Dienstlich in Wiggensbach voll integriert

Die wichtigsten Termine im ersten Amtsjahr waren folgende:

 

Als Heimleiter des Kapellengartens unterwegs

Am Mo, 19. Dez. 2011 fand eine Informationsveranstaltung zum Vollzug der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG) im großen Sitzungssaal im Landratsamt Oberallgäu statt. Heimleiter Thomas Eigstler nahm zusammen mit der Pflegedienstleitung Michaela Voigt an diesem Treffen der Heimleiter im Landkreis teil und erfuhren viel über die neuen rechtlichen Grundlagen.

Weihnachtsfeiern im Kapellengarten

Am Do, 15. Dez. und Sa, 17. Dez. 2011 fanden die beiden Weihnachtsfeiern für die ambulanten und stationären Kunden der Sozialdienst Wiggenbach gGmbH und deren Angehörigen im Kapellengarten statt. Mit der musikalischen Umrahmung der Walser Buebe (Do) und des Trio Ried (Sa) wurden im adventlicher Stimmung rund 90 Gäste mit Vorträgen rund um das Christfest unterhalten. Das leibliche Wohl kam bei Kaffee und Kuchen sowie Bratwürste mit Kartoffelsalat nicht zu kurz.

MDK-PrĂĽfung beim ambulanten Pflegedienst

Am Do, 15. Dez. 2011 prüfte der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MdK) die Qualität des ambulanten Pflegedienstes für unsere 28 versorgten Kunden. Der vorläufige Transparenzbericht bescheinigte ein rechnerisches Gesamtergebnis von 1,9, was einer Gesamtnote "gut" und in etwa dem landesweiten Schnitt entspricht.

Lebensministerium vor Ort - Eigstler dabei

Am Mo, 12. Dez. 2011 war vormittags auf Einladung von Landrat Gebhard Kaiser unter der Veranstaltungsreihe "Lebensministerium vor Ort" Herr Staatsminister Dr. Marcel Huber mit seinen Abteilungsleitern im Landratsamt Oberallgäu. Der MInister und seine Ministerialdirigenten standen Rede und Antwort für die örtlichen und überörtlichen Herausforderungen im Landkreis Oberallgäu. Beispielhafte Themen waren: Hochwasserschutz, Trinkwasserschutz, Energiewende und noch einiges mehr.

Downloads

Unterhaltsamer Altennachmittag

Am So, 4. Dez. 2011 hat die Kolpingsfamilie den 43. adventlichen Altennachmittag im Kapitelsaal organisiert. Rund 200 junggebliebene Gäste sahen ein abwechslungsreiches Programm mit Stubenmusik, Volkstänze, Gedichten und Humervollem von Pfarrer Gebhard Gomm. Bürgermeister Thomas Eigstler und Mitbegründer Gebhard Kaiser  ließen es sich nicht nehmen, einige Stunden teilzunehmen.

Verwaltungsbeirat der Ermengerster BĂĽrgerhaus GmbH tagte

Am Do, 1. Dez. 2011 hat der Geschäftsführer Thomas Eigstler, zusammen mit seinem Geschäftsführerkollegen Werner Dodel, zum ersten Mal eigenständig die Sitzung des Verwaltungsbeirats, zugleich Gesellschafterversammlung, der Ermengerster Bürgerhaus GmbH durchgeführt. Der Markt Wiggensbach ist zu 50 % Gesellschafter der GmbH und betreibt die Gaststätte "Alte Säge" samt Schützenhaus in Ermengerst. Das Ergebnis der Jahresrechnung wird in der nächsten Sitzung des Marktgemeinderats am 12. Dez. 2011 öffentlich bekannt gegeben.

Gesellschafterversammlungen der gemeindlichen GmbH's durchgefĂĽhrt

Am Di, 29. Nov. 2011 hat der Geschäftsführer Thomas Eigstler zum ersten Mal eigenständig die Sitzungen der Verwaltungsbeiräte, zugleich Gesellschafterversammlungen, der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH und der Ortsentwicklungs-GmbH Wiggensbach 2000 durchgeführt. Der Markt Wiggensbach ist 50 % Gesellschafter der Sozialdienst gGmbH und vollständiger Gesellschafter der Ortsentwicklungs-GmbH. Die Ergebnisse der Jahresrechnungen werden in der nächsten Sitzung des Marktgemeinderats am 12. Dez. 2011 öffentlich bekannt gegeben.

Spende der Raiffeisenbank Kempten (Allgäu) für die Kapellensanierung

Am Mo, 28. Nov. 2011 nahm Bürgermeister Eigstler stellvertretend für die Markgemeinde aus den Händen des Vorstandsvorsitzenden Rainer Schaidnagel einen Spendenscheck der Raiffeisenbank Kempten über 1.000,- EUR für die anstehende Sanierung der Marienkapelle in Unterkürnach entgegen und bedankte sich für die großzügige Spende aus dem Gewinnspartopf. Begünstigt wurden ebenso die Fotofreunde Wiggensbach.

Downloads

Adventfeiern besucht

Am Sa, 26. Nov. 2011 war Bürgermeister Thomas Eigstler nachmittags gleich doppelt im Einsatz. Um 14:30 Uhr war er bei der Adventfeier des VdK Ortsverbands Wiggensbach-Buchenberg in der Cafeteria im Seniorenzentrum Kapellengarten, die auch vom Heiligen Nikolaus besucht und musikalisch von den Musikschülerinnen und -schülern der Musikschule Jundt umrahmt wurde. Um 16:30 Uhr dann bei der Jahresabschlussfeier des Radfahrer- und Einkehrsclubs im Gasthaus "Goldenes Kreuz", wo auch der langjährige Vorsitzende Fritz Wiedemann in den wohlverdienten "Ruhestand" verabschiedet wurde und Winfried Schaidnagel einen sehenswerten Lichtbildervortrag über die durchgeführten Fahrten vorgestellt hat.

Beim Jahrestreffen der AltbĂĽrgermeister dabei

Am Do, 24. Nov. 2011 fand mittags das alljährliche Treffen des Freundeskreises der Altbürgermeister und ehemaligen Bürgermeister samt Ehegattinen und Partner im Gasthof "Goldenes Kreuz" statt. Neben dem heimischen Bürgermeister Thomas Eigstler, der ein kurzes Grußwort sprach, hat auch Landrat Gebhard Kaiser und der designierte Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Allgäu, Herr Manfred Hegedüs - alle drei übrigens in Wiggensbach wohnhaft - einen Vortrag über die aktuelle politische Situation im Landkreis gehalten. Ein vorzügliches Mittagessen rundete das Treffen ab.

An der Verbandsversammlung des Regionalen Planungsverbands teilgenommen

Am Mi, 23. Nov. 2011 fand vormittags um 10:00 Uhr die Mitgliederversammlung des Regionalen Planungsverbands Allgäu (Region 16) in Hopfen am See, Landkreis Ostallgäu, statt. Dies ist eine Vereinigung der kommualen Gebietskörperschaften der Landkreise Oberallgäu, Ostallgäu und Lindau (Bodensee) sowie der kreisfreien Städte Kempten (Allgäu) und Kaufbeuren. Neben der (Wieder-)Wahl des Vorsitzenden Stefan Bosse, Oberbürgermeister der kreisfreien Stadt Kaufbeuren, und seines Stellvertreters Elmar Stegmann, Landrat des Landkreises Lindau (Bodensee), wurde auch der aktuelle Sachstand zum Thema Windenergie von Prof. Dr-Ing. Göttle vom Bayerischen Umweltministerium mitgeteilt.

Als Treuhänder des Immobilienfonds im Einsatz

Am Do, 17. Nov. 2011 war Bürgermeister Thomas Eigstler schwerpunktmäßig als Treuhänder des Immobilienfonds Seniorenwohnanlage Wiggensbach tätig. Vormittags war die jährliche Mieterversammlung mit den Bewohnern der betreuten Wohnungen und abends ab 19:00 Uhr die Versammlung der Beteiligten, bei der 53 Personen erschienen sind. Unter anderem konnte er Landrat Gebhard Kaiser und Herrn Alois Gromer, Vorsitzender des Krankenpflegevereins Wiggensbach e.V., beide als private Anteilseigner begrüßen. Die Einnahme-/Überschussrechnung macht es auch in diesem Jahr wieder möglich, dass 4 % Ausschüttung ausgezahlt werden können. In einer Niedrigzinsphase wie derzeit ist dies ein sehr guter Anlagewert.

Wiggensbacher Blumenschmuck prämiert

Am Sa, 12. Nov. 2011 fand nachmittags im Dorfsaal in Wildpoldried die Blumenschmuckprämierung des Kreisverbands für Gartenbau und Landschaftspflege Oberallgäu statt. Der Markt Wiggensbach erhielt dabei als einzige Kommune eine Auszeichnung. Die Urkunde samt Blumenpräsent wurde von Herrn Landrat Gebhard Kaiser und dem Vorsitzenden Alfons Herb an den Bauhofleiter Franz Immler und Bürgermeister Eigstler überreicht

Stiftungsrat der Max-Swoboda-Stiftung tagte

Am Fr, 11. Nov. 2011 tagte in einer gemeinsamen Sitzung der Stiftungsrat und der Stiftungsvorstand der Max-Swoboda-Stiftung. Unter der Leitung von Thomas Eigstler als Vorsitzender hat der Stiftungsrat über die eingegangenen Anträge für Zuschüsse beraten. Insgesamt können Jahr 2012 wieder einige Beträge an gemeinnützige Vereine oder Verbände im Gemeindegebiet Wiggensbach ausgeschüttet werden. Herzlichen Dank an Frau Susanne und Frau Evelin Swoboda für die großzügige Einrichtung dieser Stiftung!

Begehung der östlichen Gemeindegrenze durchgeführt

Am Sa, 5. Nov. 2011 nachmittags haben 7 Mitglieder des Marktgemeinderats zusammen mit Thomas Eigstler eine weitere Grenzbegehung (Teil 2) unter der Leitung des Feldgesschworenen Leonhard Notz durchgeführt. Von Ermengerst über Weissen und Braunen nach Rothmayers wurde entlang der östlichen Grenze zur Stadt Kempten (Allgäu) gewandert. Eine kleine Einkehr beim sog. Silbersee rundete einen interessanten Nachmittag ab.

Turngala besucht - faszinierenden Abend erlebt!

Am Fr, 4. Nov. 2011 besuchte Thomas Eigstler mit seiner Familie in der Panoramarena die Turngala der Abteilung Turnen im TSV Wiggensbach. Die über 4-stündige Veranstaltung war mit tollen Programmpunkten ausgestattet, sie war auch kurzweilig und abwechslungsreich. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten auf und hinter der Bühne.

Interview im TV Allgäu zur Nahwärmeversorgung

Am Do, 3. Nov. 2011 war Bürgermeister Thomas Eigstler Interviewparter beim Sender TV Allgäu. Thema war die aktuelle Baustelle der Nahwärmeversorgung im Ortskern und deren Nutzen für die privaten und gemeindeeigenen Gebäude. Der TV-Beitrag wurde am Fr, 4. Nov. 2011 gesendet und kann unter www.tv-allgaeu.de oder auf Youtube angeschaut werden.

Gemeinschaftsprobe des Trachtenvereins Blenderbuebe e.V.

Am Mo, 31. Okt. 2011 fand um 19:30 Uhr eine Gemeinschaftsprobe des Trachtenvereins Blenderbuebe und der Nachbarvereine aus Altusried und Buchenberg im Trachtenheim in der alten Turnhalle statt. Unter wachsamen Augen von Pfarrer Gebhard Gomm und Thomas Eigstler mit seiner Frau Gabi tanzten einige Mitglieder gemeinsame Tänze aus dem Repertoire des Wertungsplatteln. Das anschließende gemeinsame gemütliche Beisammensein rundete den schönen Abend ab.

Feierlichkeiten zum Jubiläum 190 Jahre Harmoniemusik Wiggensbach

Am Wochenende 28. bis 30. Okt. 2011 fanden die Feierlichkeiten zum Jubiläum 190 Jahre Harmoniemusik Wiggensbach e.V. in der Bushalle der Firma Schweighart statt.
Neben einem privaten Besuch beim Stimmungskarussell am Samstagabend war Bürgermeister Thomas Eigstler auch beim kleinen Festakt mit Ehrung des langjährigen Vorsitzenden Hubert Strobel am So, 30. Okt. 2011 im Einsatz. Umrahmt wurde dieser Festakt mit anschließendem Frühschoppen vom Musikverein Wasserburg e.V., welche ihren ehemaligen Bürgermeister in Wiggensbach besucht haben. Ein rundum schöner Sonntag...

Bayernweite Fachtagung der Heimleiter kommunaler Pflegeheime

Am Do, 27. Okt. 2011 war ganztägig der 22. Fachtag der AfA-Kooperation von kommunalen Pflegeheimen in Eching im Landkreis München. Neben der neuen Ausführungsverordnung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes war das Hauptthema die "Betriebliche Gesundheitsförderung in stationären Pflegeeinrichtungen". Bürgermeister Eigstler nahm dort in seiner Funktion als Heimleiter des Pflegeheims Kapellengarten teil.

Besuch des Landtags im Maximilianeum in MĂĽnchen

Am Di, 25. Okt. 2011 war Bürgermeister Eigstler zusammen mit einigen Mitgliedern des CSU-Ortsverbands Wiggensbach zu Gast bei Herrn Staatssekretär MdL Dr. Thomas Kreuzer im Maximilianeum in München. Am Vormittag stand der Besuch der Landesleitung der CSU im Franz-Josef-Strauß-Haus in der Nymphenburger Straße auf dem Programm, der Nachmittag war geprägt vom Besuch des Maximilianeums. Höhepunkt war sicherlich der 1-stündige Besuch  der aktuellen Stunde des Landtags auf Vorschlag der CSU-Fraktion im Rahmen der 86. Plenarsitzung, welche auf der Zuschauertribüne mitverfolgt werden konnte.

Bayernweit einziges Geometrieklassenzimmer in Wiggensbach eröffnet

Am Fr, 21. Okt. 2011 um 10:30 Uhr war die Eröffnung des 1. geometrisch begehbaren Klassenzimmers an der Grundschule Wiggensbach. Ehrengäste waren der Staatssekretär im Bayerischen Kultusministerium, Herr MdL Dr. Thomas Kreuzer, Herr Landrat Gebhard Kaiser, Schulamtsdirektor Thomas Novy, Schulrat Günther Finger und viele weitere Vertreter des Schulwesens. Für die Marktgemeinde und die Grundschule unter der Leitung von Herrn Rektor Josef Dietrich war dies ein großer Tag, da dies das bisher bayernweit einzige Projekt dieser Art zur Verbesserung des geometrischen Grundwissens ist.

Downloads

Fachmesse KOMMUNALE in NĂĽrnberg besucht

Am Mi, 19. Okt. 2011 war Bürgermeister Thomas Eigstler ganztägig zusammen mit 8 weiteren Kollegen aus dem Landkreis auf der Fachmesse KOMMUNALE des Bayerischen Gemeindetags in Nürnberg. Neben einer Ausstellung für Kommunalprodukte ware auch verschieden Fachreferate zu sehen bzw. zu hören.

Vorstandssitzung und Mitgliederversammlung des Kuratoriums Sicheres Allgäu

Am Di, 18. Okt. 2011 fanden ab 16:30 Uhr eine Vorstandssitzung, die Mitgliederversammlung und die Ehrung engagierter Helfer des Kuratoriums Sicheres Allgäu e.V. im Mercedes Autohaus Allgäu in Immenstadt i. Allgäu statt. Bürgermeister Eigstler ist zusammen mit Herrn Georg Kronenwetter der Finanzprüfer des Vereins und trug die Ergebnisse der von Herrn Sparkassendirektor Thomas Munding, Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim. geführten Finanzen vor.

Erfahrungsaustausch im Klinikum Kempten-Oberallgäu

Am Mi, 12. Okt. 2011 nahm Thomas Eigstler nachmittags in seiner Eigenschaft als Heimleiter des Seniorenpflegeheims Kapellengarten am Erfahrungsaustausch der Pflegeheime und ambulanten Pflegedienste mit dem Klinikum Kempten (Allgäu) teil. Hauptteil war das Referat eines Amtsarztes des Gesundheitsamts Oberallgäu-Kempten zur Vermeidung der Übertragung von MRSA Viren.

BĂĽrgermeisterversammlung in Sulzberg

Am Di, 11. Okt. 2011 fand vormittags in Sulzberg die nichtöffentliche 5. Kreisverbandsversammlung des Kreisverbands Oberallgäu im Bayerischen Gemeindetag (= Bürgermeisterversammlung) statt. Bei diesem Treffen werden regelmäßig aktuelle Themen überregionaler Art besprochen, in diesem Fall unter anderem über die Weiterentwicklung der Marke Allgäu.

Betriebsausflug mit den Beschäftigten des Kapellengartens

An beiden Tagen 4. und 5. Okt. 2011 hat Heimleiter Thomas Eigstler mit seinen Beschäftigten der Sozialdienst Wiggensbach gGmbH den diesjährigen Betriebsausflug durchgeführt. An beiden sonnigen Nachmittagen war der Skywalk in Scheidegg (Baumwipfelpfad und Walderlebnisweg) mit Einkehr in Hagspiel das Ziel für das Pflegepersonal des Kapellengartens. Ein solcher Ausflug muss doppelt geplant werden, da ein Teil des Personals immer für unsere Bewohner da sein muss

Seminar "Windkraftanlagen in der Bayerischen Gemeinde" in MĂĽnchen besucht

Am Di, 27. Sep. 2011 hat Bürgermeister Thomas Eigstler an der Tagung "Windkraftanlagen in der Bayerischen Gemeinde" des Bayerischen Gemeindetags in München teilgenommen. Nachdem im Rahmen der Energiewende dem Ausbau der Gewinnung von Windernergie mehr Bedeutung zukommt, hat sich Thomas Eigstler über die Vor- und Nachteile sowie das Genehmigungsverfahren informiert.

Familiengipfel am Fellhorn

Am Sa, 24. Sep. 2011 fand bei wunderschönem Herbstwetter der 5. Familiengipfel von MdB Dr. Gerd Müller zum Thema "Was der Seele gut tut - Stress- und Konfliktbewältigung im Alltag" auf der Mittelstation der Fellhornbahn bei Oberstdorf statt. Mit dabei war Thomas Eigstler und seine ganze Familie sowie die beiden CSU-Ortsvorsitzenden Manfred Epple und Jürgen Faymonville, ebenfalls mit ihren Familien.

Downloads

Betriebsausflug nach Wasserburg am Bodensee

Am Fr, 23. Sep. 2011 hat der Betriebsausflug der Beschäftigten der Verwaltung, Bauhof und Kinderbetreuungseinrichtungen nach Wasserburg (Bodensee) stattgefunden. Auf ausdrücklichen Wunsch der Mitarbeiter, welche die frühere Wirkungsstätte ihres Chefs sehen wollten, wurde das Ziel im Nachbarlandkreis Lindau ausgewählt. Bei strahlendem Sonnenschein verbrachten insg. 34 Teilnehmer einen abwechslungsreichen Tag.

Herzlich Willkommen Pfarrer Werner Vogl

Am So, 18. Sep. 2011 vormittags nahm Bürgermeister Thomas Eigstler stellvertretend für alle Wiggensbacher Bürgerinnen und Bürger am Festgottesdienst und anschließendem Empfang zur Amtseinführung des neuen evangelischen Pfarrers für Buchenberg und Wiggensbach, Herrn Pfarrer Werner Vogl, in der evanglischen Johanneskirche in Kempten (Allgäu) teil. Er begrüßte Pfarrer Vogl mit seiner Familie herzlich im neuen Wirkungskreis.

Ăśbergabe der Gewinne im Golfclub beim Turnier "Preis der Marktgemeinde"

Am Sa, 17. Sep. 2011 fand tagsüber im Golfclub Waldegg Wiggensbach e.V. das Turnier um den Preis der Marktgemeinde statt. Bei herrlichem Wetter durften sich die Turnierteilnehmer auf eine spannende 18-Loch-Turnierrunde freuen. Das leckere Abendessen, sowie die Siegerehrung, die Bürgermeister Thomas Eigstler gestaltete, rundeten den Turniertag ab.

An Pilgerwanderung auf dem Schwäbischen Jakobusweg teilgenommen

Am Sa, 17. Sep. 2011 vormittags nahm Bürgermeister Thomas Eigstler an der Pilgerwanderung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Oberallgäu auf dem Jakobusweg nach Weitnau teil. Unter der fachkundigen Leitung des Pilgerführers Siegfried Bösele aus Altusried startete die 27-köpfige Gruppe an der Pfarrkirche St. Pankratius in Wiggenbach und pilgerte auf dem Schwäbischen Jakobusweg mit Station an der Kirche St. Johannes in Ermengerst sowie vorbei an Buchenberg über das Sonneck nach Weitnau. Der Bayerischen Rundfunk war mit einem Filmteam dabei, ein entsprechender Kurzbeitrag wurde am Mo, 19. Sep. 2011 um 17:30 Uhr in der Sendung "Aus Schwaben und Altbayern" gesendet.

Festwochenbesuch mit dem Personal

Am Do, 18. Aug. 2011 organisierte Thomas Eigstler für seine Beschäftigten von Rathaus und Bauhof den traditionellen Festwochenbesuch. Wie bereits unter seinem Vorgänger Heribert Guggenmos, welcher ebenfalls dabei war. wurde der Donnerstag der Festwoche für einen Ausflug genutzt. Die Stimmung im Bierzelt beim Essen war gut, wie das beigefügte Foto beweist.

Die Festwoche ist ideal fĂĽr die Kontaktpflege

Am Fr, 12. Aug. 2011 nutzte Thomas Eigstler den Vorabend der Festwocheneröffnung zur Kontaktpflege über die Gemeindegrenzen hinweg. Bei gutem Bier, bester Stimmung und guten Gesprächen war dies eine idealer Einstieg in die Allgäuer Festwoche 2011.

Vorstandssitzung des Kuratoriums Sicheres Allgäu e.V. in A-Innsbruck

Am Mi, 10. Aug. 2011 war Bürgermeister Thomas Eigstler bei der Vorstandssitzung des Kuratoriums Sicheres Allgäu e.V. (KSA) zu Gast in A-Innsbruck. Nach der Begrüßung durch Dr. Dietmar Schennach, früherer Bezirkshauptmann im Bezirk Reuthe und nun Landesamtsdirektorstellvertreter beim Land Tirol, und Brigadier Norbert Zobl, stellvertretender Landespolizeikommandant, hat Präsident Gebhard Kaiser die Vorstandssitzung geleitet. Im Anschluss an die Sitzung hatten die Vorstandsmitglieder noch Gelegenheit, mit einem kurzen Spaziergang durch Innsbruck einen kleinen Eindruck der wunderschönen Stadt im Inn zu gewinnen. Der interessante Tag endete mit einer Führung durch den historischen Sitzungssaal des Tiroler Landtags und auf der Bergiselschanze mit Besichtigung des Tirol-Panoramas. Fazit: Innsbruck ist eine Reise wert!

Downloads

Ehrenamtskarte an engagierte Wiggensbacher ĂĽberreicht

Am Di, 9. Aug. 2011 fand abends im Kapitelsaal eine von acht Verleihungsveranstaltungen für die Ehrenamtskarte statt. Neben ehrenamtlich tätigen Personen aus den Nachbargemeinden Altusried und Lauben haben auch 24 Wiggensbacherinnen und Wiggensbacher, welche sich teilweise seit Jahrzehnten ehrenamtlich für das Gesellschaftsleben im Ort engagieren, die für ein Jahr gültige Ehrenamtskarte aus den Händen von Landrat Gebhard Kaiser und Bürgermeister Thomas Eigstler erhalten. Herzlichen Glückwunsch allen Ausgezeichneten!

MDK-PrĂĽfung im Kapellengarten

Am Di, 9. Aug. 2011 fand ganztägig eine unangemeldete Regelprüfung des Medizinischen Diensts der Krankenkassen (MDK) im Seniorenpflegeheim Kapellengarten statt. Im Rahmen der Prüfung, welche zuletzt im Dezember 2009 durchgeführt wurde, stand Heimleiter Thomas Eigstler zusammen mit der Pflegedienstleitung den Prüfern Rede und Antwort. Das Gesamtergebnis der Prüfung war die Note 1,9 (gut), wobei im Bereich Wohnen, Verpflegung, Hauswirtschaft und Hygiene wie auch bei der Befragung der Bewohnung ein glatte 1,0  erzielt wurde.

Heribert Guggenmos feierlich geehrt

Am Mo, 18. Juli 2011 fand nachmittags um 14:30 Uhr im Odeon des Innenministeriums in München die Verleihung der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber an den ehemaligen Bürgermeister Heribert Guggenmos statt. Die Medaille, welche üblicherweise nicht an hauptamtliche Bürgermeister verliehen wird, stellt die besonderen Leistungen von Heribert Guggenmos hervor. Persönlich anwesend war neben Bürgermeister Thomas Eigstler und seinem Stellvertreter Christian Oberhaus auch Landrat Gebhard Kaiser. Lieber Heri, herzlichen Glückwunsch zu dieser besonderen Ehrung!

Sportlich beim 8. Wiggensbacher Nordic Walking Trail

Am So, 17. Juli 2011 fand ab 16:00 Uhr der 8. Wiggensbacher Nordic Walking Trail rund um den Hausberg Blender statt. Bei teilweise strömendem Regen aber insgesamt angenehmen Lauftemperaturen hat sich Bürgermeister Thomas Eigstler mit seinem Stellvertreter Christian Oberhaus auf die 10 km Strecke über Westenried/Schmidsreute/Dürrer Bichl/Blender/Blenden und Felds wieder zurück an den Marktplatz begeben. Mit einer Zeit von 1:38 Std. haben sich beide im guten Mittelfeld bewegt und das olympische Motto "Dabei sein ist alles" mit Leben erfüllt.

Downloads

  • AZ-Nachbericht

    Fotobericht der Allgäuer Zeitung vom Mo, 18. Juli 2011

  • AZ-Vorbericht

    Vorbericht der Allgäuer Zeitung vom Fr, 15. Juli 2011

  • Veranstaltungsflyer

    Veranstaltungsflyer mit Ausschreibungstext fĂĽr den 8. NW-Trail am So, 17. Juli 2011

Ökoausgleichsfläche Westenried besucht

Am Mo, 11. Juli 2011 hat Bürgermeister Thomas Eigstler zusammen mit den Mitgliedern des Marktgemeinderats bei herrlicher Abendsonne die gemeindliche Ökoausgleichsfläche oberhalb Westenried besichtigt. Unter fachkundiger Anleitung von Herrn Schöll (Sträucher, Hecken und Vögel) und Herrn Kuchler (Kräutergarten), welche die Fläche ehrenamtlich betreuen, haben alle Teilnehmer viel Wissenswertes erfahren. Ein herzliches "Vergelt's Gott" an die beiden unermüdlichen Betreuer, die in vorbildlicher Weise Ehrenamt vorleben.

Panoramarena eingeweiht

Am Sa, 9. Juli 2011 hat Bürgermeister Eigstler mit viel Prominenz und noch mehr Besuchern die neue Panoramarena eingeweiht. Neben der ökumenischen Weihe durch die evangelische Pfarrerin Renate Hübner-Löffler und den katholischen Pfarrer Gebhard Gomm gab es ein buntes Tagesprogramm durch die beteiligten Vereine sowie Bewirtung durch den Elternbeirats der Grundschule im Rahmen des Schulfestes. Am Abend sorgte die Allgäuer Partyband "Inside" für gute Stimmung unter rund 400 Besuchern.

von links nach rechts: Schulleiter Josef Dietrich, stellv. Bürgermeister Christian Oberhaus, Landrat Gebhard Kaiser, Bürgermeister Thomas Eigstler, Bürgermeister a.D. Heribert Guggenmos und Architekt Rainer Lindermayr
Foto: Martina Diemand, Allgäuer Zeitung

Downloads

Gastgeber der BĂĽrgermeister

Am Mo, 23. Mai 2011 fand vormittags unter der Leitung des Kreisvorsitzenden Toni Klotz, Haldenwang, die Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags - kurz Bürgermeisterversammlung - in Wiggensbach statt. Bürgermeister Thomas Eigstler hieß die Kollegin und die Kollegen aus dem Landkreis im Gasthof "Zum Kapitel" in einem Grußwort willkommen und stellte die Markgemeinde Wiggensbach vor. Im öffentlichen Teil der Sitzung wurden die Themen Trinkwasseranlagen bei öffentlichen Veranstaltungen, Orts- und Hofschilder der Initiative GENial und die Chancengerechtigkeit im ländlichen Raum am Beispiel des Landkreises Oberallgäu besprochen. Den Abschluss bildete eine Besichtigung der neu erbauten Panoramarena.

Besuche beim Gewerbeevent

Am Wochenende 21. und 22. Mai 2011 fand das Gewerbeevent des Gewerbevereins Wiggensbach e.V. in der Panoramarena statt. Bürgermeister Eigstler war mit seiner Frau Gabi am Fr, 20. Mai 2011 abends beim Ausstellerabend und sprach ein Grußwort zu den rund 330 Gästen, am So, 22. Mai 2011 nahm er am Gottesdienst teil und sprach ein weiteres Grußwort, der anschließende Hallenrundgang benötigte die Rekordzeit von sage und schreibe 4 Stunden. Wegen so vieler interessanter Gespräche verging die Zeit wie im Fluge...

Winterdienstseminar besucht

Am Mo, 16. Mai 2011 hat Bürgermeister Thomas Eigstler ganztägig am Fachseminar "Kommunaler Winterdienst - Rechtliche Anforderungen und praktische Durchführung" der Bayerischen Versicherungskammer in München teilgenommen. Dabei ging es in erster Linie um die Verantwortlichkeit und Zuständigkeit des Räum- und Streudienstes auf inner- wie außerörtlichen Straßen und Gehwegen. Der nächste Winter kommt ganz bestimmt...

Erfahrungsaustausch der Heimleiter

Am Mi, 4. Mai 2011 fand die 35. Sitzung der Arbeitsgemeinschaft "Pflege im Allgäu (PiA)", ein Treffen von ausgewählten Leiterinnen und Leitern von Seniorenpflegeheimen im Allgäu, nach etlichen Jahren wieder einmal im Haus Kapellengarten in Wiggensbach statt. Neben der aktuellen Belegungs- und Fachkräftesituation wurden auch Spezialthemen wie die Umsetzung der Hygieneverordnung besprochen.

Besuch von Dr. Gerd MĂĽller

Am Di, 3. Mai 2011 hat der parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Herr Dr. Gerd Müller, in seiner Funktion als unser Wahlkreisabgeordneter und im Rahmen seines politischen Frühlings einen Gemeindebesuch in Wiggensbach durchgeführt. Neben einem persönlichen Gespräch mit Bürgermeister Thomas Eigstler stand auch ein Besuch der Firma EK-Pack Folien GmbH in Ermengerst auf dem Programm. Die interessante Firmenvorstellung samt -rundgang wurde durch die gesamte Geschäftsleitung durchgeführt (siehe beigefügte Fotos).

Downloads

Grenzbegehung bei schönstem Wetter

Am Sa, 2. April 2011 sind 10 interessierte Mitglieder des Marktgemeinderats zusammen mit Bürgermeister Thomas Eigstler auf einem Teil der Gemeindegrenze gewandert. Beginnend im Ortsteil Ermengerst wurde die südöstliche Grenze beim Herrenwieser Weiher und entlang des ehemaligen Isny-Bähnles erforscht. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass die  Gemeindegrenze immer wieder überraschende Wendungen nimmt und es interessant war, den genauen Verlauf zu erkunden.

Beispielhafte Projekte der Regionalentwicklung besucht

An den Tagen Do, 23. + Fr, 24. März 2011 hat Bürgermeister Thomas Eigstler an einer Exkursion der Allgäuer Leader-Aktionsgruppen und des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten zum Thema "Beispielhafte Regionalentwicklung an der Donau" teilgenommen. Die Fahrt führte in den Landkreis Kelheim im Regierungsbezirk Niederbayern. Besichtigt wurden unter anderem das Theater am Bahnhof Abensberg, das Projekt Leben+plus des BRK, das Infozentrum Kloster Weltenburg und den Zehntstadel in der Gemeinde Train. Neben den besichtigen Objekten waren es auch gute Gespräche mit den Verantwortlichen der Regionalentwicklung, welche die 2 Tage abrundeten. Das Foto zeigt Thomas Eigstler vor den Hochwassermarken am Kloster Weltenburg.

Wiggensbacher Hexen ĂĽbernahmen die Regentschaft

Am Do, 3. März 2011 kurz nach 14:00 Uhr stürmten die Wiggensbacher Hexen das Rathaus, nahmen die regierenden Bürgermeister Thomas Eigstler und Christian Oberhaus in Gefangenschaft und statteten diese als großen Häuptling (Eigstler) und kleinen Häuptling (Oberhaus) aus. Die Stationen des Weiteren Nachmittags waren: Edekamarkt Haidorf, Raumausstatter Müller, Raiffeisenbank, Optiker, Estrich Gehrer, Friseursalon Franz und das Busunternehmen Schweikart. Am Abend wurde gesungen und getanzt in der Pension Burgbräu bei Familie Gaa. Besonderer Dank gilt meiner "Führungskraft" Elisabeth Rietzler, welche mich am Kälberstrick samt Halfter durch den ganzen Ort führte und mir somit die ganze Zeit treu zur Seite stand.

Downloads