In fast 9 Jahren hat Thomas Eigstler in Wasserburg (Bodensee) einiges erreicht und erlebt. Auf diesen Seiten erfahren Sie mehr über seine frühere Tätigkeit.

 

Dreikönigskonzert in Wasserburg besucht

Am Fr, 5. Jan. 2018 fand abends um 20:00 Uhr erstmals das Dreikönigkönigskonzert des Musikvereins Wasserburg e.V. in der Sumserhalle als zusätzlicher Konzertabend statt. Dirigent Elmar Vögel hat ein abwechslungsreiches und interessantes Konzertprogramm zusammengestellt, dass in diesem Jahr unter dem Motto "VIP's in Concert" stand. Besonders angetan war Bürgermeister Thomas Eigstler von den Stücken "The Phanton of the Opera" von Andrew Lloyd Webber und "James Bond", arrangiert von Johan de Meij.

Antoniustag besucht

Am Di, 17. Jan. 2017 hat Thomas Eigstler den traditionsreichen Antoniustag in Hattnau besucht. Zu Ehren des Namensgebers Antonius wird alljährlich in den Wasserburgern Weilern Hattnau und Selmnau dieser Tag freudig begangen. Mit Musik, Wein und deftiger Brotzeit feierten die Eigstlers an Ihrer ehemaligen Wirkungsstätte zusammen mit guten Freunden diesen Namenstag.

10 Jahre Seniorenheim Hege

Am Fr, 17. Juni 2016 fand abends ab 18:00 Uhr eine Festakt mit Gottesdienst anlässlich der beiden Jubiläen "10 Jahre Neubau Seniorenheim Hege und 10 Jahr ehrenamtlicher Besuchsdienst" mit anschl. Abendessen im Hotel Gierer in Hege bei Wasserburg (Bodensee) statt. Bürgermeister Thomas Eigstler war als damaliger Verbandsvorsitzender maßgeblich an beiden Gründungen beteiligt und wurde deshalb zu diesem Festakt eingeladen.

Downloads

Neujahrsempfang wieder besucht

Am So, 11. Jan. 2015 nachmittags um 15.00 Uhr besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler den Neujahrsempfang seiner ehemaligen Wirkungsstätte in Wasserburg (Bodensee). Bei der 27. Auflage dieser traditionsreichen Veranstaltung freute er sich insbesondere über die netten Gespräche mit seinen ehemaligen Bürgern nach dem offiziellen Teil.

Neujahrsempfang in Wasserburg (Bodensee) besucht

Am So, 12. Jan. 2014 nachmittags um 15.00 Uhr besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler den Neujahrsempfang seiner ehemaligen Wirkungsstätte in Wasserburg (Bodensee). Bei der 26. Auflage dieser traditionsreichen Veranstaltung wurde auch langjährigen Mitgliedern des Marktgemeinderats gedankt, welche auch jeweils 9 Jahre mit ihm zusammengearbeitet haben. Besonders Philipp Kritzler (24 Jahre), Annemarie Beck (20 Jahre) und dem stellvertretenden Bürgermeister Thomas Baumgartner (20 Jahre) sei für die langjährige konstruktive und freundschaftliche Zusammenarbeit gedankt.

In der Nonnenhorner Wagenfasnet aktiv dabei

Am So, 3. Feb. 2013 war Bürgermeister Thomas Eigstler auf der Wagenfasnet in Nonnenhorn und im dazugehörenden Zunftmeisterempfang als Akteur im Einsatz, genauer gesagt als Imitator des Lindauer Landrats Elmar Stegmann. Mit Gedichten und Gesangseinlagen betrachtete Thomas Eigstler zusammen mit Hermann Knörle, Ehrenvorsitzender des Narrenvereins Nonnenhorn e.V., die Diskussion um die Kreisumlage im Landkreis Lindau aus Sicht der Narren. Ein gelungener Auftritt, wie auch die Presseberichterstattung der LIndauer Zeitung am darauf folgenden Tag (siehe Anlage) zeigt.

Downloads

  • LZ vom 4. Feb. 2013

    Pressebericht der Lindauer Zeitung vom 4. Feb. 2013 √ľber die Wagenfasnet in Nonnenhorn

Neujahrsempfang in Wasserburg besucht

Am So, 14. Jan. 2013 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler mit seiner Frau Gabi nachmittags den traditionellen Neujahrsempfang in Wasserburg (Bodensee), welcher zum 25. Mal stattfand. Unter der musikalischen Umrahmung der Wasserburger Streichmusik und künstlerischen Umrahmung durch Tanzaufführungen einer Ballettschule ehrte sein Nachfolger Thomas Kleinschmidt den Kirchenpfleger Hans Köberle für 42 Jahre ehrenamtliches Engagement mit dem Dorfpreis 2012. Den Abschluss bildeten nette Gespräche mit guten Freunden aus der bisherigen Wirkungssstätte.

Downloads

  • LZ vom 15. Jan. 2013

    Pressebericht der Lindauer Zeitung vom 15. Jan. 2013 zum Neujahrsempfang in Wasserburg

Schäfflertanz in Nonnenhorn besucht

Am So, 15. April 2012 fand um 14:00 Uhr die Hauptaufführung des historischen Schäfflertanzes auf der Bühne im See in Nonnenhorn (Landkreis Lindau) statt. Bürgermeister Thomas Eigstler, welcher bereits bei der letzten Aufführung im Jahr 2005 live dabei sein durfte, war als ehemaliger Wasserburger Bürgermeister wieder als Ehrengast zu dieser Aufführung eingeladen. Seit 1846 wird der Schäfflertanz in Nonnenhorn alle 7 Jahre aufgeführt, das nächste Mal demnach erst wieder im Jahr 2019.
Beim Schäfflertanz handelt es sich um einen Brauchtumstanz, der auf das Pestjahr 1517 zurückgeht. Damals haben Münchner Küfergesellen den Tanz erstmals aufgeführt. Mit ihm wollten sie nach der 7 Jahre andauernden Pest die verschüchterten Einwohner aus den Häusern wieder auf die Straße locken und ermutigen.

Weitere Informationen zum Schäfflertanz in Nonnenhorn erhalten Sie unter dieser Adresse

Downloads

Pilotprojekt Seniorenwohnen Hege eingeweiht

Am Fr, 3. Feb. 2012 um 14:00 Uhr fand im Beisein vieler illustrer Gäste die feierliche Einweihung der Seniorenwohnungen Hege in Wasserburg (Bodensee) statt. Dieses Projekt, welches vom damaligen Verbandsvorsitzenden Thomas Eigstler initiert und eingeleitet wurde (siehe auch Pressebericht vom 4. Feb. 2012), erfreut sich aufgrund der ökologischen Bauweise und dem Passivhausstandard großer Beliebheit bei den Bewohnerinnen und Bewohnern. Seine Nachfolgerin, Bürgermeister Ursula Sauter aus Bodolz, formulierte einen augenzwinkernden "Nachruf" auf Thomas Eigstler (ersten Spalte im Pressebericht).

Downloads

Antoniustag besucht

Am Di, 17. Jan. 2012 hat Thomas Eigstler mit seiner Frau Gabriele den traditionsreichen Antoniustag in Hattnau besucht. Zu Ehren des Namensgebers Antonius wird alljährlich in den Wasserburgern Weilern Hattnau und Selmnau dieser Tag freudig begangen. Mit Musik, Wein und deftiger Brotzeit feierten die Eigstlers an Ihrer ehemaligen Wirkungsstätte zusammen mit guten Freunden diesen Namenstag.

Pilotprojekt Seniorenwohnen Hege fertiggestellt

Im Bayernteil der Allgäuer Zeitung vom 16. Nov. 2011 wurde über Fertigstellung der Wohnanlage für betreutes Wohnen beim Seniorenheim Hege berichtet (siehe Anlage). Die unter dem damaligen Verbandsvorsitzenden Thomas Eigstler konzipiert und geplante Wohnanlage - für welche er noch die Verträge aushandelte und den Spatenstich durchgeführt hat - hat die Besonderheiten, dass neben den Wohnungen noch Räume für zwei Krippengruppen zur Betreuung von Kleinkindern und eine Tagesbetreuung für ältere Mitmenschen eingebaut sind. Eine außergewöhnliche Besonderheit ist jedoch, dass die beiden Baukörper Passivhäuser sind, welche mit ausschließlich ökologischen Baustoffen gebaut wurde. Ein bisher einmaliges Projekt in Süddetuschland, welches deshalb auch ein Pilotprojekt des Energie- und Umweltzentrums Allgäu (eza!) ist.

Weitere Informationen zum Projekt mit Fotos erhalten Sie unter der Adresse

Downloads

Verabschiedung bei den Lindauer B√ľrgermeistern

Am Di, 26. Juli 2011 fand die Verbandsversammlung des Kreisverbands Lindau (B) im Bayerischen Gemeindetag in Nonnenhorn statt. Der Kreisvorsitzende Ulrich Pfanner (Bürgermeister der Marktgemeinde Scheidegg) hat dabei seinen Vorgänger Thomas Eigstler feierlich aus dem Kreis der Lindauer Bürgermeister verabschiedet.

Downloads

Verabschiedung im Kreistag

Am Do, 21. Juli 2011 fand nachmittags um 14:30 Uhr im Stedi in Nonnenhorn für Bürgermeister Eigstler die letzte Sitzung des Kreistags Lindau (B) statt. Gleich unter Tagesordnungspunkt 1 wurde über seinen Antrag auf Entlassung entschieden, welchen der Kreisausschuss (siehe eigene Meldung) bereits vorberatend befürwortet hat. Zum Abschied bekam Thomas Eigstler von Landrat Elmar Stegmann einen Fußball überreicht, welcher anschließend noch von allen anwesenden Mitglieder des Kreistags unterzeichnet wurde.

Downloads

Abschied vom Kreistag Lindau (B)

Am Do, 7. Juli 2011 hat der Kreisausschuss des Landkreises Lindau (B) über den Rücktritt von Thomas Eigstler beraten. Aufgrund des Umzugs nach Wiggensbach wird er den Landkreis Lindau (B) auch privat verlassen und erfüllt somit nicht mehr die Wählbarkeitsvoraussetzungen. Letztlich wird der Kreistag in seiner nächsten Sitzung am Do, 21. Juli 2011 über den Antrag entscheiden. Nachrücker wir Herr Bruno Bernhard aus Weiler im Allgäu.

Downloads

Verabschiedung in der CSU-Fraktion

Am Mo, 27. Juni 2011 hat Bürgermeister Thomas Eigstler zum letzten Mal an der Sitzung der CSU-Fraktion im Kreistag Lindau (B) in Gasthaus "Plaze" in Weiler teilgenommen. Aufgrund des anstehenden Umzugs ins Oberallgäu hat er sich bei den Kreistagskollegen mit einem Glas Weißwein für die gute und konstruktive Zusammenarbeit bedankt und intern verabschiedet.

KPV-Vorsitz abgegeben

Am Mi, 25. Mai 2011 fand im Gasthaus "Adler" in Stiefenhofen die Kreishauptversammlung der Kommunalpolitischen Vereinigung statt. Bürgermeister Thomas Eigstler, welcher nach 4 Jahren sein Amt wegen des Amtswechsels nach Wiggensbach nicht mehr fortführen durfte, hat seinen Tätigkeitsbericht veröffentlicht. Zum Nachfolger wurde einstimmig Bürgermeister Walter Matzner (Sigmarszell) gewählt.

Halbzeitbilanz = Bilanz von Thomas Eigstler

Am Mo, 2. Mai 2011 hat die Lindauer Zeitung zur Mitte der Legislaturperiode eine Halbzeitbilanz der Arbeit des Wasserburger Gemeinderats veröffentlicht. Von diesen 36 Monaten hat Thomas Eigstler als Bürgermeister 32 Monate geprägt. Die Formulierung der Hauptüberschrift ("Wasserburg gibt sich gemeinsam bärenstark") oder des Untertitels ("Gemeinderat hat in den ersten drei Jahren viel erreicht...") zeigen auf, dass die Arbeit von Thomas Eigstler nicht so verkehrt gewesen sein kann.

Downloads

Verabschiedung in Hege

Am Fr, 15. April 2011 fand um 15:00 Uhr das Richtfest beim Neubau der barrierefreien betreuten Wohnungen beim Seniorenheim Hege statt. Nach dem Richtspruch des Zimmerers Thomas Heim aus Scheffau wurde auch Bürgermeister Thomas Eigstler nach seinem 7-jährigen Wirken als Verbands- bzw. Beiratsvorsitzender öffentlich verabschiedet. Der Nachmittag endete mit einem deftigen Richtschmaus in der Cafeteria Hege.

Downloads

Vortrag beim Erfahrungsaustausch der eea-Kommunen

Am Mi, 6. April 2011 hat Thomas Eigstler beim Erfahrungsaustausch der teilnehmenden Kommunen am European Energy Award (eea) einen Vortrag gehalten. In seiner Eigenschaft als ehemaliger Verbandsvorsitzender des Seniorenheims Hege hat er über die Erfahrungen beim Pilotprojekt "Nachhaltig ökologisch Bauen" beim derzeit laufenden Neubau von barrierefreien Seniorenwohnen im Wasserburger Ortsteil Hege berichtet.

Närrisch verabschiedet

Thomas Eigstler (links) und Hexenrat Horst Bichlmaier (rechts)

Am Sa, 5. März 2011 hat Thomas Eigstler sein Abschiedsgeschenk bei den Wasserburger Feuerhexen e.V. eingelöst. Er durfte in einem Leihhäs am Kemptener Faschingsumzug teilnehmen und das närrische Treiben ohne die Last des bisherigen Amtes genießen. Ein erlebnisreicher und wettermäßig wunderschöner Tag, besonders die Rückfahrt im Bus wird immer in guter Erinnerung bleiben.

Dienstantritt des Nachfolgers am 1. März 2011

Am Di, 1. März 2011 trat der neue gewählte Bürgermeister Thomas Kleinschmidt als Nachfolger für Thomas Eigstler seinen Dienst im Wasserburger Rathaus an. Der stellvertretende Bürgermeister Thomas Baumgartner übergab die Amtsgeschäfte, welche er nach dem Ausscheiden von Thomas Eigstler seit 16. Jan. 2011 komissarisch leitete.

Downloads

Nachfolger in Wasserburg (B) gefunden

Am So, 6. Feb. 2011 wurde bei der Bürgermeisterwahl in Wasserburg (B) ein Nachfolger für Thomas Eigstler gewählt. Thomas Kleinschmidt, wohnhaft in München und beruflich tätig in Gröbenzell, wird ab 1. März die Geschicke der Bodenseegemeinde leiten. Bei einer Wahlbeteiligung von 57,6 % erhielt der 872 Stimmen (= 53,3 %), sein Gegenkandidat Dirk Rieb erhielt 763 Stimmen (= 46,7 %). Herzlichen Glückwunsch!

Downloads

Narrensprung bei herrlichem Wetter

Am Sa, 5. Feb. 2011 fand um 14:14 Uhr bei herrlichem Frühlingswetter der 2. Narrensprung der Wasserburger Feuerhexen statt. Mit 51 teilnehmenden Gruppen und Zünften wurde die Teilnehmerzahl der Premiere im Jahr 2009 um die Hälfte übertroffen. Der Gemeinderat Wasserburg (B) samt ihrem ehemaligen Bürgermeister Thomas Eigstler haben mit einem eigenen Wagen unter dem Motto "Außer Rand und Band am Hegestrand" teigenommen. Eine Besonderheit war sicherlich, dass die beiden Bürgermeisterkandidaten als Prinzenpaar (Prinzessin Thomas Kleinschmidt und Prinz Dirk Rieb) im Cabrio an der Parade teilgenommen haben.

Downloads

Podiumsdiskussion in Wasserburg

Am Do, 27. Jan. 2011 fand in Wasserburg (B) die Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten Dirk Rieb (CSU) und Thomas Kleinschmidt (FB/AB) statt. Über 600 Besucher in der randvollen Sumserhalle verfolgten die teilweise humorvolle Gesprächsrunde, die von Redaktionsleiter Dirk Augustin und der Redakteurin Sandra Pohl von der Lindauer Zeitung geleitet wurde.

Downloads

Totengedenken f√ľr Altlandrat Klaus Henninger

Am Do, 20. Jan. 2011 nahm Thomas Eigstler noch in seiner Funktion als ehemaliger Bürgermeister von Wasserburg (B) an der Beerdigung und am Reqiuem für Altlandrat Klaus Henninger auf dem Aeschacher Friedhof in Lindau (B) teil. Herr Henninger war zugleich Ehrenbürger der Gemeinde Wasserburg (B) und hat sich um die Bürgerinnen und Bürgern besonders verdient gemacht.

Landkreishaushalt beraten

Am Do, 13. Jan. 2010 hat Thomas Eigstler in seiner Funktion als Mitglied des Haushaltsausschusses des Kreistags an den ganztägigen öffentlichen Beratungen zum Haushalt 2011 des Landkreises Lindau (Bodensee) teilgenommen. Großer Dank gilt in diesem Rahmen der Landkreisverwaltung unter Federführung des Kreiskämmeres Erwin Feurle für die vorzügliche Vorbereitung der Sitzungsunterlagen.

Übergabe der Amtgeschäfte

Der Erste und Zweite B√ľrgermeister der Gemeinde Wasserburg (Bodensee)

Am Mi, 12. Jan. 2011 fand die Übergabe der Amtsgeschäfte des Bürgermeisters in Wasserburg (Bodensee) statt. Da der Nachfolger erst am 6. Feb. 2011 gewählt wird, wurden die wichtigsten laufenden Vorgänge an den Stellvertretenden Bürgermeister Thomas Baumgartner übergeben, welcher bis zum Amtsantritt des Nachfolgers die Geschicke der Gemeinde leiten wird.

Letzte Sitzungen in Wasserburg (B)

Am Di, 11. Jan. 2011 leitete Bürgermeister Thomas Eigstler seine letzten beiden Sitzungen des Kommunalparlaments von Wasserburg (Bodensee). Der Gemeinderat tagte unter seiner Leitung  134-mal und Grundstücks-, Bau- und Umweltausschusses zum 66-mal. Mit den weiteren gemeindlichen Ausschüssen (Finanzen, Gebäudeunterhalt, Aquamarin usw.) waren es rund 250 Sitzungen in den vergangenen 9 Jahren.

Verabschiedung beim Neujahrsempfang

Am So, 9. Jan. 2011 fand zum 27.-mal der traditionelle Neujahrsempfang der Gemeinde Wasserburg in der Sumserhalle statt. Für Bürgermeister Thomas Eigstler war es die 10. Teilnahme und die letzte Veranstaltung als Gastgeber. Neben Ehrungen für den scheidenden Ortschronisten Dietfried Kraus und den Veranstaltungsbetreuer Giovanni Marino wurde der Dorfpreis des Jahres 2010 an die Verantwortlichen für die Sternsingeraktion in Wasserburg überreicht. Der stellvertretende Bürgermeister Thomas Baumgartner und die Laudatorin Annemarie Beck überreichten im Namen der Gemeinde Thomas Eigstler zum Abschied ein Gemälde der Wasserburger Halbinsel von Fridolin Altweck und im Namens des Gemeinderats an seine Ehefrau Gabriele ein modernes Kunstwerk der Wasserburger Künstlerin und Gemeinderätin Dorothea Böttger mit dem bezeichnenden Titel "Auf dem Weg". Das bodenständige Aquarell für den scheidenden Bürgermeister und das moderne Gegenstück für seine Gattin entsprechen deren bevorzugten Kunstvorstellungen. Besonders seine Ehefrau Gabriele war über dieses überraschende Geschenke gerührt.

Downloads

Dreikönigskonzert ein wahrer Genuss

Am Do, 6. Jan. 2011 fand das traditionelle Dreikönigskonzert des Musikvereins Wasserburg e.V. in der Sumserhalle statt. Die Auswahl der Musikstücke durch den ehemaligen Bundesdirigenten Elmar Vögel und die musikalischen Darbietungen der rund 60 Musiker starken Kapelle waren ein wahrer Hörgenuss, welche durch eine humorvolle Programmerläuterung durch Evein Obulor garniert wurde. Herzlichen Dank für den schönen Nachmittag! Öffentlich verabschiedet wurde auch der Vorsitzende Andreas Zürn, welcher nach 22 Jahren in der Vorstandschaft und dabei 8 Jahre als Vereinsvorsitzender sein Amt zur Verfügung stellt. Ebenfalls eine Dankeschön an die Abordnung der Harmoniemusik Wiggensbach e.V., die mit 5 Personen rund um den Vorsitzenden Hubert Strobel und seiner Gattin das Konzert besuchten.

Downloads

Letztmalig als Verbandsrat bei der Sparkasse

Am Mi, 15. Dez. 2010 besuchte Bürgermeister Thomas Eigstler zum voraussichtlich letzten Mal eine Sitzung der Verbandsversammlung der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim in Memmingen. Der Vorstandssprecher Thomas Munding konnte positive Bilanzzahlen eines guten Geschäftsjahres vermelden, welche von den Verbandsräten erfreut aufgenommen wurden.

Letzte Sitzung im Zweckverband Friedhof

Am Mo, 13. Dez. 2010 leitete Bürgermeister Thomas Eigstler seine letzte Sitzung als Verbandsvorsitzender im Zweckverband Friedhof Wasserburg. Mit einem gemeinsamen Abendessen wurden fast 9 Jahren als Hauptverantwortlicher für den malerischen Pfarrfriedhof auf der Halbinsel und den Nordfriedhof (ehemaliger Pestfriedhof) zu Ende geführt.

Informationen beim CSU-Stammtisch

Am So, 12. Dez. 2010 (3. Advent) fand vormittags der turnusmäßige Stammtisch des CSU-Ortsverbands Wasserburg in der Weinstube Gierer in Hege statt. Mittelpunkt war die Vorstellung des CSU-Bürgermeisterkandidaten Dirk Rieb. Daneben konnte der noch amtierende Bürgermeister Thomas Eigstler etliche aktuelle Fragen beantworten und Problemstellungen erläutern.

Vorstandsposition neu besetzt

Am Mi, 8. Dez. 2010 fand die Mitgliederversammmlung des Vereins "Regionalentwicklung Westallgäu - Bayerischer Bodensee e.V." im Pfarrsaal in Niederstaufen statt. Bürgermeister Thomas Eigstler, welcher bisher einer von 5 weiteren Stellvertretern des Vorsitzenden Johann Zeh war, hat sein Amt zur Verfügung gestellt. Zur Nachfolgerin wurde einstimmig  Frau Petra Meier to Bernd-Seidl, Oberbürgermeisterin der großen Kreisstadt Lindau (Bodensee), gewählt.

Nachfolgeregelung f√ľr das Seniorenheim Hege gefunden

Am Mi, 1. Dez. 2010 wurde in der Verbandsversammlung des Zweckverbands Seniorenheim Hege und im Verwaltungsbeirat der Seniorenheim Hege gGmbH eine Nachfolgeregelung für Thomas Eigstler gefunden. Bürgermeisterin Ursula Sauter aus der Nachbargemeinde Bodolz wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden gewählt. Als neuer Stellvertreter fungiert Bürgermeister Rainer Krauß, Gemeinde Nonnenhorn. Beiden gilt ein herzlicher Glückwunsch für die Neuwahl und ein gutes Händchen zum Wohle der Seniorinnen und Senioren aus den Gemeinden Bodolz, Nonnenhorn und Wasserburg.

Nachfolger f√ľr das Amt des Kreisvorsitzenden gew√§hlt

Am Mo, 29. Nov. 2010 wurde im Rahmen der Kreisverbandsversammlung des Bayerischen Gemeindetags im Landkreis Lindau (Bodensee) in Bodolz die Nachfolge für Thomas Eigstler geregelt. Ab 16. Jan. 2011 übernimmt der Bürgermeisterkollege Ulrich Pfanner aus der Marktgemeinde Scheidegg die bisherige Position von Thomas Eigstler als Sprecher der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der kreisangehörigen Kommunen im Landkreis Lindau (B). Herzlichen Glückwunsch zur Wahl!

Downloads

Parteifreier Kandidat f√ľr die Nachfolge in Wasserburg nominiert

Am Di, 23. Nov. 2010 haben auch die Freie Bürgerschaft (FB) und die Aktiven Bürger e.V. (AB) ihren gemeinsamen Kandidaten für die Wahl zum Ersten Bürgermeister in Wasserburg (Bodensee) am 6. Feb. 2011 nomiert. Für die Wählergemeinschaft wird der Bauamtsleiter Thomas Kleinschmidt aus Gröbenzell (Oberbayern) ins Rennen gehen.

Downloads

CSU-Kandidat f√ľr die Nachfolge in Wasserburg nominiert

Am Mo, 22. Nov. 2010 hat der CSU Ortsverband Wasserburg seinen Kandidaten für die Wahl zum Ersten Bürgermeister in Wasserburg (Bodensee) am 6. Feb. 2011 nomiert. Für die CSU wird der Beamte im Gesundheitsdienst Dirk Rieb aus Lohr am Main (Unterfranken) ins Rennen gehen.

Downloads