaltung waren Wolfdieter von Trotha (Genossenschaftsverband Bayern) und Alexander Jall (Windkraft Dillinger Land eG) die Hauptreferenten.

Gastgeber f├╝r AGA-Mitgliederversammlung gewesen

Am Mo, 25. Nov. 2013 fand nachmittags eine Vorstandssitzung und anschließend die Mitgliederversammlung des Vereins "Allgäuer Glasregion Adelegg e.V." statt. Mitglieder sind die Städte Isny i. Allgäu und Leutkirch von baden-württembergischer Seite und auf bayerischer Seite die Marktgemeinden Weitnau, Buchenberg, Altusried und Wiggensbach sowie noch einige Privatpersonen. Der Markt Wiggensbach war dieses Mal Gastgeber und lud die Mitglieder in den Tagungsraum im Hofgut Kürnach ein.

B├╝rgerversammlung spezial zum Baugebiet "Halde-West" durchgef├╝hrt

Am Do, 21. Nov. 2013 abends um 20:00 Uhr organisierte die Gemeindeverwaltung unter Leitung von Bürgermeister Thomas Eigstler und Orgsanisation von Markus Bornschlegel eine spezielle Bürgerversammlung zum Thema Baugebiet "Halde-West". Die rund 110 anwesenden Zuhörer erhielten nach der Begrüßung Informationen zum ortsplanerischen Ansatz von Landschaftfsplaner Wilhelm Müller, zur Baugrundbeschaffenheit (Bauamtsleiter Markus Bornschlegel)  zur Erschließung (Ingenieur Gerhard Christl) und zu den Grundstückspreisen (Bürgermeister Thomas Eigstler) sowie der weiteren Vorgehensweise.Nach einer längeren Fragerunde wurden ausführliche Expose an die Interessenten ausgehändigt.

Stiftungsrat der Max-Swoboda-Stiftung tagte

Am Di, 19. Nov. 2013 fand unter der Leitung von Thomas Eigstler in seiner Funktion als Vorsitzender des Stiftungsrats eine gemeinsame Sitzung des Stiftungsvorstands und -rats der Max-Swododa-Stiftung im Landgasthaus "Alte Säge" statt. Besprechungspunkte waren der ergänzenden Informationen zum Jahresabschluss 2012, die Vermögensanlage und -verwaltung, die Buchhaltung sowie die Ausschüttung für 2014. Im nächsten Jahr können wieder viele mildtätige und gemeinnützige Zwecke im Gemeindegebiet von Wiggensbach unterstützt werden. Vielen Dank an die beiden Stifterinnen!

Kuratorium Sicheres Allg├Ąu tagte

Am Mo, 18. Nov. 2013 fand abends aum 16:30 Uhr eine Vorstandssitzung des Kuratoriums Sicheres Allgäu e.V. im Hotel "Hirsch" in Ottobeuren statt. In der anschließenden Mitgliederversammlung trug Bürgermeister Thomas Eigstler stellvertretend für den Schatzmeister Thomas Munding der Kassenbericht der Geschäftsjahre 2012 und 2013 vor. Im Namen der Finanzprüfer zugleich auch deren Bericht samt Entlastung der Vorstandschaft. Am Abend fand ab 19:00 Uhr die alljährliche Ehrung von engagierten Bürgerinnen und Bürger statt.

Volkstrauertag und Soldatenkameradschaft besucht

Am So, 17. Nov. 2013 fand ab 09:00 Uhr traditionsgemäß der Gedenkgottesdienst mit anschließender Totenehrung am Kriegerdenkmal für die Gefallenen der Marktgemeinde Wiggensbach statt. Bürgermeister Thomas Eigstler legte im Namen des Marktgemeinderats und der Bürgerinnen und Bürger einen Gedenkkranz nieder. Anschließend fand die Mitgliederversammlung der Soldaten- und Kriegerkameradschaft im Gasthaus "Hirsch" statt.

Verbandsversammlung des Regionalen Planungsverbands Allg├Ąu besucht

Am Fr, 15. Nov. 2013 fand vormittags um 10:00 Uhr die Verbandsversammlung des Regionalen Planungsverbands Allgäu (Region 16) im Gablonzer Haus in Kaufbeuren-Neugablonz statt. Der Verband umfasst die Landkreise Lindau (B), Ober- und Ostallgäu. Tagesordnungspunkte waren die Reforn der Landes- und Regionalplanung mit dem neuen Landesentwicklungsprogramm (LEP), die Fortschreibung des Teilkapitels Windkraft im Regionalplan und der Rückblick auf 40 Jahre Regionalplanung im Allgäu

Beteiligtenversammlung des Immobilienfonds Kapellengarten geleitet

Am Do, 14. Nov. 2013 fand die Versammlung der Beteiligten des Immobilienfonds Seniorenwohnanlage Wiggensbach mit Pflegeabteilung in der Cafeteria im Kapellengarten statt. Bürgermeister Thomas Eigstler als Treuhänder des geschlossenen Immobilienfonds berichtete über die Geschäftsjahre 2012 und 2013, Steuerberater Wolfgang Schmidt bescheinigte dem Treuhänder und seinen Mitarbeitern korrekte Arbeit. Mit 4 % Ausschüttung ist ein Anteil am Immobilienfonds eine lukerative Geldanlage.

Infoabend zu Patientenverf├╝gung und Vorsorgevollmacht er├Âffnet

Am Di, 12. Nov. 2013 fand abends um 19:00 Uhr ein kostenloser Informationsabend zum Thema "Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung" in der Cafeteria im Kapellengarten statt. Heimleiter Thomas Eigstler begrüßte die über 80 Gäste und freute sich über den regen Besuch. Nach der Begrüßung stellte Herr Klaus Trunzer von der Impulse Bürgerservice gGmbH das Thema vor, welches von Herrn Graf vom Lebenshilfe Betreuungsverein Kempten e.V. vorgetragen wurde.

Grenzbegehung Teil 5 zwischen Trunzen und Simmlers durchgef├╝hrt

Am Sa, 9. Nov. 2013 fand der Teil 5 der Grenzbegehung des Marktgemeinderats statt. An diesem Nachmittag wurde die nördliche Gemeindegrenze zu Altusried zwischen Trunzen und Simmler erwandert. Unter der Leitung des Feldgeschworenenobmanns Leonhard Notz wurde Tobel durchquert, Bäche mehrmals überspruchen und rund 180 Höhenmeter erklommen. Die traditionsgemäße Brotzeit fand dieses Mal beim Sägewerk Frick in Millers statt, wo die Gemeindegrenze zwischen Wohnhaus und Garagen das Grundstück durchquert.

Berufsfindungsabend an der Mittelschule in Buchenberg

Am Do, 7. Nov. 2013 fand abends ab 19:00 Uhr ein Berufsfindungsabend an der Mittelschule in Buchenberg für die Schüler aus Buchenberg, Weitnau und Wiggensbach statt. Heimleiter Thomas Eigstler und die Pflegedienstleiterin Michaela Voigt standen als Referenten für die Vorstellung des Berufs "examinierte/r Altenpfleger/-in" zur Verfügung und beantworteten die Fragen der interessierten Jugendlichen und deren Eltern.

Informationsabend zur Flurneuordnung organisiert

Am Mi, 30. Okt. 2013 organisierte Bürgermeister Thomas Eigstler abends ab 20:00 Uhr einen Informationsabend zum Thema Flurneuordnung in der Cafeteria im Kapellengarten.In Zusammenarbeit mit dem Leitenden Regierungsdirektor Ferdinand Bisle vom Amt für ländliche Entwicklung (ALE) in Krumbach informierte er über die mögliche Vorgehensweise bei einem förmlichen Flurneuordnungsverfahren. Dieses Verfahren wurde bereits im Jahre 2005 beantragt und kann voraussichtlich mit einen Vorverfahren im Jahr 2014 und mit dem förmlichen Verfahren im Jahr 2015 starten.

Marienkapelle in Unterk├╝rnach wieder er├Âffnet

Am So, 27. Okt. 2013 fand vormittags um 10:30 Uhr ein Gottesdienst zur Wiedereröffnung der Marienkapelle Unterkürnach mit Pfarrer Andreas Demel statt. Nach 5-jähriger Schließzeit konnte erstmals wieder ein Gottesdienst gefeiert werden. Bürgermeister Thomas Eigstler erläuterte den ca. 100 Gästen die Geschichte, die Ausstattung und die durchgeführten Renovierungsarbeiten. Ein gemütlich Ausklang mit Hofgut Kürnach rundete den Tag ab.

B├╝rgerhaus Ermengerst - Entlastung als Gesch├Ąftsf├╝hrer

Am Do, 24. Okt. 2013 fand abend die Gesellschafterversammlung des Ermengerster Bürgerhaus GmbH statt. Der Markt Wiggensbach betreibt zusammen mit dem Schützenverein Ermengerst e.V. die Dorfgaststätte "Alte Säge" in einer eigenen privatrechtlichen Gesellschaft. Geschäftsführer Thomas Eigstler und Steuerberater Ernst Schafheitle berichteten über das abgelaufene Geschäftsjahr 2012, des Weiteren über die Abrechnung der beiden Umbauvorhaben des laufenden Jahres. Die Geschäftsführer Thomas Eigstler und Werner Dodel wurden einstimmig entlastet.

Messe KOMMUNALE in N├╝rnberg besucht

Am Do, 24. Okt. 2013 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler tagsüber in Nürnberg die Messe "Kommunale 2013" des Bayerischen Gemeindetags zum Thema „Gemeinde 2025 – kommunale Megatrends“. Die nur alle 2 Jahre stattfindende Messe ist ein Marktplatz an Wissen und Waren für Gemeinden. Thomas Eigstler besuchte Vorträge zum demografischen Wandel (Die Alten auf dem Vormarsch - Gemeinden gestalten aktiv den demografischen Wandel), zum Friedhofswesen (Der zukunftsfähige Friedhof - Trend im Bestattungswesen) und zu sozialen Netzwerken bzw. dem Web 2.0 für Kommunen.

Vernissage der Fotofreunde besucht

Am Fr, 18. Okt. 2013 fand abends um 19:30 Uhr die Vernissage der aktuellen Fotoausstellung der Fotofreunde Wiggensbach statt.  29 Autoren  präsentieren über 70 großformatige Bilder und zeigen, wie vielfältig „Schwarz-Weiß“ sein kann. Die Umsetzung der farbigen Realität in Grauwerte mit den Extremen Schwarz und Weiß, das Zusammenspiel zwischen Licht und Schatten gibt den Bildern oft mehr Raum für Emotionen und Interpretationen. Heute gilt die Schwarz-Weiß-Fotografie in der Szene immer noch als die Königsklasse der Lichtbildkunst. Ein Besuch des Ausstellung (bis 10. Nov. 2013) lohnt sich allemal.

Qualit├Ątspr├╝fung beim ambulanten Pflegedienst mit Bestnote 1,0 abgeschlossen

Am Do, 17. Okt. 2013 fand eine Qualitätsprüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen beim ambulanten Pflegedienst der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH statt. Die Pflegedienstleitung Michaela Voigt und die Einsatzleitung Jana Marton standen der Prüfteam Rede und Antwort. Geschäftsführer Thomas Eigstler freute sich über die absolute Bestbewetung der Schulnote 1,0.

B├╝rgermeisterversammlung in Wertach besucht

Am Do, 10. Okt. 2013 fand die Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags, Kreisverband Oberallgäu, (= Bürgermeisterversammmlung) im Gasthaus Engel in Wertach statt. Hauptpunkte waren die aktuelle Asylbewerberthematik, die Sicherheit in kommunalen Kassen und aktuelle Berichte von Landrat Gebhard Kaiser.

Betriebsausflug des Kapellengartens zu den Erzgruben nach Burgberg

An den beiden Tagen Di, 8. und Mi, 9. Okt. 2013 organisierte der Heimleiter Thomas Eigstler für seine Beschäftigten des Pflegeheims Kapellengarten einen Betriebsausflug in die Erzgruben nach Burgberg. Nach einer Führung durch das Knappendorf und die Grube ging es abends auf dem Heimweg zum Abendessen.

Thomas Eigstler als GmbH-Gesch├Ąftsf├╝hrer entlastet

Am Di, 1. Okt. 2013 fand abends die nichtöffentliche Sitzung der Gesellschafterversammlung und des Verwaltungsbeirats der Ortsentwicklungs-GmbH Wiggensbach 2000 im WIZ statt. Hauptpunkte waren der der Geschäftsbericht 2012, der Jahresabschluss 2012, die Verwendung des Jahresergebnisses und der Geschäftsbericht 2013. Geschäftsführer Thomas Eigstler wurde von den anwesenden Beiratsmitgliedern einstimmig entlastet.

Gesellschafterversammlung der Ortsentwicklungs GmbH

Am Di, 1. Okt. 2013 fand abends um 20:00 Uhr die nichtöffentliche Gesellschafterversammlung der Ortsentwicklungs-GmbH Wiggensbach 2000 im Sitzungssaal im WIZ statt. Die privatrechtliche GmbH, eine 100 %-ige Tochtergesellschaft der Marktgemeinde, betrebit die beiden Wohn- und Geschäftshäuser am Marktplatz, das Parkhaus und die Panoramarena. Geschäftsführer Thomas Eigstler berichtet über das abgelaufene Geschäftsjahr, Steuerberater Martin Eichhorst stellte den Jahresabschluss vor. Thomas Eigstler wurde einstimmig von den berufenen Mitgliedern des Marktgemeinderats für das Geschäftsjahr 2012 entlastet.

25 Jahre im ├Âffentlichen Dienst

Am Di, 1. Okt. 2013 konnte Bürgermeister Thomas Eigstler sein 25-jähriges Dienstjubiläum im öffentlichen Dienst feiern. Sein Stellvertreter Christian Oberhaus und die Rathausbeschäftigten überraschten ihn mit einer deftigen Brotzeit am Mittag. Mit 8 Jahren Bundeswehrzeit, 6 Jahre bei der Stadt Kempten, 9 Jahre in Wasserburg und 2 Jahre in Wiggensbach verging der Vierteljahrhundert wie im Flug.

Pfarrer Andreas Demel offiziell ins Amt eingef├╝hrt

Am So, 29. Sep. 2013 fand abends um 18:00 Uhr der Einführungsgottesdienst für unseren neuen Pfarrer Andreas Demel in der Pfarrkirche St. Pankratius statt. Die Gläubigen der Pfarreiengemeinschaft am Blender füllten die Pfarrkirche bis auf den letzten Platz. Dekan Dr. Ehler ernannte Pfarrer Demel zum Leiter der neu gebildeten Pfarreiengemeinschaft. Bei anschließenden Stehempfang im Kapitelsaal begrüßten die beiden Bürgermeister Toni Barth und Thomas Eigstler gemeinsam Pfarrer Andreas Demel, Kaplan Joby Padayattil und Gemeindereferntin Katharina Lanzer.

Abwasserverband tagte im Kemptener Rathaus

Am Di, 24. Sep. 2013 tagte vormittags im Rathaus in Kempten (Allgäu) der Abwasserverband Kempten unter der Leitung von Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer. Bürgermeister Thomas Eigster vertrat die Marktgemeinde Wiggensbach. Hauptpunkt war die Vorstellung der künftigen Erweiterungsmaßnahmen am Gruppenklärwerk im Grießösch bei Lauben.

Angeh├Ârigenabend im Kapellengarten durchgef├╝hrt

Am Do, 19. Sep. 2013 moderierte Heimleiter Thomas Eigstler den Angehörigenabend im stationären Pflegeheim Kapellengarten. Nach seiner allgemeinen Begrüßung und einigen speziellen Ausführungen zu aktuellen Themen referierte die Pflegedienstleiterin Michaela Voigt zu einigen pflegerischen Sachverhalten. Die anwesenden Angehörigen sind mit der Arbeit des Pflegeheims sehr zufrieden.

Besichtigungsfahrt f├╝r Senioren mit dem Bus durchgef├╝hrt

Am Mi, 18. Sep. 2013 organisierte Bürgermeister Thomas Eigstler vormittags eine Besichtigungsfahrt durch das Gemeindegebiet für junggebliebene Senioren. Mit 44 Personen war der Bus bis auf den letzten Platz besetzt. Thomas Eigstler zeigt den interessierten Senioren die letztjährigen Bauvorhaben, die aktuellen Baustellen und die künftige Entwicklung auf. Höhepunkt war die Besichtigung der frisch renovierten Marienkapelle in Unterkürnach.

Jahresversammlung der Freien W├Ąhler besucht

Am Di, 17. Sep. 2013 fand die Jahresversammlung der Freien Wähler Gruppierung im Schützenstüble im Landgasthaus "Alte Säge" statt. Prof. Klaus Rauch führte eloquent durch die Versammlung und stellte sich aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr zur Wahl. Zum neuen Vorsitzenden wurde einstimmig Michael Deuschle gewählt, der die Gruppierung in die Kommunalwahl 2014 führen wird.

100-j├Ąhriges Jubil├Ąum der Karl Hudez GmbH

Am Fr, 13. Sep. 2013 fand abends ab 19:00 Uhr ein festlicher Abend anlässlich des 100-jährigen Firmenjubiläums der Firma Zaun- und Torbau Karl Hudez GmbH und 60 Jahre Standort in Zur Mühle statt. Nach den Eintreffen der Gäste veranstaltete die Showturngruppe Crazy Turnados ein Turneinlage auf dem Ausstellungsturm. Der Abend ging weiter mit gutem Essen und einem interessanten Firmenrückblick von Inhaber Karl Hudez. Bürgermeister Thomas Eigstler überbrachte als 5. Grußwortredner die besten Wünsche der Bürgerschaft und des Marktgemeinderats.

MdB Dr. Gerd M├╝ller zu Besuch im Kapellengarten

Am Fr, 13. Sep. 2013 besuchte Staatssekretär MdB Dr. Gerd Müller Wiggensbach. Am Nachmittag stand er an einem Infostand beim Edekamarkt Haidorf den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort. Ab 17:00 Uhr besuchte er unser Seniorenzentrum Kapellengarten. Nach einem Rundgang gab es ein Gespräch mit Vertretern der Gewerkschaft ver.di über ein Bündnis für gute Pflege.

Downloads

FW-Haus in Ermengerst eingeweiht

Am So, 8. Sep. 2013 fand die feierliche Einweihung des renovierten und erweiterten Feuerwehrgerätehauses in Ermengerst statt. Nach einem feierlichen Festzug durch den Ort fand unter freiem Himmel ein Gottesdienst mit unserem neuen Pfarrer Andreas Demel statt, welcher die Segnung des neuen Gebäudes durchführte. Die Festredner Bürgermeister Eigstler, Landrat Kaiser und Kreisbrandrat Seger rundeten den offiziellen Teil ab. Größte Überraschung war die Privatspende des Ehepaar Brunhilde und Fritz Englisch in Höhe von 10.000,- EUR für die Ermengerster Wehr.

Downloads

Bezirkssieger bei der Vorauswahl zum BAYERN 3 Dorffest

Im August 2013 fand die Auswahl für den Veranstalter für das BAYERN 3 Dorffest am Sa, 7. Sep. 2013 statt. Die Marktgemeinde Wiggensbach wurde Sieger der Vorrrunde und durfte den Regierungsbezirk Schwaben in der Zwischenrunde vertreten. Trotz eines pfiffiger Bewerbungsvideos reichte es beim Online-Voting nur zum 7. und das Halbfinale wurde somit verpasst. Dabei ging es leider nicht um die bayernweite Akzeptanz, sondern darum, welche Kommune sich die meisten eigenen "Klicks" organisieren konnte.

Ministranten beim Zeltlager in Hattstatt besucht

Am Do und Fr, 8. bzw. 9. Aug. 2013 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler die Ministranten der katholischen Pfarrei St. Pankratius bei ihren alljährlichen Zeltlager, welches in diesem Jahr wieder in der Partnergemeinde Hattstatt im Elsass stattgefunden hat. Während des Besuchs konnte auch ein freundschaftliches Gespräch mit dem dortigen Bürgermeister Jean-Jaques Felder geführt werden und erste Kontakte mit dem neuen Pfarrer Andreas Demel geknüpft werden. Abgerundet wurde der Besuch mit der Geburtstagfeier der Laurent Ritzenthaler, einem großen Unterstützer der Jumelage.

Dankessen f├╝r die Unterst├╝tzer der Renovierung der Kapelle in Wagenb├╝hl organisiert

Am Di, 6. Aug. 2013 lud Bürgermeister Thomas Eigstler zum Sektempfang an der Kapelle in Wagenbühl und anschl. Dankessen für die Helfer und Spender der Sanierung der Ulrichskapelle ein. Allen voran gilt der Dank an Kapellennachbar Albert Lederle, er hat mit seine Fachwissen maßgeblich die Renovierung geleitet. Die Finanzierung wurde maßgeblich unterstützt durch die Max-Swoboda-Stiftung, auch hier ein herzliches vergelt's Gott.

Qualit├Ątspr├╝fung im station├Ąren Pflegeheim

Am Mo, 5. Aug. 2013 fand ganztägig eine unangekündigte Qualitätsprüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MdK) für den stationären Bereich im Pflegezentrum Kapellengarten statt. Die Pflegedienstleitung Michaela Voigt und Heimleiter Thomas Eigstler (nachmittags) begleiteten das Prüfteam den ganzen Tag bei der Struktur- und Pflegequalitätsprüfung.

Downloads

B├╝rgermeisterversammlung in Martinszell besucht

Am Mo, 5. Aug. 2013 fand die 4. Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags, Kreisverband Oberallgäu, im Gasthaus "Adler" in Martinszell. Besprechungsthemen unter den Oberallgäuer Bürgermeistern waren die kommunale Stromversorgung für die Jahre 2014 bis 2017, die dezentrale Unterbringung von Asylbewerbern im Landkreis und eine Gedankenaustausch mit StSekr MdB Dr. Gerd Müller, insbesondere zur Energiewende.

Ehrenamtskarten zur St├Ąrkung des Ehrenamts verliehen

Am Mi, 31. Juli 2013 fand abends um 19:30 Uhr die Verleihung der Ehrenamtskarten für engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Altusried, Buchenberg, Waltenhofen, Weitnau und Wiggensbach im Landhaus "Sommerau" in Buchenberg statt. Die Aushändigung erfolgte durch den stellvertretenden Landrat Anton Klotz aus Haldenwang in Zusammenarbeit mit Bürgermeister Thomas Eigstler. Insgesamt wurden an die Wiggensbacher Ehrenamtlichen insgesamt 24 Karten ausgehändigt, welche 2 Jahre Gültigkeitsdauer haben. Damit soll der ehrenamtliche Engagement im Landkreis Oberallgäu gewürdigt und gestärkt werden.

AZ-Redaktionsleiter Hermann K├Ânig in den Ruhestand verabschiedet

Am Mo, 29. Juli 2013 fand sich die gesamte politische und gewerbliche Prominenz im Allgäuer Medienzentrum in der Heisinger Straße in Kempten (Allgäu) ein. Grund war die Verabschiedung von Redaktionsleiter Hermann König nach 33 Jahren Dienst im Allgäuer Zeitungsverlag und die Vorstellung seines Nachfolgers Ulrich Hagemeier. Unter der musikalischen Umrahmung des Westallgäuer Liedermachers und Mundartautor Werner Specht und des Kabarettisten Wolfgang Krebs alias Edmund Stoiber wurde die Laudatio von AZV-Geschäftsführer Markus Brehm gehalten. Bürgermeister Thomas Eigstler nahm an dieser Veranstaltung ebenfalls teil.

Urkunde und Schild "Gentechnikfreie Kommune" von StMin Dr. Huber erhalten

Am So, 28. Juli 2013 fand nachmittags um 15:00 Uhr die Übergabe der Urkunde und des Schilds "Gentechnikfreie Kommune" an den Markt Wiggensbach durch Staatsminister Dr. Marcel Huber im Alpseehaus in Immenstadt i. Allgäu statt. Bürgermeister Thomas Eigstler und seine Kollegen aus 13 weiteren Oberallgäuer Kommunen erhielten dieses Prädikat aus den Händen der bayerischen Staatsregierung.

Downloads

Pfarrer Gebhard Gomm in den Ruhestand verabschiedet

Am So, 28. Juli 2013 fand im Rahmen des alljährlichen Pfarrfestes die Verabschiedung von Pfarrer Gebhard Gomm in den Ruhestand statt. Im Anschluss an den Gottesdienst um 09:30 Uhr sprachen der evangelische Pfarrer Cleve, Bürgermeister Thomas Eigstler und der langjährige Kirchenpfleger Wolfgang Höchenberger dem scheidenden Pfarrherrn ihren Dank aus. Um 13:00 Uhr haben dann 26 Gruppierungen - darunter auch die Marktgemeinde - das gemeinsame Geschenk, eine E-Bike, überreicht.

Kommunalforum der Sparkasse besucht

Am Di, 23. Juli 2013 fand vormittags das Kommunalforum 2013 der Sparkasse Allgäu für alle Bürgermeisterinnen und Bürgermesiter aus dem Ober- und Ostallgäu im Theater in Kempten (TIK) statt. Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden Manfred Hegedüs referierte Dr. Jürgen Pfister über das Thema "Globale Entwicklungen als Herausforderungen für die Kommunen" und Slatco Sterzenbach über "Lebenslust schlägt Burnout - Überlisten Sie die Modediagnose!". Beide Vorträge waren sehr interessant und begeisterten die Anwesenden.

OATS-Gesellschafterversammlung besucht

Am Mo, 22. Juli 2013 fand um 11:00 Uhr die Gesellschafterversammlung der Oberallgäu Tourismus Service GmbH (OATS) im großen Sitzungssaal im Landratsamt Oberallgäu in Sonthofen statt. Neben den üblichen Regularien wurde auch der aktuelle Stand des Projekts "Weiterentwicklung des Allgäu-Walser-Card Systems" und die Einführung neuer touristischer Produkte vorgestellt.

Bewerbungsvideo f├╝r das BAYERN 3-Dorffest gedreht

Am Fr, 19. Juli 2013 war ein Fernsehteam des Bayerischen Fernsehens in Wiggensbach und hat für die Bewerbung der Marktgemeinde für das BAYERN 3-Dorffest 2013 einige Szenen für ein Bewerbungsvideo aufgenommen.Zusammen mit Monika Mäser und Georg Weixler sowie der BAYERN 3-Nachrichtensprecherin Claudia Finger-Erben wurden einzelnen Szenen aufgenommen, welche die bestehende Dorfgemeinschaft und die Besonderheiten von Wiggensbach hervorheben sollen. Krönender Abschluss war eine kurzfristig organisierte Party auf dem Markplatz mit ca. 250 Besuchern, mit welcher die Frage "Wie kann das Dorf feiern?" bildlich beantwortet werden sollte. Die BR-Verantwortlichen bescheinigten Wiggensbach einen besonders gut vorbereiteten Drehtag. Das Video ist ab 9. Aug. 2013 im Internet zu sehen.

Downloads

Demographiegipfel mit Bundesminister Ramsauer

Am Mo, 15. Juli 2013 fand abends in Kempten (Allgäu) auf Einladung unseres parlamentarischen Staatssekretärs und Wahlkreisabgeordneten Dr. Gerd Müller ein Demographiegipfel Allgäu mit Bundesminister Dr. Peter Ramsauer statt. Nach einem allgemeinen Statement des Hauptredners Dr. Ramsauer stellte Klaus Fischer von der Allgäu GmbH die demografische Entwicklung im Allgäu dar und an der anschließenden Expertendiskussion nahmen neben der oben genannten Personen unter anderem auch der stellvertretende Landrat Anton Klotz sowie der Präsident der Hochschule Kempten Dr. Robert Schmid teil.

Sommerfest im Kapellengarten bei traumhaftem Wetter

Am Fr, 12. Juli 2013 fand abends ab 17:00 Uhr bei herrlichen Sommerwetter das alljährliche Sommerfest der Bewohnerinnen und Bewohner des Kapellengartens im Innenhof statt. Bei bester Grillware, abwechslungsreicher musikalischer Live-Musik und guter Laune war der Abend eine willkommene Abwechslung für die Bewohner. Ein gewisser Höhepunkt waren sicherlich die Musik- und Gesangseinlagen von Hausmeister Max Samson sowie zum Abschluss ein Lied von Heimleiter Thomas Eigstler.

Beiratssitzung bei der Golfplatz Wiggensbach GmbH & Co. KG

Am Fr, 12. Juli 2013 nahm Bürgermeister Thomas Eigstler als Vertreter der Marktgemeinde an der Beiratssitzung der Golfplatz Wiggensbach-Oberallgäu GmbH & Co. KG teil. Nach den Erläuterungen der Bilanz sowie der GuV-Rechnung des Geschäftsjahres 2012 sowie der Feststellung und Genehmigung der Bilanzen und der GuV-Rechnung erfolgte die einstimmige Entlastung der Geschäftsleitung. Ebenso wurde die Finanzplanung des laufenden Jahres 2013 in der harmonisch verlaufenden Sitzung genehmigt.

Tagesseminar "L├Ąndliche Entwicklung" in Dietmannsried besucht

Am Fr, 5. Juli 2013 fand vormittags das Seminar "Zukunft durch Zusammenarbeit - Visionen für den ländlichen Raum 2030" zur ländlichen Entwicklung in Bayern in Dietmannsried statt. Organisiert vom Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben in Krumbach fand neben einem einleitenden Statement von Staatsminister Thomas Kreuzer ein Marktplatz der Idee zur Bearbeitung der Leitlinien für die Zukunft statt. Bürgermeister Thomas Eigstler nahm am Workshop "Land schafft Energie" teil.

Downloads

Regio und EUREGIO Vollversammlungen besucht

Am Di, 25. Juni 2013 fanden nachmittags in Nesselwang die Vollversammlungen der  Regio Allgäu e.V. und der EUREGIO Via Salina statt. Hauptthemen waren die Projektvorstellungen von "Facing:wood - junge Menschen für Holz begeistern" des Holzforums Allgäu, "Grenzüberschreitendes Lecherlebnis + Umweltbildung und Nachhaltigkeit am Lech" des Walderlebniszentrums Ostallgäu-Außerfern e.V. und "Einsatz von regionalen Produkten in Hotellerie und bei Voranstaltungen" der Allgäu GmbH.

Beim Dorffest in Ermengerst dem Sch├╝tzenverein gedankt

Am So, 23. Juni 2013 fand um 10:30 Uhr ein Festgottesdienst mit anschließendem Dorffest des Schützenvereins Ermengerst e.V. im Sägestadel in Ermengerst statt. Bürgermeister Thomas Eigstler nutzte die Gelegenheit, um sich beim Schützenverein für das Engagement von rund 930 ehrenamtlich geleisteten Arbeitsstunden bei der Renovierung des Landgasthauses "Alte Säge" zu bedanken. Besonderen Dank erhielten Schützenmeister Werner Dodel und Hausmeister Josef Kistler, welche beide zusammen rund 2/3 dieser Stunden leisteten.

Als Referent in Sachen Klimaschutz unterwegs

Am Fr, 21. Juni 2013 abends war Bürgermeister Thomas Eigstler als einer von 4 Vortragenden bei einer Energiewende-Veranstaltung der Stadt Lindenberg tätig. Dabei referierte er neben Bürgermeister Johann Zeh (Lindenberg) und Landrat Elmar Stegmann (Landkreis Lindau) zum Thema "Klimaschutz in der angewandten Praxis" und berichtete aus seiner 10-jährigen Erfahrung als Bürgermeister in Wasserburg (B) und Wiggensbach. Bei der anschließenden Podiumsdiskussion stand er zusammen mit Herrn Steffen Riedel von Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) und den anderern Referenten den rund 60 Zuhörern Rede und Antwort. Dank gilt dem Lindenberger Energieteam und der Klimaschutzmanagerin Marlen Walser für die die ausgezeichnete Vorbereitung.

B├╝rgermeisterversammlung in Lauben besucht

Am Mo, 17. Juni 2013 fand die 4. Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags (= Bürgermeisterversammlung) in Lauben statt.Hauptthemen waren die Schülerzahlen für das kommende Schuljahr 2013/2014, der Party-Pass der Kuratorims Sicheres Allgäu und der Ist-Zustand der Breitbandversorgung sowie viele weitere kleine Themen.

B├╝rgerhaus offiziell an das P├Ąchterehepaar Schlottmann ├╝bergeben

Am Sa, 15. Juni 2013 fand die offizielle Wiedereröffnung des Ermengerster Bürgerhauses statt. Das neue Pächterehepaar Peggy und Michael Schlottmann begrüßten mit der musikalischen Umrahnung des Hiemer-Trios offiziell Ihre Gäste. Um 12:00 Uhr war der traditionelle Anstich des ersten Holzfaßes durch Bürgermeister Thomas Eigstler, welcher ohne "Biervergießen" über die Bühne ging.

Segnung des neuen Feuerwehrfahrzeugs GW-L1 der Wiggensbacher Wehr

Am So, 9. Juni 2013 nahm Bürgermeister Thomas Eigstler am Kirchenzug, am anschließenden Gottesdienst und der Fahrzeugweihe des neuen Gerätewagen 1 Logistik der Freiwilligen Feuerwehr Wiggensbach teil. Als oberster Dienstherr der Feuerwehrler übergab Thomas Eigstler im Rahmen seiner Rede ein Fahnenband für die Vereinsfahne zur Erinnung an diesen Festtag. Bei anschließenden Frühschoppen waren auch die befreundeten Wehren aus Pflach (Tirol) und Martinsthal (Pfalz) zu Gast, sowie Vertreter der herstellenden Firma Brändle aus Wil (CH).

Downloads

Seminar "Nachbarschafthilfe" im Kloster Thierhaupten besucht

Am Fr, 7. Juni 2013 besuchte Heimleiter Thomas Eigstler des Seminar "Nachbarschaftshilfe" der Schule der Dorf- und Landentwicklung im Kloster Thierhaupten. Nach einem Impulsreferat von Prof. Theresia Wintergerst und einer Vorstellungsrunde nahm er an den beiden Workshops "Das Herzstück - Mitarbeiterinnen und Engagierte" und "Mit Hand und Fuß - Welche Hilfeleistungen sind gefragt?" teil.

Mitgliederversammlung des Krankenpflegevereins besucht

Am Di, 4. Juni 2013 hielt der Krankenpflegeverein Wiggensbach e.V.  unter der Leitung des Vorsitzenden Alois Gromer in der Cafeteria im Kapellengarten seine diesjährige Mitgliederversammlung ab. Neben den üblichen Vereinsregularien berichtete Heimleiter Thomas Eigstler über das Geschäftsjahr 2012 und die aktuelle Lage der gemeinsamen Sozialdienst Wiggensbach gGmbH.

Fr├╝hschoppenkonzert beim Tag der Blasmusik

Am So, 2. Juni 2013 veranstaltete die Harmoniemusik Wiggensbach e.V. den alljährlichen Tag des Blasmusik, an welchem Bürgermeister Thomas Eigstler gerne teilgenommen hat. Nach dem Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder der Musikkapelle fand im Kapitelsaal zusammen mit der Jugendkapelle ein Frühschoppenkonzert statt. Alles in allem war dies ein gemütlicher Vormittag.

Galaabend zum Jubil├Ąum 25 Jahre Golfclub Waldegg Wiggensbach e.V.

Am Pfingstwochenende 18. bis 20. Mai 2013 feierte der Golfclub Waldegg-Wiggensbach e.V. sein 25-jähriges Jubiläum. Zum Gala-Abend mit festlichem Rahmenprogramm am So, 19. Mai 2013 waren auch Bürgermeister Thomas Eigstler und sein Stellvertreter Christian Oberhaus anwesend und überreichten im Rahmen eines Grußwortes ein Geschenk der Marktgemeinde.

Fahrt ins Blaue mit den Bewohnerinnen und Bewohnern des Kapellengarten

Am Do, 16. Mai 2013 unternahm Heimleiter Thomas Eigstler zusammen mit 24 Bewohnerinnen und Bewohnern des Pflegeheims Kapellengarten eine Fahrt ins Blaue. Bei wunderschönem Frühlingswetter und milden Temperaturen ging die Fahrt durchs Oberallgäu nach Hopfen am See (Ostallgäu). Direkt am See wurde dann gemeinsam zum Kaffeetrinken eingekehrt. Dank gilt der Pflegedienstleiterin Michaela Voigt für die Organisation und dem Krankenpflegevereinsvorsitzenden Alois Gromer für die Übernahme der Finanzierung.

Gastgeber f├╝r die BGM-Ehefrauen und Partnerinnen

Am Di, 14. Mai 2013 war Thomas Eigstler nachmittags Gastgeber für die Ehefrauen und Partnerinnen der Bürgermeister und Altbürgermeister des Landkreises, welche sich 2 x jährlich zum Erfahrungsausstausch treffen. Nach einem Spaziergang bei wunderschönem Frühlingswetter stand eine Besichtigung der Töpferei Speith in Westenried auf dem Programm, anschließend ging es zum gemeinsamen Kaffetrinken in das Gasthaus "Zum Kapitel" zum geselligen Ausklang.

Mitgliederversammlung der FFW Ermengerst besucht

Am Fr, 3. Mai 2013 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler in seiner Funktion als Dienstherr die Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ermengerst im neu gestalteten Saal des Landgasthauses "Alte Säge". Nach den üblichen Tätigkeitsberichten bedankte er sich bei den aktiven und passiven Wehrleuten, insbesondere auch für die tatkräfte ehrenamtliche MIthilfe beim Umbau des Feuerwehrhauses mit derzeit über 1.000 geleistenen Arbeitsstunden.

Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Kempten besucht

Am Do, 2. Mai 2013 fands abends in der Hauptgeschäftsstelle in Kempten (Allgäu) die Vertreterversammlung der Raiffeisenbank Kempten statt. Bürgermeister Thomas Eigstler war als einer der Vertreter aus dem Gemeindegebereich von Wiggensbach in diese Versammlung gewählt worden. Er lauschte den Berichten des Vorstands und des Aufsichtsrats und wirkte bei der Feststellung der Jahresabschluss 2012 samt Verwendung des Jahresüberschusses sowie der Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats mit.

Abschied von Hans Haggenm├╝ller

Am Do, 2. Mai 2013 fanden die Trauerfeierlichkeiten für Hans Haggenmüller statt. welcher nach langer und schwerer Krankheit verstorben ist. Hans Haggenmüller war seit 2002 Mitglied des Marktgemeinderats, ebenso des Bau- und Umweltausschusses und war bei seinen Kolleginnen und Kollegen sowie bei den Bürgerinnen und Bürgern aufgrund seiner freundlichen Art sehr beliebt. Wir haben einen guten Freund verloren, er wird uns fehlen!

Landgasthaus Alte S├Ąge unter neuer Leitung wieder offen

Am Mi, 1. Mai 2013 konnte das Landgasthaus "Alte Säge" in Ermengerst nach 4-monatiger Umbauzeit wieder eröffnet werden. Das neue Pächterehepaar Peggy und Michael Schlottmann begrüßten die ersten Gäste. Die Schließzeit war erforderlich, da nach 29 Jahren die Küche komplett erneuert werden musste und der Saal mit neuer Beleuchtung, Bestuhlung und neuem Farbanstrich aufgefrischt wurde. Wir wünschen dem neuen Pächterehepaar viel Erfolg!

Besuch aus unserer Partnergemeinde Hattstatt im Elsass

Am Wochenende 27. und 28. April 2013 war eine Besuchergruppe aus dem Elsass Gast in Wiggensbach. Der Chor "Chorale Sainte Cécile (Cäcilienchor)" mit Sängerinnen und Sänger aus Husseren les Cháteaux, Voegtlinshoffen und unserer Partnergemeinde Hattstatt gestaltete am Samstagabend zusammen mit der Harmoniemusik Wiggensbach e.V. ein Kirchenkonzert und umrahmte am Sonntag die Heilige Messe musikalisch. Im Rahmenprogramm stand am Abend ein Allgäuer Abend im Kapitelsaal, eine Stadtführung in Kempten (Allgäu) und gemeinsame Treffen mit den Gastfamilien. Bürgermeister Eigstler freute sich unter anderem über den Besuch von Regionrat Jacques Cattin, Bürgermeister von Voegtlinshoffen.

Allj├Ąhrliche B├╝rgerversammlung und B├╝rgerinformation durchgef├╝hrt

Am Do, 25. April 2013 moderierte Bürgermeister Thomas Eigstler die alljährliche Bürgerversammlung. Nach der obligatorischen Begrüßung erläuterte er den Rechenschaftsbericht des Jahres 2012 und die geplanten Investitionen und Baumaßnahmen des Jahres 2013. Er beantwortete ausführlich die schriftlich eingegangenen Fragen und die im Rahmen der Fragerunde am Ende der Veranstaltung mündlich aufkommenden Fragen.

Downloads

Sitzung der Max-Swoboda-Stiftung

Am Mo, 22. April 2013 fands abends eine Sitzung des Stiftungsrats der Max-Swoboda-Stfitung im Gasthaus "Goldenes Kreuz" statt. Verspätet von Hattstatt eintreffend konnte Bürgermeister Thomas Eigstler in seiner Funktion als Vorsitzender des Stiftungsvorstands nur dem geselligen Teil beiwohnen. Die Sitzung wurde von Herrn Dünßer, Mitglied im Stiftungsvorstand, tadellos geleitet.

Beerdigung von Roland Furstenberger in Hattstatt besucht

Am Mo, 22. April 2013 besuchten Bürgermeister Thomas Eigstler und sein Stellvertreter Christian Oberhaus die Beerdigung von Herrn Roland Furstenberger in Hattstatt. Der Verstorbene war aktives Mitglied im dortigen Gemeinderat und ein Freund der Jumelage mit Wiggensbach. Die Wiggensbacher Delegation überbrachte persönlich die Kondolenzkarte und legte einen Blumenschale samt Rosen am Grab nieder.

Neues Feuerwehrfahrzeug GLW eingetroffen

Am Fr, 19. April 2013 trafen abends gegen 18:00 Uhr einige aktive Feuerwehrkameraden mit dem neuen Fahrzeug am Gerätehaus ein. Bürgermeister Thomas Eigstler begrüßte die Crew und den neuen Wagen. Dabei handelt es sich um einen Gerätewagen Logistik (GLW) der Firma Brändle aus der Schweiz. Voller Stolz wurde das neue Fahrzeug besichtigt und gleich mit den variabel einsetzbaren Rollwägen bestückt. Dies war wichtig, da gleich am nächsten Morgen ein Einsatz zur Beseitigung einer Ölspur anstand, das Fahrzeug also stillschweigend gleich in Betrieb genommen wurde.

B├╝rgermeisterversammlung in Sonthofen besucht

Am Fr, 19. April 2013 fand vormittags ab 09:00 Uhr die Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags (= Bürgermeisterversammlung) unter der Leitung des Kreisvorsitzenden Anton Klotz, Haldenwang, im Landratsamt in Sonthofen statt. Die Zusammenarbeit im Personenstandswesen, die Umstellung im Zahlungsverkehr auf SEPA, die sichere E-Mail-Kommunikation mit dem Landratsamt und aktuelle Informationen zur Tierseuche TBC waren die besprochenen Themen.

Weiterbildung besucht

Am Mi,, 17. April 2013 besuchte Heimleiter Thomas Eigstler eine ganztägige Fortbildung der Schule der Dorf- und Landentwicklung im Kloster Thierhaupten zum Thema "Zukünftiges Leben und Wohnen auf dem Land - Bedarf-Konzepte-Initiativen". Neben den Auswirkungen des demografischen Wandels auf den ländlichen Raum wurden auch die Herausforderungen für kommunales Handeln ("Wohnen bleiben oder Wegzug") und neue Wohnformen ("Wohnen für alle") erläutert. Als gute Beispiele wurde das Mehrgenerationenhaus "Mitanand" in Roßhaupten (Lkr Ostallägu), die Lebensräume in Oberhausen (Lkr Neuburg-Schrobenhausen) und die Dorflinde in Langefeld (Lkr Neustadt a.D. Aisch) vorgestellt.

Tagesseminar Bestattungswesen besucht

Am Fr, 12. April 2013 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler das Tagesseminar "Forum Friedhof - für eine gute Zukunft unserer Friedhofskultur" des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege Lindau e.V. im Kurhaus in Scheidegg. Im sehr interessanten Tagesablauf referierten der Theologe Anton Aschenbrenner aus Waldkirchen zum Thema "Der Mensch im Mittelpunkt - auch auf dem Friedhof von Morgen", der Landschaftsarchitekt Prof. Dr. Gerhard Richter aus Freising zum Thema "Friedhofskultur und -planung unter veränderten Rahmenbedingungen" und Herman Rudolph, Landesinnungsmeister der bayerischen Steinmetze, zum Thema "Der gute Ort - die Zukunft unserer Friedhöfe". Thomas Eigstler nahm viele gute Ideen für die Erstgestaltung der Erweiterungsfläche des gemeindlichen Friedhofs mit nach Hause.

Altenpflegemesse in N├╝rnberg besucht

Am Mi, 10. April 2013 besuchte Heimleiter Thomas Eigstler mit einigen seiner Führungskräfte die Altenpflegemesse in Nürnburg. Die Fachmesse für die Altenpflege findet nur alle zwei Jahre in Süddeutschland statt und ist ein Markt für Neuerungen und Wissen für diesen Bereich. Unter anderem besuchte Thomas Eigstler einen Fachvortrag zum Thema "Hauswirtschaft und Pflege - eine Kompetenzpartnerschaft" der Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten in Halle 5.

Qualit├Ątspr├╝fung im station├Ąren Pflegeheim

Am Mo, 6. März 2013 fand ganztägig eine unangekündigte Qualitätsprüfung des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MdK) für den stationären Bereich im Pflegezentrum Kapellengarten statt. Die stellvertretende Pflegedienstleitung Maria Bolger und Heimleiter Thomas Eigstler begleiteten das Prüfteam den ganzen Tag bei der Struktur- und Pflegequalitätsprüfung.

Raiba-Mitgliederversammlung besucht

Am Do, 28. Feb. 2013 fand abends um 19:30 Uhr die Mitgliederversammlung der Raiffeisenbank Kempten für die Geschäftsstellen Wiggensbach und Heiligkreuz im Gasthaus "Goldenes Kreuz" statt. Rund 190 Mitglieder, unter ihnen auch Bürgermeister Thomas Eigstler, vernahmen die Berichte zur Entwicklung der Raiba Kempten, zu aktuellen Informationen zur Bankstelle vor Ort und zur Zukunft im Spannungsfeld der Finanzmärkte. Thomas Eigstler wurde zudem als Kandidat für die Vertreterwahl gewählt.

Klausurtagung der F├╝hrungskr├Ąfte des Kapellengartens

Am Sa, 23. Feb. 2013 führte Heimleiter Thomas Eigstler zusammen mit seinen Führungskräften vom Seniorenheim Kapellengarten im Ökobildungszentrum in Wildpoldsried eine Klausurtagung durch. Im Rahmen eines Workshops wurden gemeinsam die Stärken, Schwächen und Risiken (sog. SWOT-Analyse) erarbeitet. Diese Daten dienen als Grundlage für die Einführung eines Risikomanagements.

Entmachtet beim Weiberfasching am gumpigen Donnerstag

Am Do, 7. Feb. 2013 stürmten die Wiggensbacher Hexen das Rathaus, in welchem dieses Jahr der Wiggensbacher Zoo (= Motto) untergebracht war. Unter dem Johlen der Hexen wurden die beiden Bürgermeister Thomas Eigstler und Christian Oberhaus als Putzfrauen ausgestattet und zum Wäschenaufhängen, Dorfquiz und weiteren Wettkämpfen verdonnert. Nach einer deftigen Brotzeit ging es weiter durch die verschiedenen Läden und Geschäfte im Ortskern, in den Kapellengarten und zum Schluss ins Gasthaus "Zum Kapitel", wo sich Bürgermeister Eigstler mit einigen "Schneemaßen" auslösen konnte.

Downloads

B├╝rgermeisterversammlung in Betzigau besucht

Am Mo, 4. Feb. 2013 fand vormittags eine Verbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags, Kreisverband Oberallgäu, im Bürgersaal in Betzigau statt. Unter der Leitung des Kreisvorsitzenden, Bürgermeister Anton Klotz aus Haldenwang, besprachen die Oberallgäuer Bürgermeister einen bunten Strauß an Themen (z.B. gemeinsame Strombeschaffung, Landkreishaushalt, Krippenbetreuung, Mietpreisspiegel).

Beim 40. Alpencup in Immenstadt wieder dabei gewesen

Am So, 27. Jan. 2013 fand in Immenstadt i. Allgäu der 40. Skiwettkampf der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup statt. Der Markgemeinderat aus Wiggensbach war wieder mit einem Team aus 5 Teilnehmern beim Riesenslalom am Stixnerlift am Start. Bürgermeister Thomas Eigstler, sein Stellvertreter Christian Oberhaus und die Marktgemeinderäte Martin Kaiser, Ernst Schafheitle und Peter Scheibeck haben alle die Rennstrecke mit 170 m Höhendifferenz gut und unfallfrei bewältigt. Alle freuen sich auf ein Wiedersehen im Januar 2014 in St. Christina in Südtirol.

Neujahrsempfang des CSU Kreisverbands in Fischen besucht

Am Do, 10. Jan. 2013 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler zusammen mit seiner Frau Gabi abends den Neujahrsempfang des CSU-Kreisverbands Oberallgäu im Kurhaus Fiskina in Fischen i. Allgäu. Nach einem kurzweiligen Stehempfang begrüßte der Kreisvorsitzende Joachim Konrad, Wertach, die ca. 800 Gäste, und der Hauptreferent Dr. Gerd Müller, Parlamentarischer Staatsminister im Bundesministerium für Landwirtschaft, Ernährung und Verbraucherschutz, erläuterte die globalen Problemstellungen Ernährung und Bildung. Ein abschließendes Brotzeitbuffet fand wie die gesamte Veranstaltung große Zustimmung.

Downloads

Gro├čer Neujahrsempfang erstmals in Wiggensbach durchgef├╝hrt

Am Fr, 4. Jan. 2013 fand erstmals ein Neujahrsempfang in Wiggensbach im Kapitelsaal statt. Die Marktgemeinde und der Gewerbeverein Wiggensbach e.V. als Veranstalter luden ein und ca. 200 Gäste folgten der Einladung. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Thomas Eigstler und einem kurzweiligen und schmunzelnden Rückblick durch den Vorsitzenden Karl Hudez gab es viele interessante Gespräche zum Jahresbeginn und zufriedene Gesichter.

Downloads