Im zweiten Amtsjahr geht es wieder abwechslungsreich zu

Das Jahr 2012 ist fast schon wieder vorbei und somit waren bereits etliche Termine:

 

Mit Heribert Kammel noch ein 60er im B├╝rgermeisterkreis

Am So, 30. Dez. 2012 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler mit seiner Frau Gabi als guter Nachbar vormittags um 10:00 Uhr den Stehempfang der Marktgemeinde Altusried zu Ehren des 60. Geburtstag des Kollegen Bürgermeister Heribert Kammel. In der Aula der Schule war es ein kurzweiliger Vormittag mit Grußworten und Einlagen.

Downloads

Hallenturnier der Fu├čballer besucht

Am Sa, 29. Dez. 2012 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler nachmittags das vom FC Wiggensbach vorzüglich ausgerichtete Turnier der Vorrunde zur schwäbischen Hallenmeisterschaft im Fußball. Vor vollen Zuschauerrängen (siehe Foto) konnte er erleben, wie der heimische FC W sich im hochkarätigen Teilnehmerfeld bis ins Halbfinale spielte. Herzlichen Glückwunsch dazu!

Gl├╝ckw├╝nsche an B├╝rgermeisterkollege Toni Klotz zum 60. Geburtstag

Am Fr, 28. Dez. 2012 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler die Feier zum 60. Geburtstag des stellvertretenden Landrats und Bürgermeisterkollegen Anton Klotz aus Haldenwang, der am Heiligabend seinen runden Geburtstag hatte. Eigstler überbrachte die Glückwünsche der Marktgemeinde und erlebte mit vielen Gästen einen humorvollen Abend.

Downloads

Verdiente Mitarbeiter verabschiedet

Am Fr, 21. Dez. 2012 fand abends im Gasthaus "Zum Kapitel" die Weihnachtsfeier der Beschäftigten der Marktgemeinde Wiggensbach statt. Besonderheit war in diesem Jahr, dass (leider) zwei langjährige und verdiente Mitarbeiter verabschiedet wurden. Bauhofleiter Franz Immler ist nach fast 30 Jahren Dienstzeit in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet worden. Roland Tschugg, zuletzt als Leiter der Bauverwaltung tätig, möchte nach über 20 Jahren Beschäftigung beim Markt einen anderen beruflichen Werdegang einschlagen. Wir wünschen beiden viel Gesundheit und Erfolg auf dem weiteren Lebensweg.

Qualit├Ątspr├╝fung beim ambulanten Pflegedienst

Am Do, 20. Dez. 2012 fand vormittags eine unabhängige und unangemeldete Qualitätsprüfung des ambulanten Pflegedienstes der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH durch den Medizinischen Dienst der Krankenkasse (MdK) statt. Das Prüferteam sprach nur wenige Empfehlungen aus und bewertete im allgemein gültigen Transparenzbericht die Leistungen mit der Note 1,3, was einer sehr guten Leistung entspricht. Besonders Stolz ist das Pflegeteam auf die glatten Noten 1,0 in den Bereichen Ärztlich verordnete pflegerische Leistungen, Dienstleistung und Organisation sowie ganz besonders bei der Befragung der Kunden.

Weihnachtsfeier der station├Ąren Pflege moderiert

Am Sa, 15. Dez. 2012 moderierte nachmittags um 15:00 Uhr Bürgermeister Thomas Eigstler in seiner Funktion als Heimleiter die Weihnachtsfeier für die Bewohnerinnen und Bewohner der stationären Pflege sowie deren Angehörige in der Cafeteria im Kapellengarten. Mit musikalischer Umrahmung vom "Trio Ried" aus dem Ostallgäu wurden von diversen Mitwirkenden Text- und Gedichtbeiträge vorgetragen.

Gru├čwort beim Richtfest der Hallenerweiterung der Swoboda KG

Am Fr, 14. Dez. 2012 fand vormittags um 11:00 Uhr das Richtfest für den neuen Hallenanbau der Swoboda KG in der Max-Swoboda-Straße statt, welches mit mehreren Mio. EUR Investitionskosten die größte Erweitungsmaßnahme der Firmengeschichte darstellt. Bürgermeister Thomas Eigstler übermittelte in einem kurzen Grußwort die Glückwünsche der Marktgemeinde und wünschte dem Bauvorhaben einen unfallfreien Verlauf.

Weihnachtsfeier des ambulanten Pflegedienstes besucht

Am Do, 13. Dez. 2012 fand nachmittags die traditionelle Weihnachtsfeier der ambulanten Pflege in der Cafeteria im Kapellengarten statt, die alljährlich der Krankenpflegeverein organisiert und durchführt. Unter der Leitung des Vorsitzenden Alois Gromer gab es ein abwechslungsreiches Programm mit den Walserbuebe und dem Burgchor Sonthofen (Musik) sowie Programmpunkte von Bewohnern, vom Pflegepersonal und Herrn Gromer (Wortbeiträge).

Mitgliederversammlung des Sch├╝tzenvereins Ermengerst e.V. besucht

Am Di, 12. Dez. 2012 fand die diesjährige Mitgliederversammlung des Schützenvereins Ermengerst e.V. im Schützenstüble im Landgasthof "Alte Säge" statt. Neben den üblichen Vereinsregularien mit Neuwahlen referierte Thomas Eigstler in seiner ehrenamtlichen Funktion als Geschäftsführer der Ermengerster Bürgerhaus GmbH über den Abschluss 2011 und die am 7. Januar 2013 beginnenden Umbauarbeiten in der Küche, Spülküche und an beiden Schanktheken.

B├╝rgermeisterversammlung in Ofterschwang besucht

Am Di, 11. Dez. 2012 fand die 6. Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Geimeindetags im Jahr 2012 in Ofterschwang mit Bürgermeister Thomas Eigstler statt. Die Hauptthemen waren die kommunale Strombeschaffung und die Kommunalfinanzen, insbesondere der Haushalt der Landkreises. Ein nettes Kurzthema war auch die Vorstellung und Übergabe des Hoimat-Quartetts Oberallgäu vom Förderverein "mundART Allgäu e.V." an die anwesenden Bürgermeister (siehe Foto).

Die Bürgermeister des Landkreises Oberallgäu erhalten das Hoimat-Quartett vom Förderverein "mundART Allgäu e.V."

Er├Âffnung der Krippenausstellung besucht

Am Sa, 1. Dez. 2012 nahm Bürgermeister Thomas Eigstler an der Eröffnung der Wiggensbacher Krippenausstellung teil, welche nur alle 5 Jahre stattfindet. Unter musikalischer Umrahmung eines Trios rund um Frau Wegemann begrüßte der Hauptorganisator Jürgen Sloikowski die geladenen Gäste. Pfarrer Gebhard Gomm segnete die jeweiligen Krippen und wünschte der Ausstellung einen guten Verlauf.

Mitgliederversammlung des Vereins f├╝r Touristik e.V. besucht

Am Fr, 30. Nov. 2012 fand die jährliche Mitgliederversammlung des Vereins für Touristik e.V. in der Ratsstube des Gasthauses "Zum Kapitel" statt. Dieser Zusammenschluss aller touristischen Vermieter von Wiggensbach bündelt die Aktivitäten und veranstaltet bestimmte Aktionen für die Gäste. Hauptpunkt war die Vorstellung des neuen Unterkunftsmagazins und die Festlegung der Vorderseite.

Jahreskongress der energieeffizienten Gemeinden besucht

Am 29. Nov. 2012 nahm Bürgermeister Thomas Eigstler für das Wiggensbacher Energieteam am 5. Internationalen Jahreskongress der Energieeffizienzgemeinden aus Bayern, Baden-Württemberg, Vorarlberg, Liechtenstein und der Schweiz in der Inselhalle in Lindau statt. Vorgeschaltet war eine Besichtigung der Betreuten Wohnungen des Seniorenheims Hege, welches noch unter Führung des damaligen Verbandsvorsitzenden Thomas Eigstler initiiert und unter nachhaltigen Aspekten des gesunden Wohnens gebaut wurde. Nach dem förmlichen Teil mit den offiziellen Statements wurden insgesamt 12 vorbildliche Projekte aus den Kommunen der Mitgliedsländern vorgestellt.

Umbauarbeiten im Ermengerster B├╝rgerhaus geplant

Am Mo, 26. Nov. 2012 fand abends unter der Leitung des Geschäftsführers Thomas Eigstler die jährliche Gesellschafterversammlung der Ermengerster Bürgerhaus GmbH statt. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten zum Jahresabschluss 2011 wurde auch die aktuellen Arbeiten für die Sanierung der Küche und der Spülküche sowie der technischen Einrichtungen der beiden Schanktheken besprochen. Unter anderem wurde auch der Auftrag für das Küchenmobiliar vergeben.

Rolle im Gottesdienst Spezial

Am Sa, 24. Nov. 2012 fand um 19:00 Uhr abends ein Gottesdienst "Spezial" in der Pfarrkirche St. Pankratius zum Thema "Kirche - renovierungsbedürftig?" statt. Neben der wunderbaren musikalischen Umrahmung durch die Band "Generations" war auch ein dreiteiliges Rollenspiel mit Pfarrer Gebhard Gomm Bestandteil des Gottesdienstes. Thomas Eigstler spielte eine ganz bestimmte Rolle - natürlich einen Bürgermeister!

Stiftung unterst├╝tzt wieder gemeinn├╝tzige Zwecke

Am Do, 22. Nov. 2012 fand unter der Leitung von Thomas Eigstler in seiner Funktion als Vorsitzender des Stiftungsrats eine gemeinsame Sitzung des Stiftungsvorstands und -rats der Max-Swododa-Stiftung im Gasthaus "Goldenes Kreuz" statt. Im Jahr 2013 können wieder viele mildtätige und gemeinnützige Zwecke im Gemeindegebiet von Wiggensbach unterstützt werden. Vielen Dank an die beiden Stifterinnen!

Treuh├Ąnderbericht ├╝berreicht

Am Mi, 21. Nov. 2012 fand die Versammlung der Beteiligten des Immobilienfonds Seniorenwohnanlage Wiggensbach mit Pflegeabteilung in der Cafeteria im Kapellengarten statt.Bürgermeister Thomas Eigstler als Treuhänder des geschlossenen Immobilienfonds berichtete über die Geschäftsjahre 2011 und 2012, Steuerberater Wolfgang Schmidt bescheinigte dem Treuhänder und seinen Mitarbeitern korrekte Arbeit. Mit 4 % Ausschüttung ist ein Anteil am Immobilienfonds eine lukerative Geldanlage.

Wahlleiter beim Trachtenverein

Am Mo, 19. Nov. 2012 fand abends in der Poststube des Gasthauses "Zum Kapitel" die jährliche Mitgliederversammlung des Gebirgstrachten-Erhaltungsvereins "Blenderbuebe" statt. Neben den üblichen Vereinregularien standen in diesem Jahr nach 3 Jahren wieder umfangreiche Neuwahlen auf der Tagesordnung, welche Bürgermeister Thomas Eigstler als Wahlleiter mit Hilfe der Anwesenden zügig meisterte. Herzlichen Glückwunsch den Wiedergewählten!

Volkstrauertag begleitet

Am So, 18. Nov. 2012 fand der alljährliche Volkstrauertag mit Kirchenzug, Gedenkgottesdienst und Kranzniederlegung statt. Bürgermeister Thomas Eigstler hielt das Totengedenken am Ehrenmal auf dem Friedhof ab. Bei der anschließenden Mitgliederversammlung der Soldatenkameradschaft im Bockwirt trug Vorstand Hubert Kapteinat mit seinen humorvollen Einlagen trug kurzweiligen Vormittag bei.

Klimaschutzteam tagte zum 5. Mal

Am Di, 13. Nov. 2012 tagte das ehrenamtliche Klimaschutz- und Energieteam zum zweiten Mal binnen einer Woche. Diese Mal ging es um die Priorisierung des Aktivitätenprogramms mit der konkreten Festlegung der weiteren Verfahrensweise.

An Klinikeinweihung teilgenommen

Am Mo, 12. Dez. 2012 fand am Spätnachmittag die Einweihung des Neubau beim Klinikum Kempten in der Robert-Weixler-Straße statt. Nach einem ausführlichen Rundgang fand das offizielle Programm mit Kabaretteinlagen und Ansprachen statt. Für das leibliche Wohl war gesorgt.

Klimaschutzteam tagte zum 4. Mal

Am Di, 6. Nov. 2012 fand die 4. Sitzung des ehrenamtlichen Energie- und Klimaschutzteams Wiggensbach mit Erarbeitung des Aktivitätenprogramms und der Zielformulierungen statt. Unter der Leitung von Dr. Kerstin König-Hofmann von eza! wurden qualitative Zielformulierungen festgelegt und eine Vorauswahl für das möglich Aktivitätenprogramm getroffen.

Kabarettabend der "volle Lacher"

Am Sa, 3. Nov. 2012 fand abends im ausverkauften Kapitelsaal ein Unterhaltungsabend mit der Kabarettistin und Buchautorin Johanna Hofbauer und dem Liedermacherduo "Bärlauch-Buaba" statt. Heftig und deftig ging es dabei zur Sache und mit einigen Rollenspielen mimte Johanna Hofbauer die Allgäuer Eigenheiten nach. Drei Stunden lang ständiges Lachen riefen bei den Besuchern große Begeisterung hervor und waren die Belohnung für einen rundum gelungenen Abend.

Downloads

Grenzbegehung Teil 4

Am Sa, 3. Nov. 2012 fand nachmittags der 4. Teil der Grenzbegehung des Marktgemeinderats statt. Dieses Mal stand die südliche Grenze zur Nachbargemeinde Buchenberg im Bereich Wagenbühl - Masers - Wohnen - Blenden - Oberkürnach auf dem Programm. Beim schönstem Wetter und bester Aussicht in die Berge sowie jeweilis einer gemütlichen Einkehr in Blenden - Dank gilt dabei an Familie Müller - und im Kegelbahnstüble der ehemaligen Gaststätte "Blockhäusle" - Dank gilt dabei an Familie Fischer - war der Nachmittag wieder interessant und lehrreich.

Gesellschafterversammlung geleitet

Am Do, 25. Okt. 2012 fands abends im Sitzungssaal im WIZ unter der Leitung von Geschäftsführer Thomas Eigstler die Gesellschafterversammlung der Ortsentwicklungs GmbH Wiggensbach 2000 statt. Diese GmbH ist zu 100 % im Eigentum der Marktgemeinde und realisiert den Neubau und die Instandhaltung von Gebäuden. Die Versammlung aus teilnehmenden MItgliedern des Marktgemeinderats hat Geschäftsführer Thomas Eigstler die Entlastung für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011 beschlossen und ihm das Vertrauen für die künftige Geschäftsführung ausgesprochen.

Touristikvorstand ber├Ąt

Am Mi, 17. Okt. 2012 besuchte Thomas Eigstler das IHK-Seminar "Der GmbH-Geschäftsführer - Rechte und Pflichten von Gesellschaftern und Geschäftsführern von GmbHs" in Memmingen. Als Geschäftsführer von drei kommunalen GmbHs wurde die bisherige Vorgehensweise in Wiggensbach größtenteils bestätigt und konnte er wieder vieles Neues und Interessantes dazu lernen. Weiterbildung ist immer empfehlenswert!

Wieder vieles dazu gelernt...

Am Mi, 17. Okt. 2012 besuchte Thomas Eigstler das IHK-Seminar "Der GmbH-Geschäftsführer - Rechte und Pflichten von Gesellschaftern und Geschäftsführern von GmbHs" in Memmingen. Als Geschäftsführer von drei kommunalen GmbHs wurde die bisherige Vorgehensweise in Wiggensbach größtenteils bestätigt und konnte er wieder vieles Neues und Interessantes dazu lernen. Weiterbildung ist immer empfehlenswert!

Bergmesse ausgefallen, Gl├Ąubige getroffen

Am So, 14. Okt. 2012 war trotz strahlendem Sonnenschein und bestem Wetter die traditionelle Bergmesse der Kolpingsfamilie auf dem Blender bereits abgesagt. Dennoch trafen sich rund 60 Gläubige auf dem Gipfel und beteten, sangen und sprachen spontane Fürbitten ganz unter dem biblischen Motto "Wo zwei oder drei in meinen Namen versammelt sind..."

Vernissage gut besucht

Am Fr, 12. Okt. 2012 fand abends die Vernissage der Fotofreunde Wiggensbach zum Thema "Bildstrecken" im Ausstellungsraum im WIZ statt. Die gut besuchte Veranstaltung wurde eröffnet durch ein Grußwort von Bürgermeister Thomas Eigstler und erläuternden Worten von Manfred Köhler. Will man mit neuen Bildideen abseits der klassischen Gestaltungsregeln experimentieren, bieten „Bildstrecken“ eine gute Ansatzmöglichkeit, da sie den Fotografen auffordern, mehrere Bilder zu einer Einheit zu formen. Hier steht dann nicht mehr das Einzelbild im Vordergrund, sondern die Vermittlung eines Gefühls, einer Idee in mehreren Bildern. Die Ausstellung läuft noch bis 11. Nov. 2012.

Gemeindebesuch von StMin Thomas Kreuzer

Am Fr, 12. Okt. 2012 besuchte Staatsminister Thomas Kreuzer, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Abgeordneter des Stimmkreises Kempten-Oberallgäu, nachmittags im Rahmen eines Gemeindebesuchs den Markt Wiggensbach. Nach einer Rundfahrt zu den aktuellen Baustellen innerhalb des Gemeindegebiets informierte sich StMin Kreuzer über den Prototyp des Energiespeichers der Firma Visionic Solar GmbH und besichtigte den Neubau einer Golfspielbahn auf dem Golfplatz Wiggensbach-Waldegg.

Bürgermeister Thomas Eigstler, stellvertretender Bürgermeister Christian Oberhaus, Kreisrätin Waltraud Anwander, Dr. Christian Schwarz zusammen mit StMin Thomas Kreuzer (von links)

BayGT-Bezirksversammlung besucht

Am Fr, 12. Okt. 2012 fand vormittags in Bad Hindelang die Versammlung des Bayerischen Gemeindetags, Bezirksverband Schwaben, statt. Bürgermeister Thomas Eigstler besuchte seinen ehemaligen Kollegen der Bezirksvorstandschaft beim öffentlichen Teil. Dr. Jürgen Busse, geschäftsführendes Präsidialmitglied das Bayerischen Gemeindetags, Landrat Gebhard Kaiser als finanzpolitischer Sprecher der Bayerischen Landkreistags, und Bezirkstagspräsident Jürgen Busse referierten zum Thema "Gemeindefinanzen".

Klimaschutzteam tagte zum 3. Mal

Am Mi, 10. Okt. 2012 tagte abends um 18:00 Uhr öffentlich das Wiggensbacher Klimaschutztteam. Frau Dr. Kerstin König-Hoffmann stellte die Energie- und CO2-Bilanz der Marktgemeinde vor und wies auf die Energieeinsparpotenziale sowie die Energieerzeugungspotenziale im Gemeindegebiet hin. Diese Daten sind die Grundlage für die Ziele des Klimaschutzteams und das nun bald zu erstellende Aktivitätenprogramm.

Gesch├Ąftsleiter tagten in Wiggensbach

Am Di, 9. Okt. 2012 fand auf Einladung von Landrat Gebhard Kaiser die Herbsttagung der Geschäftsleiter der schwäbischen Landkreise im Gasthaus "Goldenes Kreuz" in Wiggensbach statt. Nach dem Tagungsprogramm lud Bürgermeister Thomas Eigstler die Tagungsgäste zum einem kurzen Dorfrundgang ein. Als historisches Gebäude wurde die barocke Pfarrkirche St. Pankratius und als neuzeitliches Gebäude die Panoramarena besichtigt.

Informationen zu Windenergieanlagen eingeholt

Am Mo, 8. Okt. 2012 fand abends in Dietmannsried eine öffentliche Informationsveranstaltung des Regionalen Planungsverbands der Region 16 (Allgäu) zum Thema Windenergieanlagen im Oberallgäu statt. Bürgermeister Thomas Eigstler besuchte mit einem Großteil seiner Mitglieder des Marktgemeinderats diese für die anstehende Entscheidung wichtige Veranstaltung. Nach den allgemeinen Informationen durch den Verbandsvorsitzenden, Oberbürgermeister Stefan Bosse aus Kaufbeuren, waren unter seiner geduldigen Leitung die Wortmeldungen der Bürgerinnen und Bürger der Mittelpunkt des Abends. Auffällig war, dass sich überwiegend die Gegner von Windenergieanlagen zu Wort gemeldet haben.

Downloads

  • AZ vom 10. Okt. 2012

    Bericht der Allg├Ąuer Zeitung vom 10. Okt. 2012 zur Informationsveranstaltung Windenergie

90 Jahre Trachtenverein Blenderbuebe

Am Sa, 6. Okt. 2012 feierte der Gebirgstracht-Erhaltungsverein "Blenderbuebe" Wiggensbach e.V. im sehr gut besuchten Kapitelsaal seinen 90. Geburtstag. Unter der Leitung des Vorstands Matthias Enderle trugen die Auftritte der Jugendgruppe und der Aktiven des Vereins sowie die Darbietungen der Nachbarvereine aus Altusried, Buchenberg und Wengen zum abwechslungsreichen und kurzweiligen Programm bei. Bürgermeister Thomas Eigstler überbrachte die Grüße des Marktgemeinderats und der Bevölkerung, bedankte sich mit einem Vergelt's Gott für den ehrenamtlichen Einsatz zur Erhaltung der Allgäuer Traditionen unter dem Motto "Sitt und Tracht der Alten, wollen wir erhalten".

Landkreisbereisung der Moore sehr interessant

Am Di, 2. Okt. 2012 fand nachmittags eine gemeinsame Landkreisbereisung durch den Zweckverband Erholungsgebiete Kempten und Oberallgäu und den Landschaftspflegeverband Oberallgäu-Kempten e.V. statt. Besichtigt wurden die Moorgebiete im Rottachtal bei Josenreute (Oy-Mittelberg), der Herrenwieser Weiher samt Radweg, das Moor Brühl bei Buchenberg und das Tuffenmoos bei Missen-Wilhams. Unter der fachkundigen Leitung von Herrn Stefan Pscherer konnte Thomas Eigstler zusammen mit seiner Bürgermeisterkollegen sehr interessante und seltene Moorgebiete kennenlernen.

Bürgermeister Edgar Rölz, Thomas Eigstler, Landrat Gebhard Kaiser, Herbert Seger und Geschäftsleiter Stefan Pscherer besichtigen Landschaftspflegemaßnahmen am Herrenwieser Weiher

B├╝rgermeisterversammlung in Rettenberg besucht

Am Di, 2. Okt. 2012, fand vormittags ab 09:00 Uhr die 5. Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags, Kreisverband Oberallgäu (umgangssprachlich Bürgermeisterversammlung genannt), in Rettenberg statt. Hauptpunkte der nichtöffentlichen Sitzung waren Angelegenheiten aus dem Sozialwesen, insbesondere die Neuerungen beim Bayerischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG), die Regelung für Gastkinder, die Vorstellung des Netzwerks für frühe Kindheit und Praxisbeispiele aus der Arbeit der Familienbeauftragten. Zu guter letzt referierte Markenmanager Stefan Nitschke über die Sachstand der Einführung der Marke "Allgäu".

Windkraftforum des Renergie Allg├Ąu e.V. besucht

Am Di, 25. Sep. 2012 nahm Bürgermeister Thomas Eigster am ganztägigen Windkraftforum für die Region Allgäu von Renergie Allgäu e.V. im Ökobildungszentrum in Wildpoldsried teil. Er informierte sich über die aktuellen Entwicklungen rund um diese regenerative Form der Stromgewinnung.

Betriebsausflug des Kapellengartens machte Spa├č

Am Do, 20. Sep. 2012 organisierte Heimleiter Thomas Eigstler für seine Beschäftigten des Seniorenzentrums Kapellengarten einen Betriebsausflug in südliche Oberallgäu. Um 14:00 Uhr fuhren 17 wanderbegeisterte Mitarbeiter bei schönem Wetter nach Weitnau, um von dort aus über den Carl-Hirnbein-Weg rund 6,5 km nach Missen zu wandern. Nach einem kurzen Stopp auf dem dortigen Minigolfplatz ging es zum gemütlichen Teil in den Brauereigasthof Schäffler im Herzen von Missen. Gutes Essen und nette Gespräche rundeten den schönen Nachmittag ab.

Erfahrungsaustausch zur Gebietsreform organisiert

Am Di, 18. Sep. 2012 veranstaltete Bürgermeister Eigstler für seine Vorgänger, die aktuellen Mitglieder des Marktgemeinderats, den Mitgliedern des Marktgemeinderats der Legislaturperiode 1972 - 1978 und weiteren Akteuren ein Erfahrungsaustauschtreffen in den ehemaligen Räumen des Rathauses, jetzt Ratsstube im 1. OG im Gasthaus "Zum Kapitel". Nach der Stärkung mit grünen Schüblingen, einer jahrelang üblichen Brotzeit im Rathaus, referierte der jetzige Landrat Gebhard Kaiser über seine Zeit als Mitglied des Marktgemeinderats und Bürgermeister in den 70er-Jahren sowie die spannende Zeit der Gebietsreform. Weitere Anekdoten von früheren Beschäftigten der Gemeindeverwaltung und politsch aktiven Personen rundeten einen rundum interessanten Abend ab.

Gesellschafterversammlung des Sozialdienst gGmbH entlastet Thomas Eigstler

Am Do, 13. Sep. 2012 fand die Gesellschafterversammlung der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH statt. Unter der Gesamtleitung des Vorsitzenden Alois Gromer trafen sich je 5 Vertreter des Marktgemeinderats und des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. zusammen mit Geschäftsführer Thomas Eigstler. Er trug mit Herrn Steuerberater Martin Eichhorst die Zahlen, Daten und Fakten zum abgelaufenden Geschäftsjahr 2011 und einen Überblick zum laufenden Geschäftsjahr 2012 vor. Die Gesellschafter haben Geschäftsführer Thomas Eigstler für 2011 einstimmig entlastet.

Blenderfest besucht

Am So, 9. Sep. 2012 fand bei herrlichem Spätsommerwetter das Blenderfest der CSU Ortsverbände Buchenberg und Wiggensbach auf der Wiese unterhalb der Funkturms auf dem Blender statt. Nach dem Gottesdienst mit Pfarrer Matic erlebte bei vorzüglicher Bewirtung durch den CSU Ortsverband Buchenberg Bürgermeister Thomas Eigstler zusammen mit seiner Familie einen erholsamen Sonntag.

Downloads

  • AZ vom 10. Sep. 2012

    Fotobericht der Allg├Ąuer Zeitung vom 10. Sep. 2012 ├╝ber das Blenderfest

Max Lederle feierte seinen 100. Geburtstag

Am So, 22. Aug. 2012 feierte In fröhlicher Runde Herr Maximilian Lederle seinen 100. Geburtstag. Ihm gratulierten Familienangehörige und Bekannte, natürlich auch Bürgermeister Thomas Eigstler, Vertreter der Soldatenkameradschaft sowie der Kolpingfamilie.1996 erhielt Max Lederle für besondere Verdienste im öffentlichen Leben den Goldenen Gemeindetaler des Marktes Wiggensbach sowie 1992 die Goldene Ehrennadel des Landkreises Oberallgäu. Max Lederle war 15 Jahre lang Vorstand der Soldatenkameradschaft, er leitete als Gründungsmitglied zeitweise auch die Kolpingfamilie und war außerdem eine treibende Kraft beim Aufbau des Tourismus in der Gemeinde. Zudem war er zwölf Jahre Mitglied des Kreistages des ehemaligen Landkreises Kempten und der von ihm mitgegründete CSU-Ortsverbandes stand jahrelang unter seiner Führung. Viele Jahre setzte sich Max Lederle mit vollem Herzen für die Renovierung und den Erhalt der gemeindeeigenen Marienkapelle in Unterkürnach ein.

Allg├Ąuer Energietag zum Thema "Energiezukunft Allg├Ąu" besucht

Am Do, 16. Aug. 2012 fand der Allgäuer Energietag im Rahmen der Allgäuer Festwoche m Kornhaus in Kempten (Allgäu) statt. Bürgermeister Thomas Eigstler lauschte dem Hauptthema "Energiezukunft Allgäu - die Energiewende läuft" von eza!-Geschäftsführer Martin Sambale und den Vorstellungen von 3 laufenden Projekten in den Allgäuer Landkreisen. Im zweiten Teil sprach Staatsminister Dr. Marcel Huber zur Energiewende in Bayern und händigte der Gemeinde Wildpoldsried den Förderbescheid für den schwäbischen Windstützpunkt aus.

Patenschaft beim Benefizlauf f├╝r K├Ârperbehinderte

Am Mi, 15. Aug. 2012 fand der 8. Benefizlauf unter dem Motto "Gemeinsam läuft's" zugunsten der Stiftung Körperbehinderte Kempten-Oberallgäu im Rahmen der Allgäuer Festwoche statt. In diesem Jahr war der Markt Wiggensbach Patengemeinde und mit einer großen Läuferzahl anwesend. Unter den Klängen der Harmoniemusik Wiggensbach zogen die Läufer und Radler der Gemeindeverwaltung, des Marktgemeinderats und der beiden großen Firmen vor Ort zum Startplatz hin. Letztlich waren wir hinter der Neuapostolischen Kirche und der Firma Dachser das drittstärkste Teilnehmerteam.

Feierliche Er├Âffnung der 63. Allg├Ąuer Festwoche besucht

Am Sa, 11. Aug. 2012 war Bürgermeister Thomas Eigstler mit seiner Frau Gabriele Gast bei der feierlichen Eröffnung der 63. Allgäuer Festwoche im vollbesetzten großen Saal im Kornhaus. Neben des ausführlichen Begrüßung durch den Hausherrn Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer eröffnete Staatsminister Dr. Thomas Kreuzer dies diesjährige 5. Kemptener Jahreszeit.

Kreisstra├če OA 15 f├╝r den Verkehr freigegeben

Am Do, 9. Aug. 2012 um 16:00 Uhr war Bürgermeister Thomas Eigstler Gast bei der Verkehrsfreigabe des Ausbaus der Kreisstraße OA 15 zwischen Altusried und Wiggensbach. Beim Weiler Manzen wurde nach der Begrüßung durch Herr Wipper, Tiefbauamtsleiter des Landkreises, die ökumenische Segnung durchgeführt. Die Festreden hielten der örtliche Bürgermeister Heribert Kammel und der Bauherr Landrat Gebhard Kaiser. Nach einer Rede der beauftragten Baufirma fand das übliche Durchschneiden des symbolischen Bandes statt und die Kreisstraße wurde für den Verkehr freigegeben.

Downloads

  • AZ vom 11. Aug. 2012

    Bericht der Allg├Ąuer Zeitung vom 11. Aug. 2012 zur Er├Âffnung der Kreisstra├če OA 15

Besuch der Partnergemeinde in Hattstatt im Elsass

Am Wochenende 4. und 5. Aug. 2012 besuchte die Harmoniemusik Wiggensbach e.V. zusammen mit ihren Bürgermeistern Thomas Eigstler und Christian Oberhaus die langjährige Partnergemeinde Hattstatt im Elsass (Frankreich). Beim diesjährigen Traktorfest spielte die Harmoniemusik sowohl am Samstagnachmittag wie Sonntagvormittag zur Unterhaltung in der 900-Einwohner Gemeinde. Thomas Eigstler wurde von seinem Kollegen Jean-Jaques Felder freundlich aufgenommen und konnte erste Kontakte zu den elsässischen Freunden aufnehmen. Herzlichen Dank für die tolle Gastfreundschaft!

B├╝rgermeisterversammlung in Sonthofen besucht

Am Do, 2. Aug. 2012 fand vormittags im großen Sitzungssaal im Landratsamt in Sonthofen die öffentliche 4. Kreisverbandsversammlung des Kreisverbands Oberallgäu im Bayerischen Gemeindetag (= Bürgermeisterversammlung) statt. Die beiden großen Themen waren die Inklusion, d.h. Kinder mit Behinderung dürfen am regulären Unterricht einer Klasse im Ort teilnehmen, und die aktuellen Änderungen beim neuen Kindergartengesetz.

Wiggensbacher Klimaschutzteam tagte

Am Mi, 1. Aug. 2012 fand trotz der sommerlichenTermperaturen die 2. Sitzung des Klimaschutzteams der Marktgemeinde Wiggensbach im Sitzungssaal im WIZ statt. Schwerpunkte waren die Vorstellung der Ergebnisse und die Bewertung der durchgeführten IST-Analyse durch Frau Dr. Kersten Koenig-Hoffmann sowie die Festlegung der weiteren Schritte zur Erarbeitung eines gemeinsames Aktivitätenprogramms.

Ehrenamtskarte an 24 Wiggensbacher verliehen

Am Mo, 30. Juli 2012 fand im Saal des Gasthofs "Alte Post" in Kimratshofen die Verleihung der Ehrenamtskarten an engagierte ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger aus Altusried und Wiggensbach statt. Der stellvertretende Landrat Anton Klotz händigte 24 Wiggensbachern und 45 Altusriedern in Anerkennung ihres ehrenamtlichen Einsatzes die begehrte Ehrenamtskarte aus, welche für 1 Jahr freien Eintritt in vielen Attraktionen im Oberallgäu bietet.

Rektor Josef Dietrich feierlich in den Ruhestand verabschiedet

Am Do, 26. Juli 2012 wurde vormittags der Schulleiter der Grundschule Wiggensbach, Herr Rektor Josef Dietrich, in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet. Mit musikalischer Umrahmung des Schulchors und Musiklehrer Martin Albrecht fanden die Festredner Schulrat Günter Finger und Bürgermeister Thomas Eigstler nur lobende Worte für den scheidenden Rektor, welcher 7 Jahre als Schulleiter in Wiggensbach tätig war. Sein Lebensmotto "Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen" hat er immer mit Leben erfüllt. Daneben wurden noch 2 Lehrkräfte in den Ruhestand sowie 2 Lehrkräfte wegen Versetzungen verabschiedet.

Spende der Sparkasse f├╝r die Sanierung der Marienkapelle erhalten

Am Mo, 23. Juli 2012 fands abends um 19:00 Uhr in der Musikakademie Marktoberdorf die diesjährige Übergabe der Jahresspende 2012 der Sparkasse Allgäu statt. Bürgermeister Thomas Eigstler nahm stellvertretend für den Markt Wiggensbach eine Spende für die Sanierung der Marienkapelle in Unterkürnach entgegegen. Herzlichen Dank für das gemeinnützige Engagement!

Golfer spenden wieder ein Einsatzfahrzeug f├╝r die ambulante Pflege

Am Sa, 21. Juli 2012 fand wieder das alljährliche Wohntätigkeitsturnier des Golfclubs Wiggensbach-Waldegg e.V. statt. Die Spendenbereitschaft der Golfer ist stets sehr hoch, so dass in diesem Jahr der stattliche Betrag von rund 11.300,- EUR eingegangen ist. Zusammen mit dem Erlös des Vorjahres konnte wieder eine PKW Golf 4motion für die ambulante Pflege im Kapellengarten beschafft werden. Heimleiter Thomas Eigstler und Alois Gromer, Vorsitzender des örtlichen Krankenpflegevereins, sowie die Einsatzleiterin Jana Marton und die Mitarbeiterin Sieglinde Völk nahmen das Fahrzeug im Rahmen der abendlichen Siegerehrung dankend entgegen.

Hier geht's zur Homepage des Golfclubs

Downloads

Grillfest des Gewerbevereins dient zum Erfahrungsaustausch

Am Do, 19. Juli 2012 fand das alljährliche Grillfest des Gewerbeverein Wiggensbach e.V. im Kastaniengarten vom Gasthaus "Hirsch" (Bockwirt) statt, an welchem Bürgermeister Thomas Eigstler mit seiner Frau Gabriele teilgenommen hat. Das vorzüglich vom Vorsitzenden Karl Hudez organisierte Grillfest erfreut sich großer Beliebtheit bei den Mitgliedern und dient dem Erfahrungsaustausch der Wiggensbacher Gewerbetreibenden.

Fachgespr├Ąch "Energiewende! Aber wie?" in Wildpoldsried

Am Do, 19. Juli 2012 fand ganztägig die C.A.R.M.E.N.-Fachgesprächsreihe zum Thema "Energiewende! Aber wie? - Wege zu Wertschöpfung im ländlichen Raum" im Ökobildungszentrum in Wildpoldsried statt. Verschiedene Vorträge wie "Öffentlichkeitsarbeit und Akzeptanzmanagement", "Gesellschaftsformen und Bürgerbeteiligung" oder "Bürgerwindkraftanlagen - Wertschöpfung und Akzeptanz" zum Hauptthema "Windkraft" führten durch den interessanten Tag. Bürgermeister Thomas Eigstler nahm mit großen Interesse an diesem Fachgespräch teil.
Übrigens bedeutet C.A.R.M.E.N.: Centrales Agrar-Rohstoff-Marketing- und Enerige-Netzwerk e.V.

Siegerehrung beim Golfturnier um den "Preis der Marktgemeinde"

Am Sa, 14. Juli 2012 fand abends um 18:00 Uhr die Siegerehrung beim alljährlichen Golfturnier um den "Preis der Marktgemeinde" im Clubhaus in Waldegg statt. Unter der Leitung von Golf-Pro Ralf Schwarz führte Bürgermeister Thomas Eigstler die Siegerehrung in den verschiedenen Wertungen durch, anschließend war noch ein gemütliches Beisammensein.

Festabend 40 Jahre Landkreis Oberallg├Ąu

Am Fr, 13. Juli 2012 fand abends ab 18:00 Uhr der Festabend zum Jubiläum "40 Jahre Landkreis Oberallgäu" im Kurhaus Fiskina in Fischen i. Allgäu statt. Als Bürgermeister des kreisangehörigen Markts Wiggensbach durfte dort Thomas Eigstler nicht fehlen. Die Festrede sprach der Wiggensbacher Landrats Gebhard Kaiser, ein Grußwort der Kemptener Oberbürgermeister Dr. Ulrich Netzer. Der stellvertretende Landrat Anton Klotz moderierte zusammen mit dem Sprecher des Landratsamts Andreas Kaenders einen interessanten Fotorückblick und rundete damit den feierlichen Abend ab.

Mieterversammlung im betreuten Wohnen im Kapellengarten

Am Mi, 11. Juli 2012 fand vormittags die 30. Mieterversammlung des betreuten Wohnens im Pflegezentrum Kapellengarten statt. Treuhänder Thomas Eigstler informierte die Bewohnerinnen und Bewohner über die geplanten Änderungen der Telefonanlage zur Sicherstellung der Internetversorgung der Wohnungen und stand Rede und Antwort für die Sorgen und Nöte der Bewohner.

Beim Sommerbiathlon des Sch├╝tzenvereins dabei

Am Sa, 30. Juni 2012 fand die Feier zum Jubiläum 125 Jahre Schützenverein Wiggensbach e.V. im Gewerbegebiet Am Mühlbach statt. Bürgermeister Thomas Eigstler nahm nachmittags am 2. Gaudi-Sommerbiathlon mit Lasergewehren teil und bildete mit Gemeinderatsmitglied Martin Kaiser ein Startteam. Unter dem olympischen Motto "Dabei sein ist alles" wurde das gemeindliche Laufteam Letzter im Vorlauf.

Renovierung im B├╝rgerhaus Ermengerst steht an

Am Mo, 25. Juni 2012 fand unter der Leitung des Geschäftsführers Thomas Eigstler eine Sitzung des Verwaltungsbeirats der Ermengerster Bürgerhaus GmbH statt. Hauptthema war die Küche im Gasthaus "Alte Säge", welche nach 28 Jahren dringend sanierungsbedürftig ist. Die Baumaßnahme soll Anfang 2013 durchgeführt werden. Mitglieder des Verwaltungsbeirats sind jeweils 3 Vertreter des Marktes und des Schützenvereins Ermengerst e.V.

B├╝rgermeisterversammlung in Sonthofen

Am Mo, 25. Juni 2012 tagte nachmittags die Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags im Landkreis Oberallgäu im Sparkassensaal in Sonthofen. Hauptthemen war die Gemeindefinanzen, die Legionellenüberwachung bei großen Trinkwasseranlagen und die Vorstellung des Festsiegels "Zünftig vernünftig feiern" des Kuratoriums Sicheres Allgäu e.V.

Allg├Ąuer Gauverband musizierte im Kapitelsaal

Am Sa, 16. Juni 2012 fand abends um 20:00 Uhr im vollen Kapitelsaal ein Volksmusikabend zum 100-jährigen Bestehen des Allgäuer Gauverbands statt. Diverse Musikgruppen, darunter auch die Walserbuebe aus Wiggensbach, unter der Moderation von Dieter Häringer auch Hochgreuth umrahmten einen kurzweiligen und vielfältigen Volksmusikabend. Die Veranstaltung wurde vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet und wird am Fr, 29. Juni 2012 ab 19:00 Uhr im Radio Bayern 1 ausgestrahlt.

Downloads

40 Jahre ZAK - Gl├╝ckwunsch aus Wiggensbach!

Am Fr, 15. Juni 2012 feierte der Zweckverband Abfallwirtschaft Kempten (ZAK) seinen 40. Geburtstag. An diesem schwülwarmen Sommerabend fand die Feier mit ca. 320 Gästen auf dem Gelände des Müllheizkraftwerks in Kempten statt. Bürgermeister gratulierte den Hauptverantwortlichen Verbandsvorsitzender Gebhard Kaiser und Geschäftsleiter Christian Oberhaus sowie Geschäftsführer Karl-Heinz Lumer für die 40-jährige Erfolgsgeschichte vom Müllentsorger zum Energielieferanten. Dass zwei von den drei ZAK-Verantwortlichen Wiggensbacher Urgesteine sind zeigt wieder auf, dass Macher aus unserem Dorf auch überregional Verantwortung übernehmen.

Panoramarena ausgezeichnet

Am Fr, 15. Juni 2012 fand die Preisverleihung des "thomaswechspreis 2012" an die Panoaramarena und ihrem Architekten Rainer Lindermayr im Architekturmuseum in Augsburg statt. Dies ist der bedeutendste Architekturpreis der Region Schwaben für herausragende Bauten der regionalen zeitgenössischen Baukultur des Kreisverbands Augsburg-Schwaben der Bund Deutscher Architekten. Insgesamt wurden aus 42 Objekten aus ganz Schwaben fünf gleichrangige Preise und neuen Prämierungen vergeben.

Externe Qualit├Ątspr├╝fung im Kapellengarten

Am Do, 14. Juni 2012 fand ganztägig die alljährliche unangemeldete Qualitätsprüfung der Pflegeverbände im stationären Pflegeheim Kapellengarten statt. Diesmal waren erstmals Qualitätsprüfer des Verbands der privaten Krankenversicherungen e.V. (PKV) aus Köln im Einsatz. Die Qualitätsprüfer bescheinigten mündlich einen "sehr guten pflegerischen Zustand" sowie einen stets "freundlichen und respektvollen Umgang" zwischen den Pflegekräften und den Bewohnerinnnen und Bewohnern. Die Bewertung im Schulnotensystem ergab die Note 1,4 (sehr gut).

Downloads

  • Transparenzbericht 2012

    Transparenzbericht ├╝ber die Qualit├Ątspr├╝fung im Kapellengarten am 14. Juni 2012

Gl├╝ckwunsch an den FCW zur Meisterschaft und Aufstieg!

Am Sa, 26. Mai 2012 um 15:30 Uhr konnte unter den Augen von Bürgermeister Thomas Eigstler der FC Wiggensbach im heimischen Max-Swoboda-Stadion mit einem ungefährdeten 3 : 0 Sieg, darunter 2 Toren des Rathausmitarbeiters Thomas Ried, gegen den SV Wald die Meisterschaft in der Kreisliga und somit nach 9 Jahren wieder den Aufstieg in die Bezirksliga feiern. Entsprechend groß war die Erleichterung und Freude, den Widersacher FC Kempten auf Distanz gehalten zu haben. Das obligatorische Eintauchen in den Marktplatzbrunnen blieb traditionsgemäß nicht aus.

Infos ├╝ber "Werdenfelser Weg" erhalten

Am Mi, 23. Mai 2012 besuchte Heimleiter Thomas Eigstler mit seiner Pflegedienstleiterin Michaela Voigt nachmittags die Auftaktveranstaltung zum "Werdenfelser Weg - Alternative zu freiheitsentziehenden Maßnahmen" im Gasthaus "Hirsch" in Betzigau. Die Einführung im Bereich der Amtsgerichte Kempten und Sonthofen bringt mit der Einbindung von Verfahrenspflegern eine wesentliche Verbesserung für alle Heimbewohner im staionären Pflegeinrichtungen.

Unterst├╝tzer der Aktion "Pflege im Aufbruch"

Am Mi, 23. Mai 2012 vormittags nahm Bürgermeister Thomas Eigstler in seiner Funktion als Heimleiter des Kapellengartens an einer Besprechung zu den Vorbereitungen für die Aktion "Pflege im Aufbruch" teil. Der Zusammenschluss von 24 Allgäuer Altenpflegeinrichtungen setzt sich für die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in den Altenpflege (z.B. Pflege mit Würde statt blindem Abhaken von Prüffragen oder Pflege mit Herz statt endloser Dokumentationen) und damit für mehr Lebensqualität ein. Neben ein bereits durchgeführtes Gespräch mit dem bekannten Pflegekritiker Claus Fussek sind weitere Aktionen geplant, insbesondere eine Aktionswoche in den teilnehmenden Heimen im Zeitraum 7. bis 15. Juli 2012 und zwei Podiumsdiskussionen im Herbst 2012.

Downloads

Tag der Musik der Harmoniemusik Wiggensbach e.V. besucht

Am So, 20. Mai 2012 war der "Tag der Musik" der Harmoniemusik Wiggensbach e.V. Nach dem Gottesdienst um 09:00 Uhr besuchte Thomas Eigstler mit seinen Kindern das Frühschoppenkonzert im Kapitelsaal. Die beiden ältesten Töchter erhielten für die bestandene D1-Prüfung mit den Instrumenden Klarinette und Querflöte eine Urkunde.

Angeh├Ârigenabend des Pflegeheims Kapellengarten moderiert

Am Do, 3. Mai 2012 fand ab 19:00 Uhr ein Abend für Angehörige von Bewohnerinnen und Bewohners des Pflegeheims Kapellengarten in der Cafeteria statt. Heimleiter Thomas Eigstler berichtete den rund 20 Angehöirgen über die wichtigsten Änderungen der letzten Zeit und moderierte die anschließende intensive Diskussion, bei welcher auch kritische Stimmen zu Wort kamen.

Aktuelles aus dem Energiebeirat des A├ťW

Am Do, 3. Mai 2012 fand nachmittags um 14:00 Uhr das 7. Treffen des "Beirats für die Begleitung der Energiezukunftsprojekte in der Region Allgäu (BefA)" in den Räumen des AÜW in der Stadtsäge in Kempten (Allgäu) statt. Bürgermeister Eigstler lauschte den Präsentationen zum Abschluss des Projekts AlpEnergy, dem aktuellen Status des Projekts IRENE, den Informationen zum Projektstart von econnect Germany und den voraussichtlichen Aktivitäten der Energiewende im Allgäu.

Die Vorstandschaft des Krankenpflegevereins tagte

Am Mi, 2. Mai 2012 um 20:00 Uhr tagte in der Cafeteria im Seniorenheim Kapellengarten die Vorstandschaft des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V. Bürgermeister Thomas Eigstler ist kraft Vereinssatzung Mitglied des Vorstands und berichtete in seiner Funktion als Geschäftsführer der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH über die Arbeit im Pflegeheim. Vorsitzender Alois Gromer berichtete zuvor über die finanziellen Auswirkungen der Aktivitäten des Vereins im Jahr 2011.

AfA-Fachtagung in Augsburg besucht

Am Mi, 25. April 2012 fand ganztägig eine Fachtagung der Arbeitsgruppe für Sozialplanung und Altersforschung GbR (AfA) der Kommunalen Spitzenverbände für kommunale Alten- und Pflegeheime in Augsburg statt, an welcher Heimleiter Thomas Eigstler für das Seniorenzentrum Kapellengarten teilnahm. Am Vormittag lag der Schwerpunkt bei den Berichten aus der Landespflegesatzkommission und aktuellen Themen, am Nachmittag dann bei den Konsequenzen aus verschiedenen Urteilen des Bundessozialgerichts für die Investitionskosten am Tagessatz.

Energiespeicher-Sonntag in Westenried er├Âffnet

Am So, 22. April 2012 im Zeitraum 10:00 bis 18:00 Uhr war der "Energiespeicher-Sonntag - Innovative Idee zur Energiewende" der Firma Visionic Solar GmbH in Westenried. Nach der Eröffnung durch Bürgermeister Eigstler um 10:00 Uhr hat Geschäftsführer Rüdiger Schenke seinen Prototyp des Energiespeichers persönlich vorgestellt. Fachvorträge rundeten den interessanten Vormittag ab.

Allgemeine B├╝rgerversammlung geleitet

Am Do, 19. April 2012 hat Bürgermeister Thomas Eigstler im mit rund 180 Personen gut besuchten Kapitelsaal die Bürgerversammlung 2012 durchgeführt. Neben dem üblichen Rückblick und Rechenschaftsbericht auf das abgelaufene Jahr 2011 ging er auch ausführlich auf die laufenden Projekte des Jahres 2012 ein. Anschließend beantwortete er zwei schriftlich eingegangene Anfragen und die Fragen der Anwesenden im Rahmen der offenen Diskussion. Schlusspunkt (siehe Foto) war die Ehrung von Herrn Heinz Kola für 18 Jahre ehrenamtliche Arbeit als Vorsitzender des VdK-Ortsverbands Wiggensbach.

Ostertheater einen Besuch wert

Am Sa, 14. April 2012 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler mit seiner Frau Gabi sowie dem stellvertretenden Bürgermeister Christian Oberhaus mit seiner Frau Heidi das Ostertheater im Kapitelsaal. Die Theatergruppe des Trachtenvereins "Blenderbuebe" spielte das Stück "Opa, es reicht". Das Stück ist tatsächlich ein Bühnen-Knüller und sorgte für einen kurzweiligen und lustigen Theaterabend. Ein Besuch des Stücks ist jedem empfohlen!

Downloads

Stiftungsrat der Max-Swoboda-Stiftung tagte

Am Fr, 13. April 2012 tagte abends unter der Leitung des Vorsitzenden Thomas Eigstler der Stiftungsrat und -vorstand der Max-Swododa-Stiftung. Auf der Tagesordnung standen der Jahresabschluss 2011, die Vermögenslage der Stiftung und aktuelle Stiftungsprojekte. Bürgermeister Thomas Eigstler berichtete als Vorsitzender der Stiftungsrats ausführlich über die aktuellen Stiftungsprojekte.

Erfahrungsaustausch am Bodensee

Am Do, 12. April 2012 hat Heimleiter Thomas Eigstler mit seinen Führungskräften eine Fahrt an den Bodensee durchgeführt. Ziel war das Seniorenheim Hege in Wasserburg und ein informelles Treffen mit dem dortigen Heimleiter Christoph Brinz und seinen Führungskräften. Nach einer ausführlichen Hausbesichtigung wurden aktuelle Themen beider Häuser besprochen.

Siegerehrung im Pokalschie├čen

Am Sa, 31. März 2012 fand abends die Siegerehrung des 61. Pokalschießens der Schützen-Pokalgemeinschaft "Sitz Altusried" im Kapitelsaal statt. Der ausrichtende Wiggensbacher Schützenverein hat die 3 Wochen zuvor ingesamt über 600 Schützen in seinem Schützenheim schießtechnisch und organisatorisch abgewickelt sowie eine abwechslungsreiche Siegerehrung organisiert. Neben Bürgermeister Thomas Eigstler war auch Landrat Gebhard Kaiser anwesend, beide hatten auch jeweils Pokale für einzelne Klassen gespendet.

Teil 3 der Grenzbegehung

Am Sa, 31. März 2012 fand bei sonnigem Wetter der 3. Teil der Grenzbegehung des Marktgemeinderats statt. Anknüpfend an die letztjährige Herbstbegehung wurde diesmal die östliche Grenzstrecke zwischen Rothmayers und Trunzen abgelaufen. Dazwischen wurden die Weiler Rauhenstein, Maisenbaindt, Riedlingen, Hahnenberg und Schachen gestreift. Endpunkt war die Schreinerei Scheibeck in Trunzen. Besonderen Dank gilt dem Feldgeschworenenobmann Leonhard Notz und Peter Scheibeck für die tolle Verpflegung während der Wanderung.

Downloads

Bayernpokal Taekwondo wieder in Wiggensbach

Am Sa, 31. März 2012 fand ganztägig nach 2011 bereits zum zweiten Mal der 1. Bayernpokal im Taekwondo in der Panoramarena Wiggensbach statt. Vereine aus dem Raum südlich Nürnberg haben an dieser überregionalen Vorausscheidung für die bayerische Meisterschaft teilgenommen. Bürgermeister Thomas Eigstler übernahm gerne die Schirmherrschaft und war bei der Eröffnung sowie den ersten Kämpfen persönlich in der Panoramarena.

Downloads

Teilnahme am Erfahrungsaustausch der Energieteammitglieder

Am Do, 29. März 2012 fand nachmittags das 12. Erfahrungsaustauschtreffen der Mitglieder der Allgäuer Energie- und Klimaschutzteams statt. Nachdem Bürgermeister Thomas Eigstler früher bereits regelmäßig als Wasserburger Energieteammitglied teilnahm, konnte er nun zum ersten Mal als Wiggensbacher Mitglied teilnehmen. Neben den landkreisweiten Projekten im Rahmen des Klimaschutzkonzepts für den Landkreis Oberallgäu wurde einige Projektmöglichkeiten für Gebäude vorgestellt

B├╝rgermeistertreffen in M├╝nchen besucht

Am Mi, 28. März 2012 fand mittags die Festveranstaltung des Bayerischen Gemeindetags zum 100-jährigen Jubiläum des Verbands in der Gaststätte auf dem Nockherberg in München statt. Rund 1.600 Bürgermeister aus ganz Bayern und einige Abgeordnete des Bayerischen Landtags waren Gäste dieser Veranstaltung. Neben den Redebeiträgen von Ministerpräsident Horst Seehofen und unseres Präsidenten Dr. Uwe Brandl war auch der Auftritt des Kabaretisten Helmut Schleich als Franz-Josef Strauß ein besonderes Highlight. Insgesamt war dieser Tag bei strahlendem Sommerwetter ein gute Möglichkeit für einen Erfahrungsaustausch mit Kollegen aus ganz Bayern.

Beim Liederkranz pr├Ąsent

Am Do, 22. März 2012 fand abends die alljährliche Mitgliederversammlung des Gesangsvereins Liederkranz Wiggensbach e.V., welcher zugleich auch den Kirchenchor stellt, im Gasthaus "Hirsch" (Bockwirt) statt. Bürgermeister Thomas Eigstler bedankte sich bei allen Sängerinnen und Sängern für die vielen kirchlichen und weltlichen Einsätze zum Wohl des Dorflebens.

Musik zur Passion ein Ohrenschmaus

Am Fr, 16. März 2012 fand abends um 20:00 Uhr das Benefizkonzert "Musik zur Passion" des Lions Club Kempten-Buchenberg in der Kath. Pfarrkirche St. Pankratius statt. Die vorgetragenen klassischen Gesang- und Musikstücke waren einen Besuch wert und erfreuten die rund 300 Besucher. Der Erlös der freiwilligen Spenden ging an den Allgäuer Hilfsfonds e.V. Dank gilt neben den Mitwirkenden dem Organisator Simon Gehring für die vorzügliche Vorbereitung.

Downloads

Auftaktsitzung des Klimaschutz- und Energieteams

Am Mi, 14. März 2012 fand abends um 18:00 Uhr die Auftaktsitzung des gemeindlichen Klimaschutz- bzw. Energieteams statt. Mit Moderation von Dr. Kerstin König-Hoffmann und Dr. Thorsten Böhm von Energie- und Umweltzentrum Allgäu (eza!) haben die Vertreter der Gemeindeverwaltung, des Marktgemeinderats und erfreulich viele Ehrenamtliche die Arbeit aufgenommen. Auf dem Programm steht nun zunächst die gründliche energiepolitische Analyse der bisherigen Energiepolitik und anschließend die Ausarbeitung von konkreten Aktivitäten.

B├╝rgermeisterversammlung in Dietmannsried

Am Di, 6. März 2012 trafen sich vormittags die Bürgermeister des Landkreises Oberallgäu im Rahmen der Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags in Dietmannsried. Neben aktuellen Themen wurden auch die Bereiche Fundtiere, Standesamtswesen und Plakatieren im öffentlichen Bereich besprochen. Als Referentin war Verbandsoberrätin Claudia Drescher von der Geschäftsstelle des Gemeindetags vor Ort.

Fassanstich beim Bockbierfest im Kapitelsaal

Am Sa, 3. März 2012 war Bürgermeister Thomas Eigstler als Schankkellner im Einsatz. Beim Bockbierfest im Gasthaus "Zum Kapitel" durfte er das von der Meckatzer Löwenbräu gespendete Fass in Oktoberfestmanier anstechen. Trotz fehlender Übung wurde nahezu der Ude-Effekt erreicht, d.h. es konnte das Fass mit wenigen Schlägen und ohne große Streuwirkung angezapft werden. Die Erleichterung stand ihm ins Gesicht. Der Abend war zünftig musikalisch umrahmt von der Harmoniemusik Wiggensbach und den Oberallgäu Musikanten. Alle Anwesenden schwärmten von einem tollen und gelungenen Abend.

Mittelsch├╝ler aus Buchenberg besuchen das Pflegeheim Kapellengarten

Am Fr, 2. März 2011 besuchten Schülerinnen und Schüler der Klasse 8a der Mittelschule Buchenberg im Rahmen der Allgäuer Berufsoffensive das Pflegeheim Kapellengarten, um sich über die Pflegeberufe allgemein und die Altenpflege im Speziellen zu informieren. Heimleiter Thomas Eigstler begrüßte die Mittelschüler mit ihrer Lehrerin Barbara Meier im Haus, die anschließende Führung übernahm die Pflegedienstleitung Michaela Voigt.

Downloads

  • AZ vom 13. M├Ąrz 2012

    Bericht der Allg├Ąuer Zeitung vom 13. M├Ąrz 2012 ├╝ber den Besuch der Mittelschule Buchenberg

Hallenturnier der B├╝rgermeister veranstaltet

Am So, 26. Feb. 2012 fand ab 16:00 Uhr ein kleines Fußball-Hallenturnier der Bürgermeister in der Panoramarena statt. Die Kreisverbände Oberallgäu, Ostallgäu und Lindau (Bodensee) waren mit jeweils einer Mannschaft vertreten und spielten gegeneinander mit Hin- und Rückspiel. Sieger wurde das Team aus dem Ostallgäu, welches allerdings nur einen Bürgermeister und viele jüngere Mitglieder eines Gemeinderats eingesetzt hatte. Herzlichen Glückwunsch dem Sieger! Die Mannschaft aus dem Oberallgäu verzeichnete unter den Augen von Herrn Landrat Gebhard Kaiser und dem stellvertretenden Landrat Anton Klotz 2 Unentschieden und 2 Niederlagen und schlug sich tapfer.

Wiggensbacher Feuerwehrkommandanten wiedergew├Ąhlt

Am Fr, 24. Feb. 2012 fand die Mitgliederversammlung des Vereins "Freiwillige Feuerwehr Wiggensbach e.V." und die Dienstversammlung der aktiven Feuerwehrdienstleistenden statt. Bei den in beiden Versammlungen anstehenden Neuwahlen war Bürgermeister Thomas Eigstler als Wahlleiter gefordert, es wurden sowohl die Vorstandsmitglieder des Vereins wie auch die beiden Kommandaten einstimmig wiedergewählt. Herzlichen Glückwünsch alle gewählten Ehrenamtlichen!

N├Ąheres zur ├Ârtlichen Feuerwehr finden Sie hier

Die Hexen ├╝bernahmen die Regentschaft im Rathaus

Am gumpigen Donnerstag, 16. Feb. 2012, stürmten traditionsgemäß um 14:00 Uhr die Wiggensbacher Hexen das Rathaus und übernahmen in der närrischen Zeit des Faschings das Regiment über das Dorf. Bürgermeister Thomas Eigstler und sein Stellvertreter Christian Oberhaus leisteten "großen" Widerstand gegen die Macht der Hexen. Trotz friedvoller Begrüßung mit einer Ballermann-Party unter dem Motto "Wir trotzen der Kälte" kannten die Hexen kein Erbarmen und stellten die beiden Gemeindevertreter vor sportliche Aufgaben (Seilhüpfen, Bobbycar-Rennen, Huckepack-Tragen). Nach einem Rundgang durch einige Geschäfte im Ortskern wurde der Abend im Gasthaus "Zum Kapitel" fortgesetzt. (Fotos: Harald Ruf)

Downloads

Heimaufsicht im Kapellengarten

Am Mo, 13. Feb. 2012 war Bürgermeister Thomas Eigstler wieder in seiner Funktion als Heimleiter des Seniorenpflegeheims Kapellengartens (stationäre Pflege) voll gefordert. Der unangemeldete Besuch der Heimaufsicht des staatlichen Teils des Landratsamts Oberallgäu beschäftigte ganztägig die Führungskräfte im Haus. Im Rahmen einer Abschlussbesprechung wurde viel Lob ausgesprochen, aber auch Anregungen für mögliche Verbesserungen mitgeteilt.

B├╝rgermeisterversammlung in Waltenhofen

Am Do, 9. Feb. 2012 fand vormittags in Waltenhofen die Versammlung des Kreisverbands Oberallgäu im Bayerischen Gemeindetag (= Bürgermeisterversammlung) statt. Im öffentlichen Teil wurden des Haushalt 2012 des Landkreises und das neue Jobcenter Oberallgäu sowie die Mietübersicht für den Landkreis vorgestellt

Pr├Ąsentation in der Klasse 8a der Mittelschule in Buchenberg

Am Fr, 27. Jan. 2012 war Heimleiter Thomas Eigstler mit seiner Pflegedienstleiterin Michaela Voigt im Rahmen der Allgäuer Berufsoffensive (Schwerpunkt Gesundheitsberufe) in der Klasse 8a der Mittelschule in Buchenberg. Das Seniorenzentrum Kapellengarten hat eine Patenschaft für die Mittelschule Buchenberg übernommen und informierte die Mädchen und Jungen über den Berufseinstieg und Aufstiegsmöglichkeiten in der Altenpflege anhand einer Präsentation und weiteren Informationsunterlagen. Die Allgäuer Zeitung als Medienpartner war mit Frau Rampp al szuständige Lokalredakteurin ebenfalls vertreten. Fortgesetzt wird diese Patenschaft mit einer Hausbesichtigung Anfang März 2012 und der Möglichkeit, in den kommenden Ferien entsprechende Berufspraktikas zu absolvieren. Vielleicht wird die/der eine oder andere künftige in den sinnvollen, lebendigen und sicheren Berufszweig der Altenpflege einsteigen.








Die 200. Geburtstagsfeier im Kapellengarten

Am Do, 26. Jan. 2012 fand die 200. Geburtstagsfeier des Pfarrgemeinderats im Kapellengarten statt. Die im April 1995 unter dem damaligen Pfarrer Lappat und seinem Pfarrgemeinderat begonnene ehrenamtliche Aktion des monatlichen gemeinsamen Geburtstagsfests mit musikalischer Untermalung und Auftritten des Kindergartens wurde in den letzten fast 17 Jahren eine schöne Tradition. Heimleiter Thomas Eigstler und Krankenpflegevereinsvorsitzender Alois Gromer dankten dabei den ehrenamtlichen Helfern und der Leitung von Herrn Pfarrer Gomm (Showmaser und Musiker) und Frau Brigitte Kaiser (Koordinatorin), die als damaliges Mitglied im Pfarrgemeinderat von Beginn an dabei ist. Ebenso sind 2 Bewohnerinnen seit Beginn an im Kapellengarten und konnten sich an diesen vielen schönen Nachmittagen erfreuen.

Downloads

Teilnehmer am Alpencup der Stadt- und Gemeindeparlamente

Am Wochenende 21. und 22. Jan. 2012 fand der 39. Wettbewerb der Stadt- und Gemeindeparlamente um den Alpencup in Ratschings (Südtirol) statt. Der Markt Wiggensbach war erstmals mit insgesamt 6 Personen im Langlauf und im Riesenslalom vertreten. Bürgermeister Thomas Eigstler belegte im Riesenslalom den 168. Platz von 214 Teilnehmern, dies bedeutete Platz 19 von 25 Teilnehmern in der entsprechenden Alterklasse der Bürgermeister. Hier gilt eben der olympische Gedanke: "Dabei sein ist alles", auch im Jahr 2013 beim Heimspiel in Immenstadt i. Allgäu.


Treffen der Arbeitsgemeinschaft Pflege im Allg├Ąu

Am Do, 19. Jan. 2012 trafen sich die Heimleitungen der Arbeitsgemeinschaft "Pflege im Allgäu (PiA)", darunter auch Bürgermeister Thomas Eigstler für den Kapellengarten, im Seniorenwohn- und Pflegeheim Spital im Zentrum von Sonthofen. Bei diesem regelmäßigen Erfahrungsaustausch ging es unter anderem dieses Mal um die Problematik der enormen Belastung der Pflegekräfte in den Seniorenheimen und die Vermeidung der Verbreitung von multiresistenten Erregern.

Externe Evaluation in der Grundschule

An den Tagen Mo, 16. bis Mi, 18. Jan. 2012 fand zum zweiten Mal eine externe Evaluation der Grundschule Wiggensbach statt. Unter anderem wurde dabei Bürgermeister Thomas Eigstler zusammen mit Hausmeister Leo Mayr zur Zusammenarbeit zwischen Schule und Schulaufwandsträger befragt, welche besser nicht sein könnte. Ein Wiedersehen gab es dabei für Thomas Eigtler mit seiner ehemaligen Kollegin, Kreisrätin Daniele Kraft aus Lindau (Bodensee), welche als externe Evaluatorin mitwirkte.

├ťberregionaler Fu├čball-Hallenzauber in der Panoramarena

Am So, 8. Jan. 2011 fand ab 15:00 Uhr ein Vorrundenturnier zur schwäbischen Hallenmeisterschaft im Fußball in der Panoramarena in Wiggensbach statt. Während die Vorrundenspiele noch ohne große Spannung abliefen, sahen Bürgermeister Thomas Eigstler und seine Frau Gabriele ab dem Halbfinale spannende und interessante Spiele. Letztlich gewann das Landesligateam des FC Sonthofen das Finale gegen des VfB Durach nach Verlängerung mit 3 : 2 Toren. Ein großer Dank gilt dem FC Wiggensbach als Turnierausrichter unter der Leistung des unermüdlichen Vorstands Peter Guggenmos.

Downloads

Konzert "Musikschorle" besucht

Am Sa, 7. Jan. 2012 fand abends um 20:00 Uhr unter dem Motto "Freude durch Musik" das Musikschorle der Harmoniemusik Wiggensbach e.V. und seines Jugendorchesters im vollbesetzten Kapitelsaal statt. Das abwechslungsreiche Programm mit Variationen der Blasmusik war ein bunter Reigen musikalischer Stücke, welcher sich zwischen klassischen Märschen und Polkas bis zu Medleys (z.B. Ein bisschen Spaß, Something stupid von Frank Sinatra) bewegte.

FC Wiggensbach ist Vize-Hallenmeister

Am Fr, 6. Jan. 2012 fand tagsüber die Oberallgäuer Hallenmeisterschaft im Fußball vor rund 400 Besuchern in der Panoramarena statt. Der heimische FC Wiggensbach spielte ein starkes Turnier und wurde erst im Finale vom FC Kempten besiegt. Zwar wurde der spätere Turniersieger unter den Augen von Bürgermeister Thomas Eigstler im ersten Vorrundenspiel deutlich mit 3: 0 Toren besiegt, doch im Endspiel war das Team aus der Nachbarstadt (leider) stärker. Schade, dass es heuer wieder nicht mit dem Turniersieg geklappt hat.

Downloads

  • AZ-Bericht vom 7. Jan. 2012

    Pressebericht der Allg├Ąuer Zeitung vom 7. Jan. 2012 zur Oberallg├Ąuer Fu├čball-Hallenmeisterschaft

Preisverteilung beim Vierfarbenschie├čen

Am Do, 5. Jan. 2011 fand abends um 20:00 Uhr die Preisverteilung beim Vierfarbenschießen - der Gemeindemeisterschaft der Wiggensbacher Schützenvereine - im Bürgerhaus in Ermengerst statt. Unter der Leitung von Werner Dodel, Schützenmeister des ausrichtenden Schützenvereins Ermengerst e.V. wurden die verschiedenen Preise (unter anderem Brezen-, Wurst- und Schützenkönig) vergeben. Traditionell stiftet die Marktgemeinde die Preise für die Jugend. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Johannes Rietzler.